Europäische Bauproduktenverordnung

Harmonisierte Normen

Nach Ablauf einer einjährigen Übergangszeit trat am 1. Juli 2013 die neue EU-Bauproduktenverordnung (BauPVO) zur Festlegung harmonisierter Bedingungen bei der Vermarktung von Bauprodukten in Kraft. Die bisher gültige Bauprodukterichtlinie verliert damit ihre Gültigkeit.

Gallerie

Bauprodukten, die einer harmonisierten europäischer Norm (hEN) unterliegen, muss nun eine Leistungserklärung in schriftlicher Form beiliegen. Gemeinsam mit der Erklärung erhält das Produkt eine CE-Kennzeichnung: Dazu gehören das CE-Konformitätszeichen mit Jahresangabe, Identifikationsnummer der Prüf- und Überwachungsstelle, Angaben zum Hersteller, der eindeutige Kenncode des Produkttyps, die Bezugsnummer der Leistungserklärung, Angaben zu den Produkteigenschaften sowie die Nummer der relevanten EU-Norm.

Liste der harmonisierten Normen zur Bauproduktenrichtlinie aus den Bereichen Brandmelde- und Gebäudetechnik, Türen, Tore und Fenster:

  • EN 54: Brandmeldeanlagen (Teil 2-5, 7, 10-12,16-18 und 20-25)
  • EN 671: Ortsfeste Löschanlagen – Wandhydranten (Teil 1 und 2)
  • EN 12094: Ortsfeste Brandbekämpfungsanlagen – Bauteile für Löschanlagen mit gasförmigen Löschmitteln (Teil 1-13)
  • EN 12101: Rauch- und Wärmefreihaltung (Teil 1-3, 6-8, 10)
  • EN 12259: Ortsfeste Löschanlagen – Bauteile für Sprinkler- und Sprühwasseranlagen (Teile 1-5)
  • EN 13241-1: Tore – Produktnorm – Teil 1: Produkte ohne Feuer- und Rauchschutzeigenschaften
  • EN 13964: Unterdecken - Anforderungen und Prüfverfahren
  • EN 14351-1: Fenster und Türen – Produktnorm, Leistungseigenschaften - Teil 1: Fenster und Außentüren ohne Eigenschaften bezüglich Feuerschutz und/oder Rauchdichtheit
  • EN 14604: Rauchwarnmelder
  • EN 15650: Lüftung von Gebäuden – Brandschutzklappen
  • EN 16034: Türen, Tore und Fenster - Produktnorm, Leistungseigenschaften - Feuer- und/oder Rauchschutzeigenschaften (gilt nur zusammen mit EN 13241 oder EN 14351)
  • EN 50575: Starkstromkabel und -leitungen, Steuer- und Kommunikationskabel - Kabel und Leitungen für allgemeine Anwendungen in Bauwerken in Bezug auf die Anforderungen an das Brandverhalten

Liste der harmonisierten Normen aus dem Bereich Wärmedämmstoffe:

