VHF: Vorgehängte hinterlüftete Fassaden - Teil 1

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF) haben von außen nach innen folgenden Regelaufbau: Fassadenbekleidung, Luftschicht/Hinterlüftung ≥ 2 cm, Wärmedämmung, Tragschicht. Aufgrund der Wärmedämmung sind sie nicht transparent, wegen der Hinterlüftung gelten besondere Anforderungen an den Brandschutz. Vorgehängte hinterlüftete Fassaden sind in der DIN 18516-1 Außenwandbekleidungen, hinterlüftet, Teil 1: Anforderungen, Prüfgrundsätze geregelt. Für vorgehängte hinterlüftete Fassaden kommen unterschiedliche Bekleidungswerkstoffe zum Einsatz, z.B. Tafeln aus Aluminium, Faserzement, faserverstärkte Harzkompositplatten, Feinsteinzeug, Keramik, Kupfer, Naturstein, Ziegel oder Verbundwerkstoffe.

Gallerie

Im Bereich der keramischen Fliesen werden für VHF meist großformatige Keramikplatten verwendet. Glasierte Steinzeugplatten sind in Regelformaten bis zu 1,25 x 1,25 m erhältlich und können in speziellen Herstellungsverfahren bis zu Größen von 1,25 x 3,00 m produziert werden. Trockengepresste  Feinsteinzeugplatten gibt es in Regelformaten von 1,20 x 0,60 m, Sonderformate lassen sich bis zu 1,25 x 1,85 m herstellen. Abhängig von den Materialeigenschaften, Herstellungsverfahren und Seitenabmessungen liegen die Dicken der Platten zwischen ca. 8 bis 12 mm. Häufig verwendete Standardgrößen sind 0,60 x 0,60 m, 1,20 x 1,20 m oder 0,60 x 1,20 m.

Planungsgrundsätze
Bei der vorgehängten hinterlüfteten Fassade werden die Keramikplatten auf einer Unterkonstruktion befestigt, die in der statisch tragenden Wand verankert ist. Zur Vermeidung von Zwängungsspannungen infolge von Temperatur bedingten Längenänderungen müssen die Unterkonstruktionsprofile und die Keramikplatten zwängungsfrei gelagert werden. Die keramischen Platten dürfen nicht über dem Stoß zweier Profile liegen, also nicht unterhalb oder oberhalb des Profilstoßes auf zwei unterschiedlichen Profilen befestigt werden. Keramikplatten haben den Vorteil, dass sie nur temperaturbedingte, jedoch keine Feuchte bedingten Verformungsänderungen aufweisen.

Befestigung auf der Unterkonstruktion
Die Befestigung der Keramikplatten mittels mechanischer Befestigungselemente erfolgt punktförmig an definierten Stellen der Platten. Dabei unterscheidet man die sichtbare und die verdeckte Befestigung.

Quelle: FVHF Focus - Gestaltungsqualität von vorgehängten hinterlüfteten Fassaden (VHF), Berlin

Fachwissen zum Thema

Vorgehängte hinterlüftete Fassade aus Keramikplatten an der Universität Kongju

Vorgehängte hinterlüftete Fassade aus Keramikplatten an der Universität Kongju

Glossar A-Z

Fassadenkeramik

Als Material für vorgehängte hinterlüftete Fassaden werden keramische Fliesen und Formteile ökonomischen, ökologischen,...

Sichtbare Befestigung mit Edelstahlklammern

Sichtbare Befestigung mit Edelstahlklammern

Fassaden

VHF: Sichtbare Befestigung

Keramikplatten werden bei vorgehängten hinterlüfteten Fassaden (VHF) punktförmig an definierten Stellen mittels Halterungen...

Verdeckte Befestigung mit Agraffe

Verdeckte Befestigung mit Agraffe

Fassaden

VHF: Verdeckte Befestigung

Keramikplatten werden bei vorgehängten hinterlüfteten Fassaden (VHF) punktförmig an definierten Stellen mittels Halterungen...

Objekte zum Thema

Ansicht mit Parkhaus

Ansicht mit Parkhaus

Büro/​Gewerbe

Baugewerbeverband in Zoetermeer

In exponierter Lage an der A12 bei Zoetermeer in den Niederlanden liegt das Gebäude für die Hauptverwaltung des niederländischen...

