Handballarena Aix-en-Provence

BIM-Planung beschleunigt den Bauprozess

Inmitten offener Landschaft und nahe der Autobahn zieht die Arena du Pays d'Aix mit ihrer bandartig geschwungenen Aluminiumfassade die Blicke auf sich. Ihre im Sonnenlicht strahlend weißen Fassadenbänder lagern dicht übereinander und fügen sich zu einer weiten ellipsenförmigen Spirale, die sich gen Himmel öffnet. Die scheinbar locker drapierten Ringe sind 1,30 m hoch und 1,00 m tief. Sie bilden die Umfassung einer Handballarena für bis zu 8.000 Personen und einer Trainingshalle für maximal 1.000 Zuschauer*innen. Wie schwebend überlagern sie das durchgängig verglaste Erdgeschoss mit dem Haupteingang an der Ostseite. Hier zeigen sich die Bänder etwas verschoben, ihre Zwischenräume werden größer, als behutsamer Hinweis auf die Eingangssituation mit dem einladenden Vorplatz. Das auffallende Bauwerk südwestlich von Aix-en-Provence planten die Münchner Architekten Auer Weber gemeinsam mit dem französischen Architekten Christophe Gulizzi aus Le Tholonet.

Gallerie

In erster Linie finden hier Spiele der Handballmeisterschaften statt, möglich sind aber auch andere Sportveranstaltungen, Konzerte und Live-Shows. Die Konstruktion besteht aus Beton und Stahl. Die etwa 23.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche verteilen sich auf drei Ebenen. Die Basis des Gebäudes, einschließlich des sogenannten Kessels samt Spielfeld und einem unteren Tribünenring, ist ins Erdreich gebettet. Die Zuschauerkapazitäten in der Haupthalle richten sich nach deren Bespielung: Im Falle eines Boxrings oder einer zentralen Bühne sind sie am höchsten, bei einem Handballspiel passen gut 6.000 Zuschauer*innen hinein.

Gallerie

BIM
Auer Weber Architekten wenden seit einigen Jahren BIM als Planungsmethode an. Im Falle der Arena du Pays d'Aix wurde die BIM-Planung durch eine Baufirma als Generalunternehmer koordiniert. Diese überführte die Projektplanung in die Ausführungsplanung, der Datenaustausch erfolgte mittels IFC-Standard. Den beiden planenden Architekturbüros, deren Standorte in Deutschland und Frankreich rund 1.000 Kilometer voneinander entfernt liegen, erlaubte ein in München basierter BIM-Server das zeitgleiche Arbeiten an einem Modell. Die Fassadenplanung erfolgte durch ein externes Ingenieurbüro mithilfe einer anderen Software – sämtliche Informationen wurden in Echtzeit in das Architekturmodell integriert. Auch für die Planung der Gebäudetechnik, der Betonstruktur und für das Modell aller Metallarbeiten wurde unterschiedliche Software eingesetzt.

Gallerie

Anders als hierzulande ist es in Frankreich üblich, dass die ausführende Baufirma einen Teil der Detaillierung übernimmt – die Architekturpläne sind dort in der Regel weniger spezifisch. Bei der Handballarena Aix-en-Provence erfolgte ein Großteil der Ausführungsplanung durch die Baufirma als Hauptauftragnehmer, sodass Baustellenplanung und -logistik bereits in einem sehr frühen Stadium ins 3D-Modell integriert werden konnten. So ließen sich mithilfe von BIM die Kosten relativ gering halten (insgesamt 51,9 Mio Euro). Das Gebäude konnte zudem ungewöhnlich schnell realisiert werden: Nicht einmal zweieinhalb Jahre vergingen zwischen der Beauftragung im März 2015 über den Baubeginn im Januar 2016 bis zur Fertigstellung Ende August 2017.