  • EN 13162: Wärmedämmstoffe für Gebäude - Werkmäßig hergestellte Produkte aus Mineralwolle (MW) - Spezifikation
  • EN 13163: Wärmedämmstoffe für Gebäude – Werkmäßig hergestellte Produkte aus expandiertem Polystyrol (EPS) – Spezifikation
  • EN 13164: Wärmedämmstoffe für Gebäude - Werkmäßig hergestellte Produkte aus extrudiertem Polystyrolschaum (XPS) - Spezifikation
  • EN 13165: Wärmedämmstoffe für Gebäude - Werkmäßig hergestellte Produkte aus Polyurethan-Hartschaum (PU) - Spezifikation
  • EN 13166: Wärmedämmstoffe für Gebäude - Werkmäßig hergestellte Produkte aus Phenolharzschaum (PF) - Spezifikation
  • EN 13167: Wärmedämmstoffe für Gebäude - Werkmäßig hergestellte Produkte aus Schaumglas (CG) - Spezifikation
  • EN 13168: Wärmedämmstoffe für Gebäude - Werkmäßig hergestellte Produkte aus Holzwolle (WW) - Spezifikation
  • EN 13169: Wärmedämmstoffe für Gebäude - Werkmäßig hergestellte Produkte aus Blähperlit (EPB) - Spezifikation
  • EN 13170: Wärmedämmstoffe für Gebäude - Werkmäßig hergestellte Produkte aus expandiertem Kork (ICB) - Spezifikation
  • EN 13171: Wärmedämmstoffe für Gebäude - Werkmäßig hergestellte Produkte aus Holzfasern (WF) - Spezifikation
  • EN 14303: Wärmedämmstoffe für die technische Gebäudeausrüstung und für betriebstechnische Anlagen in der Industrie – Werkmäßig hergestellte Produkte aus Mineralwolle (MW) – Spezifikation
  • EN 14304: Wärmedämmstoffe für die technische Gebäudeausrüstung und für betriebstechnische Anlagen in der Industrie – Werkmäßig hergestellte Produkte aus flexiblem Elastomerschaum (FEF) – Spezifikation
  • EN 14305: Wärmedämmstoffe für die technische Gebäudeausrüstung und für betriebstechnische Anlagen in der Industrie – Werkmäßig hergestellte Produkte aus Schaumglas (CG) – Spezifikation
  • EN 14306: Wärmedämmstoffe für die technische Gebäudeausrüstung und für betriebstechnische Anlagen in der Industrie – Werkmäßig hergestellte Produkte aus Calciumsilikat (CS) – Spezifikation
  • EN 14307: Wärmedämmstoffe für die technische Gebäudeausrüstung und für betriebstechnische Anlagen in der Industrie – Werkmäßig hergestellte Produkte aus extrudiertem Polystyrolschaum (XPS) – Spezifikation
  • EN 14308: Wärmedämmstoffe für die technische Gebäudeausrüstung und für betriebstechnische Anlagen in der Industrie – Werkmäßig hergestellte Produkte aus Polyurethan-Hartschaum (PUR) und Polyisocyanurat-Schaum (PIR) – Spezifikation
  • EN 14309: Wärmedämmstoffe für die technische Gebäudeausrüstung und für betriebstechnische Anlagen in der Industrie – Werkmäßig hergestellte Produkte aus expandiertem Polystyrol (EPS) – Spezifikation
  • EN 14313: Wärmedämmstoffe für die technische Gebäudeausrüstung und für betriebstechnische Anlagen in der Industrie – Werkmäßig hergestellte Produkte aus Polyethylenschaum (PEF) – Spezifikation
  • EN 14314: Wärmedämmstoffe für die technische Gebäudeausrüstung und für betriebstechnische Anlagen in der Industrie – Werkmäßig hergestellte Produkte aus Phenolharzschaum (PF) – Spezifikation
  • EN 14315-1: Wärmedämmstoffe für das Bauwesen - An der Verwendungsstelle hergestellter Wärmedämmstoff aus Polyurethan (PUR)- und Polyisocyanurat (PIR)-Spritzschaum - Teil 1: Spezifikation für das Schaumsystem vor dem Einbau
  • EN 14316-1: Wärmedämmstoffe für Gebäude - An der Verwendungsstelle hergestellte Wärmedämmung aus Produkten mit expandiertem Perlite (EP) - Teil 1: Spezifikation für gebundene und Schüttdämmstoffe vor dem Einbau
  • EN 14317-1: Wärmedämmstoffe für Gebäude - An der Verwendungsstelle hergestellte Wärmedämmung mit Produkten aus expandiertem Vermiculit (EV) - Teil 1: Spezifikation für gebundene und Schüttdämmstoffe vor dem Einbau
  • EN 14318-1: Wärmedämmstoffe für das Bauwesen - An der Verwendungsstelle hergestellter Wärmedämmstoff aus dispensiertem Polyurethan (PUR)- und Polyisocyanurat (PIR)-Hartschaum - Teil 1: Spezifikation für das Schaumsystem vor dem Einbau
  • EN 14319-1: Wärmedämmstoffe für die technische Gebäudeausrüstung und für betriebstechnische Anlagen in der Industrie - An der Verwendungsstelle hergestellter Wärmedämmstoff aus Polyurethan (PUR)- und Polyisocyanurat (PIR)-Gießschaum - Teil 1: Spezifikation für das Schaumsystem vor dem Einbau
  • EN 14320-1: Wärmedämmstoffe für die technische Gebäudeausrüstung und für betriebstechnische Anlagen in der Industrie - An der Verwendungsstelle hergestellter Wärmedämmstoff aus Polyurethan (PUR)- und Polyisocyanurat (PIR)-Spritzschaum - Teil 1: Spezifikation für das Schaumsystem vor dem Einbau

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) stellt auf seinen Webseiten eine Übersicht zu den harmonisierten technischen Spezifikationen zur Verfügung (siehe Surftipps).

Fachwissen zum Thema

Zeitliche Entwicklung der Schadenshöhe bei einem Brand ohne Brandmeldeanlage und mit Brandmeldeanlage.

Zeitliche Entwicklung der Schadenshöhe bei einem Brand ohne Brandmeldeanlage und mit Brandmeldeanlage.