Der Neubau der Synagoge wurde nach Plänen von Manuel Herz Architekten realisiert

Der Neubau der Synagoge wurde nach Plänen von Manuel Herz Architekten realisiert

Kultur/​Bildung

Neue Synagoge in Mainz

Knapp 72 Jahre nach der Zerstörung der Hauptsynagoge hat die Jüdische Gemeinde der Stadt Mainz ein neues Gotteshaus. Im Jahr 1999...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fliesen und Platten sponsored by:
Zum Seitenanfang

Anforderungen an Fassadenbekleidungen

Keramikfassade an den Hackeschen Höfe, Berlin

Keramikfassade an den Hackeschen Höfe, Berlin

Die äußere Hülle eines Gebäudes ist starken Beanspruchungen ausgesetzt. Mit ihrer großen Fläche muss sie den verschiedenen...

Arten von Fassadenkonstruktionen

Angemörtelte Fliesenfassade am Freizeitzentrum in Viana do Castelo von Fernando Tavora

Angemörtelte Fliesenfassade am Freizeitzentrum in Viana do Castelo von Fernando Tavora

Entsprechend ihrer Konstruktion werden Fassaden bei Fliesen und Platten in vier Ausführungsarten eingeteilt. Die Wahl der...

Belagsmaterialien für Fassaden

Keramikfliesen am spanischen Expo-Pavillon in Aichi

Keramikfliesen am spanischen Expo-Pavillon in Aichi

Bei der Auswahl geeigneter Fassadenmaterialien ist vor allem darauf zu achten, dass sie frostsicher sind. Ist dies durch die...

Fassadenkonstruktion: Angemörtelte Fassade

Keramikfliesen an den Häusern Karl-Marx-Allee, Berlin

Keramikfliesen an den Häusern Karl-Marx-Allee, Berlin

Als Außenwandbekleidung eingesetzt, erbringen angemörtelte Fliesen und Platten den Witterungsschutz, schützen gegen andere...

Fassadenkonstruktion: Vorgemauerte Fassade

Hackesche Höfe, Berlin

Hackesche Höfe, Berlin

Bei den vorgemauerten Fassaden werden Platten oder Ziegel als Verblendschicht der eigentlichen Konstruktion vorgemauert. Diese Art...

Keramische Sonderform: Baguettes

Fassadenbekleidung mit keramischen Hohlstäben an einem Verwaltungsgebäude am Potsdamer Platz in Berlin (Architekten: Renzo Piano Building Workshop)

Fassadenbekleidung mit keramischen Hohlstäben an einem Verwaltungsgebäude am Potsdamer Platz in Berlin (Architekten: Renzo Piano Building Workshop)

Seinen Namen verdankt das Baguette genannte Keramikhohlelement folgender Anekdote: Zur Präsentation eines neuartigen...

VHF: Sichtbare Befestigung

Sichtbare Befestigung mit Edelstahlklammern

Sichtbare Befestigung mit Edelstahlklammern

Keramikplatten werden bei vorgehängten hinterlüfteten Fassaden (VHF) punktförmig an definierten Stellen mittels Halterungen...

VHF: Verdeckte Befestigung

Verdeckte Befestigung mit Agraffe

Verdeckte Befestigung mit Agraffe

Keramikplatten werden bei vorgehängten hinterlüfteten Fassaden (VHF) punktförmig an definierten Stellen mittels Halterungen...

VHF: Vorgehängte hinterlüftete Fassaden - Teil 1

Fassade aus Terrakotta-Stäben an der Neuen Synagoge in Mainz

Fassade aus Terrakotta-Stäben an der Neuen Synagoge in Mainz

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF) haben von außen nach innen folgenden Regelaufbau: Fassadenbekleidung,...

VHF: Vorgehängte hinterlüftete Fassaden - Teil 2

VHF: Vorgehängte hinterlüftete Fassaden - Teil 2

Im Hinblick auf den Arbeitsaufwand und den Materialeinsatz sind hinterlüftete Fassaden kostenintensiver als andere...

WDVS: Verlegung keramischer Bekleidung

Systemaufbau eines Wärmedämmverbundsystems:

Systemaufbau eines Wärmedämmverbundsystems:

Im Gegensatz zu den vorgehängten hinterlüfteten Fassaden (VHF) wird die keramische Bekleidung bei dieser Fassadenart nicht auf...

WDVS: Wärmedämmverbundsysteme

Fliesen auf Wärmedämmverbundsystem

Fliesen auf Wärmedämmverbundsystem

Für keramische Beläge auf Wärmedämmverbundsystemen bieten die meisten Hersteller ein geschlossenes System an, das Dämmung,...

Fliesen im Metrostil

Urbanes Flair für diverse Anwendungen mit den glänzenden Facettenfliesen District von AGROB BUCHTAL

Partner-Anzeige