Bautafel

Architekten: Auer Weber Architekten, München/Stuttgart und Christophe Gulizzi, Le Tholonet
Projektbeteiligte:
Fayat Bâtiment, Bordeaux Cedex (Bauunternehmer); Artelia, Lyon (Tragwerksplanung); Kanju, Saint-Cannat (Szenografie); VS-A, Lille (Fassdenplanung); Agence Guillermin, Saint-Raphaël (Außenanlagen)
Eingesetzte Software: u.a. Graphisoft Archicad (BIM-Planung) Rhinoceros (Modellierung der Lamellen)
Bauherr: Communauté du Pays d'Aix, SPLA Pay d'Aix Territories
Fertigstellung: 2017
Standort: 2180-2584 Chemin des 3 Pigeons, 13320 Aix-en-Provence, Frankreich
Bildnachweis: Aldo Amoretti, www.aldoamoretti.it

Baunetz Architekt*innen

Fachwissen zum Thema

BIM als vernetzt, koopertive Arbeitsweise

BIM als vernetzt, koopertive Arbeitsweise

Projektabwicklung

BIM als vernetzt-kooperative Arbeitsweise

BIM ist neben einer digitalen vor allem auch eine kooperative Arbeitsweise. Das setzt den unbedingten Willen aller...

Beispiel einer Ausführungsplanung

Beispiel einer Ausführungsplanung

Modellinhalte

Detaillierungs- und Informationsgrad für die Ausführungssplanung

Der Detaillierungsgrad 400 und die dazu gehörende Modell-Element-Matrix wird in der Regel für die Ausführungsplanung...

Open-BIM mit IFC

Open-BIM mit IFC

Standardisierung

IFC - Industry Foundation Classes

Für den Austausch von Informationsmodellen in open-BIM-Projekten über verschiedene Softwareanwendungen hinweg entwickelte buildingSMART den weltweiten, offenen Standard.

Software

Software für 3D-Konstruktion und Modellierung

Mit Softwareanwendungen für die 3D-Konstruktion und Modellierung, auch BIM Autoren Software genannt, werden digitale...

Abgrenzung BIM Methodik

Abgrenzung Konventionelle vs. BIM-Methodik

Grundlagen

Was zeichnet ein BIM-Projekt aus?

Die wichtigste Voraussetzung für ein BIM-Projekt ist die Festlegung von Regeln für das digitale Miteinander der beteiligten...

4D BIM Bauablaufsimulation

4D BIM Bauablaufsimulation

Modelle

Wie können Bauabläufe simuliert werden?

Bauabläufe lassen sich mit der Methode der 4D-Bauablaufsimulation simulieren und visualisieren. Unter einer 4D-Bauablaufsimulation...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Integrales Planen sponsored by:
Graphisoft Deutschland GmbH
Landaubogen 10
81373 München
Tel. +49 89 74643-0
https://graphisoft.com


Zum Seitenanfang

Im September 2024 soll das Projekt Tor Alva – der Weiße Turm von Mulengs fertiggestellt sein.

Im September 2024 soll das Projekt Tor Alva – der Weiße Turm von Mulengs fertiggestellt sein.

Kultur/​Bildung

Der Weiße Turm in Mulegns

Kulturstätte aus dem 3D-Drucker

Umgeben von Wohnhochhäusern fügt sich das Kaufhaus von OMA ins Stadtbild von Gwanggyo ein.

Umgeben von Wohnhochhäusern fügt sich das Kaufhaus von OMA ins Stadtbild von Gwanggyo ein.

Kultur/​Bildung

Kaufhaus Galleria in Gwanggyo

Mit additiver Fertigung zu spannungsvollem Fassadenbild

Inmitten offener Landschaft und nahe der Autobahn zieht die Arena du Pays d'Aix mit einer bandartig geschwungenen Aluminiumfassade die Blicke auf sich

Inmitten offener Landschaft und nahe der Autobahn zieht die Arena du Pays d'Aix mit einer bandartig geschwungenen Aluminiumfassade die Blicke auf sich

Kultur/​Bildung

Handballarena Aix-en-Provence

BIM-Planung beschleunigt den Bauprozess

Auf dem Areal einer ehemaligen Kohlezeche im Nordosten Chinas befindet sich seit 2021 der neue Botanische Garten Taiyuan von Delugan Meissl Associated Architects.