Brandmeldeanlagen

Aufgaben von Brandmeldeanlagen (BMA)

Brandmeldeanlagen nehmen eine zentrale Stellung im anlagentechnischen Brandschutz ein. Sie können selbst keine Brandentstehung verhindern oder einen Brand löschen.

Feuerschutztür T30-2 als Ganzglaselement

Feuerschutztür T30-2 als Ganzglaselement

Bauprodukte

Feuerschutzabschlüsse: Türen

Damit im Brandfall die abschottende Funktion der Brandwand erhalten bleibt, sind Türen in Brandwänden oder in Wänden, die anstelle...

Brandmeldeanlagen

Planung von Brandmeldeanlagen

Was bei Konzept, Planung, Ausführung und Überwachung von Brandmeldeanlagen beachtet werden muss, ist im Regelwerk vorgegeben.

Auch Fertighäuser gehören zu den Bauprodukten - hier ein Prototyp nach Plänen von Daniel Libeskind in Datteln.

Auch Fertighäuser gehören zu den Bauprodukten - hier ein Prototyp nach Plänen von Daniel Libeskind in Datteln.

Bauprodukte

Produkte und Zulassungen

Als Bauprodukte werden alle Produkte bezeichnet, die dauerhaft in Bauwerke des Hoch- und Tiefbaus eingebaut werden. Mit ihnen...

Rauchwarnmelder

Rauchwarnmelder

Rauchwarnmelder

Rauchwarnmelder sind  kleine, kompakte Geräte, die alle erforderlichen Bestandteile wie die Energieversorgung, den Sensor, die...

Aufbau eines Sprinklers

Aufbau eines Sprinklers

Löschanlagen/​-mittel

Sprinkleranlagen

Sprinkleranlagen sind selbsttätige Sprühwasserlöschanlagen, die die Ausbreitung eines Brandes in der Anfangsphase verhindern...

Surftipps

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Brandschutz sponsored by:
Telenot Electronic GmbH, Aalen
www.telenot.com
Zum Seitenanfang

Europäische Bauproduktenverordnung

Für Brandmeldeanlagen gelten harmonisierte Normen (EN 54, Teil 2-5, 7, 10-12,16-18 und 20-25) nach der BauPVO

Für Brandmeldeanlagen gelten harmonisierte Normen (EN 54, Teil 2-5, 7, 10-12,16-18 und 20-25) nach der BauPVO

Bauprodukten, die einer harmonisierten europäischen Norm (hEN) unterliegen, muss eine Leistungserklärung in schriftlicher Form beiliegen.

Grundlegende Richtlinien und Normen

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) macht im Einvernehmen mit den obersten Bauaufsichtsbehörden die Technischen Baubestimmungen als Muster-Verwaltungsvorschrift bekannt.

Normen zum Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen

Auflistung der Normenreihe zum Brandverhalten und der Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten sowie weitere themenverwandte Normen.

Normen zur Prüfung des Brandverhaltens

Auflistung der Normen zu Feuerwiderstandsprüfungen, zum Brandverhalten von Baustoffen und zur Bestimmung des Beitrages zum Feuerwiderstand tragender Bauteile.

Normen zur Bemessung und Konstruktion von Trag- und Bauwerken

Auflistung von Normen zu Tragwerken aus Beton, zu Prüfverfahren für Mauerwerk, zur Herstellung von Holzbauwerken sowie zur Bemessung und Konstruktion von Stahlbauwerken

Normen zu Flucht- und Rettungswegen

Auflistung der Normen zu Schlössern und Baubeschlägen sowie Sicherheitskennzeichen, Flächen für die Feuerwehr, Hinweisschildern und Steigleitern

Normen und Richtlinien zum Brandschutz haustechnischer Anlagen

Auflistung von Normen und VdS-Richtlinien zu Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen, die Lüftung von Gebäuden sowie den Brandschutz in der Gebäudetechnik

Normen und Richtlinien zu Brandmelde- und Rauchabzugsanlagen

Auflistung von Normen und VdS-Richtlinien zu Brandmeldeanlagen, Rauchwarnmeldern, zur Rauch- und Wärmefreihaltung sowie zu Gefahrenmeldeanlagen

Normen und Richtlinien zu Löschanlagen und -mitteln

Auflistung der Normen zu ortsfesten Lösch- und Brandbekämpfungsanlagen, zu tragbaren Feuerlöschern und Löschwassereinrichtungen

Der Planungsservice von TELENOT…

… unterstützt Sie von Beginn an und erstellt nach Ihren Vorgaben ein richtlinienkonformes Planungskonzept für die elektronische Sicherheitstechnik.

Partner-Anzeige