Armaturen

Regel- und Absperrorgane

Unter Armaturen versteht man alle Arten von Regel- und Absperrorganen wie Ventile, Schieber, Hähne, Klappen und Schmutzfänger.

Ventile
Ventile werden hauptsächlich bei kleineren Anschlussdurchmessern bis etwa DN 100 verwendet. Sie haben eine gute Regel- und Abdichtfähigkeit und bestehen im Wesentlichen aus dem Gehäuseteil und den Einbauteilen der sogenannten Garnitur. Nach ihren jeweiligen Einsatzzwecken unterscheidet man:

  • Absperrventile
  • Radiatorventile
  • Doppelsitzventile
  • Dreiwegeventile
  • Wechselventile
  • Mischventile
  • Kreuzventile
  • Rückschlagventile
  • Strangabsperrventile
Schieber
Schieber werden vorwiegend für Absperrfunktionen im größeren Nennweitenbereich ab etwa DN 80 verwendet. Nach längerer Betriebszeit besteht die Gefahr, dass sie nicht mehr dicht schließen. Sie sind allerdings kürzer und oft auch preisgünstiger als Ventile und weisen einen geringeren Strömungswiderstand auf. Wie Ventile bestehen sie aus einem Gehäuse und den Einbauteilen.

Hähne
Hähne dienen reinen Absperraufgaben und bestehen aus einem Gehäuse und einem dort eingeschliffenen Drehkegel, dem sogenannten Küken. Sie bestehen vorwiegend aus Messing, Rotguss oder Bronze. Mit einer Drehung von lediglich 90° voll geöffnet haben sie nur einen geringen Durchflusswiderstand. Hähne eignen sich nicht für hohe Drücke.

Klappen
Drossel-, Rückschlag- oder Schnellschlussklappen werden in der Heiz- und Raumlufttechnik für verschiedene Umschalt-, Absperr- oder Regelaufgaben verwendet, bei denen keine besonderen Anforderungen an einen dichten Abschluss oder eine gute Regelbarkeit bestehen. In Luftkanälen finden sie häufig als Jalousieklappen Anwendung.

Schmutzfänger
Schmutzfänger fangen angeschwemmte Schmutzteilchen und grobe Schwebestoffe aus dem Wasserkreislauf einer Anlage auf. Sie bestehen üblicherweise aus einem Gehäuse und einem Sieb, das durch seine schräge Anbringung den Durchfluss gering halten soll. Schmutzfänger werden in Nähe der tiefsten Anlagestelle installiert und müssen gut zugänglich sein.

Fachwissen zum Thema

Heizleitungen/​Zubehör

Rohrverbindungen

Die Art der Rohrverbindungen ist abhängig vom Werkstoff und dessen Möglichkeit zum Verschrauben, Verlöten oder Verschweißen, sowie...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Heizung sponsored by:
Buderus | Bosch Thermotechnik GmbH | Kontakt 06441 418 0 | www.buderus.de
Zum Seitenanfang

Armaturen

Unter Armaturen versteht man alle Arten von Regel- und Absperrorganen wie Ventile, Schieber, Hähne, Klappen und Schmutzfänger.Vent...

Dimensionierung von Rohrleitungen

Übertragbare Heizleistung von Heizungsrohren in [kW]

Übertragbare Heizleistung von Heizungsrohren in [kW]

Bei einer Pumpenwarmwasserheizung werden die Rohrdurchmesser der Heizungswasser-Leitungen so dimensioniert, dass die zu...

Rohrmaterialien

Kupferrohre

Kupferrohre

Zum Transport von Wasser und Dampf werden in der Heizungstechnik überwiegend Stahlrohre verwendet. Für kleinere Anlagen kommen...

Rohrnetzberechnung

Das Rohrnetz in heiz- und raumlufttechnischen Anlagen hat die Aufgabe, die Wasserströme auf die verschiedenen Funktionsbereiche zu...

Rohrnetzsysteme

Zweirohrheizung mit unterer Verteilung

Zweirohrheizung mit unterer Verteilung

ZweirohrheizungDie Zweirohrheizung stellt das am häufigsten ausgeführte Wärmeverteilungssystem dar. Jeder Heizkörper wird an eine...

Rohrverbindungen

Die Art der Rohrverbindungen ist abhängig vom Werkstoff und dessen Möglichkeit zum Verschrauben, Verlöten oder Verschweißen, sowie...

Trassenführung von Heizleitungen

Varianten der Trassenführung von Heizungsvor- und Rücklauf im Wohnungsbau

Varianten der Trassenführung von Heizungsvor- und Rücklauf im Wohnungsbau

Für die gängigsten Varianten der Warmwasserheizung im Wohnungsbau gibt es verschiedene Möglichkeiten der Leitungsführung zwischen...

Verteil- und Steigleitungen

Bei Warmwasserheizungen wird zwischen oberer und unterer Verteilung der Rohrführung unterschieden.Warmwasserheizung mit unterer...

Wärmedehnung von Heizungsrohren

Anordnung von Festpunkten und Dehnungsbogen bei Steigleitungen. Im Kellergeschoss wird die Wärmedehung durch den freien Biegeschenkel aufgenommen.

Anordnung von Festpunkten und Dehnungsbogen bei Steigleitungen. Im Kellergeschoss wird die Wärmedehung durch den freien Biegeschenkel aufgenommen.

Bei der Installation von Heizungsrohrleitungen ist zu berücksichtigen, dass sich diese bei Erwärmung ausdehnen und beim Abkühlen...

Heizsystemberater

Mit dem Online-Tool von Buderus bequem
und unverbindlich die optimale Heizung
für das Ein- oder Zweifamilienhaus finden

Partner-Anzeige