Auf dem Areal einer ehemaligen Kohlezeche im Nordosten Chinas befindet sich seit 2021 der neue Botanische Garten Taiyuan von Delugan Meissl Associated Architects.

Kultur/​Bildung

Botanischer Garten in Taiyuan

Parametrische Werkzeuge für parabolische Kuppeln

Der Museumsneubau des Ethnografischen Museums im Budapester Stadtpark Városliget ist wesentlicher Teil der stadtplanerischen Umgestaltung im Liget Budapest Projekt.

Der Museumsneubau des Ethnografischen Museums im Budapester Stadtpark Városliget ist wesentlicher Teil der stadtplanerischen Umgestaltung im Liget Budapest Projekt.

Kultur/​Bildung

Ethnografisches Museum in Budapest

Neues Budapester Wahrzeichen mit digitalen Planungsmethoden realisiert

Der ehemalige Industriebau im Erfurter Stadtteil Brühl wurde saniert und zu einem modernen Kultur- und Veranstaltungsort umfunktioniert.

Der ehemalige Industriebau im Erfurter Stadtteil Brühl wurde saniert und zu einem modernen Kultur- und Veranstaltungsort umfunktioniert.

Kultur/​Bildung

Veranstaltungs- und Bürogebäude Heizwerk in Erfurt

Umfassende Sanierung mit digitalen Planungsmethoden

Konzipiert als Mehrzweckgebäude für das lokale Vereinsleben in Düdelingen wird der Holzmodulbau nach einer Standzeit von maximal 10 Jahren nochmals umziehen: in das neue Ökoviertel Nei Schmelz.

Konzipiert als Mehrzweckgebäude für das lokale Vereinsleben in Düdelingen wird der Holzmodulbau nach einer Standzeit von maximal 10 Jahren nochmals umziehen: in das neue Ökoviertel Nei Schmelz.

Kultur/​Bildung

Mehrzweckhalle in Dudelange

Ein Gebäude für zwei Standorte: Kreislaufwirtschaft digital geplant

Der neue Bildungscampus in München Freiham wurde von Schürmann Dettinger Architekten in Zusammenarbeit mit Auer Weber Architekten geplant und realisiert.

Der neue Bildungscampus in München Freiham wurde von Schürmann Dettinger Architekten in Zusammenarbeit mit Auer Weber Architekten geplant und realisiert.

Kultur/​Bildung

Bildungscampus in München-Freiham

Neuer Schulbaukomplex als Bindeglied für wachsenden Münchner Stadtteil

Das Frans Masereel Centrum wurde als Zentrum für zeitgenössische Kunst 1972 eröffnet. Die Bestandsbauten stammen vom belgischen Architekten Lou Jansen.

Das Frans Masereel Centrum wurde als Zentrum für zeitgenössische Kunst 1972 eröffnet. Die Bestandsbauten stammen vom belgischen Architekten Lou Jansen.

Kultur/​Bildung

Erweiterungsbau Kunstzentrum in Kasterlee

Parametrisch entwickeltes Dachtragwerk

Zwischen den beiden bestehenden Hochschulstandorten entsteht inmitten eines kleinen Waldstücks der neue Waldcampus der Hochschule Aalen. Der Entwurf stammt von Broghammer.Jana.Wohlleber Architekten. Für die BIM-Koordination sind JSB Architekten aus Stuttgart verantwortlich.

Zwischen den beiden bestehenden Hochschulstandorten entsteht inmitten eines kleinen Waldstücks der neue Waldcampus der Hochschule Aalen. Der Entwurf stammt von Broghammer.Jana.Wohlleber Architekten. Für die BIM-Koordination sind JSB Architekten aus Stuttgart verantwortlich.

Kultur/​Bildung

Waldcampus Hochschule Aalen

Fakultätsgebäude und Mensa beispielhaft digital geplant

Der Schweizer Pavillon für die Expo 2020 im Herbst in Dubai. Das Büro OOS aus Zürich konnte mit seinem Konzept „Belles Vues" überzeugen (Rendering).

Der Schweizer Pavillon für die Expo 2020 im Herbst in Dubai. Das Büro OOS aus Zürich konnte mit seinem Konzept „Belles Vues" überzeugen (Rendering).

Kultur/​Bildung

Schweizer Expo-Pavillon 2020 in Dubai

Konsequente Prozessplanung und Kollaboration

In direkter Nachbarschaft zur Oper von Snøhetta in Oslo ist mit der Deichmanske Bibliotek von Lund Hagem und Atelier Oslo ein neuer Blickfang hinzugekommen.

In direkter Nachbarschaft zur Oper von Snøhetta in Oslo ist mit der Deichmanske Bibliotek von Lund Hagem und Atelier Oslo ein neuer Blickfang hinzugekommen.

Kultur/​Bildung

Deichmanske Bibliotek in Oslo

BIM-Kooperation mit hohem Planungsnutzen

In dem weitläufigen Pariser Stadtpark Bois du Boulogne erhebt sich der geschwungene, von transluzenten Glassegeln umhüllte Baukörper der Stiftung Louis Vuitton

In dem weitläufigen Pariser Stadtpark Bois du Boulogne erhebt sich der geschwungene, von transluzenten Glassegeln umhüllte Baukörper der Stiftung Louis Vuitton

Kultur/​Bildung

Stiftung Louis Vuitton in Paris

Komplexer Museumsbau digital konstruiert

Die Stadt Doha ist um einen Blickfang reicher: Direkt am Persischen Golf befindet sich das neue Nationalmuseum von Katar.

Die Stadt Doha ist um einen Blickfang reicher: Direkt am Persischen Golf befindet sich das neue Nationalmuseum von Katar.

Kultur/​Bildung

Nationalmuseum von Katar in Doha

Ein zentrales BIM-Modell für Projektplanung und Bauausführung

Das Kinderhaus am Neckarbogen ist Teil der Stadtausstellung für die 2019 in Heilbronn stattfindende Bundesgartenschau

Das Kinderhaus am Neckarbogen ist Teil der Stadtausstellung für die 2019 in Heilbronn stattfindende Bundesgartenschau

Kultur/​Bildung

Kinderhaus am Neckarbogen in Heilbronn

BIM-Modell für BUGA-Projekt 2019 ab Leistungsphase 5

Im südfranzösichen Antibes haben Auer Weber mit der die Azur Arena eine multifunktional nutzbare Sportstätte geschaffen

Im südfranzösichen Antibes haben Auer Weber mit der die Azur Arena eine multifunktional nutzbare Sportstätte geschaffen

Kultur/​Bildung

Azur Arena in Antibes

Open BIM-Projekt der ersten Stunde

Organisch und wie eine große Erdnuss geformt schmiegt sich ein hölzerner Ausstellungsbau in das Gelände der Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd

Organisch und wie eine große Erdnuss geformt schmiegt sich ein hölzerner Ausstellungsbau in das Gelände der Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd

Kultur/​Bildung

Forstpavillon in Schwäbisch Gmünd

Parametrische Modellplanung für Holzschalenkonstruktion

Das Opernhaus nach Plänen des chinesisch-amerikanischen Büros MAD Architects auf einer kleinen Insel im Fluss Songhua Jiang

Das Opernhaus nach Plänen des chinesisch-amerikanischen Büros MAD Architects auf einer kleinen Insel im Fluss Songhua Jiang

Kultur/​Bildung

Opernhaus in Harbin

Zeichenhaft-skulpturales Bauwerk als Einheit aus Tragwerk, Licht- und Akustikobjekten

Archicad 27

Planungsvarianten einfach verwalten, das Projektmanagement optimieren und die interdisziplinäre Zusammenarbeit erleichtern: Das bietet Archicad 27.

Partner-Anzeige