Holzlasuren als transparente Schutzschicht

Regelmässige Erneuerung

Repräsentative Türen sind meist aus besonders kostbaren Hölzern wie Eiche, Mahagoni, Kirsche, Walnuss und mit dekorativen Intarsien und Schnitzwerk gefertigt. Um die natürliche Farbe und Maserung des Holzes zur Geltung zu bringen, können diese mit transparenten Lasuren statt mit deckenden Lacken behandelt werden. Eine Lasur dringt in die in oberen Schichten ein und wirkt als Feuchtigkeits-, UV- sowie Schädlingsschutz, beispielsweise vor Blaufäule. Lasuren können vollständig farblos, aber auch mit Braun- und Farbpigmenten angereichert sein.

Gallerie

Abhängig von der Dicke der Lasur – Dünnschicht- oder Dickschicht – können die Lasuren je nach Lage, Besonnung, Witterung und Beanspruchung auswaschen, Risse bekommen und abblättern. Das bedeutet, dass Lasuren regelmässig erneuert werden sollten - allerdings kann dieses Zeitintervall zwischen sechs Monaten und mehreren Jahren betragen. Dazu wird das Holz gereinigt, Schmutzpartikel entfernt, angeschliffen, der Schleifstaub abgebürstet oder abgesaugt, die so vorbereitete Oberfläche grundiert, die Lasur gestrichen oder gesprüht, dies ggf. mehrmals.      


Fachwissen zum Thema

Graffiti an Tür und Tor in Berlin-Neukölln

Graffiti an Tür und Tor in Berlin-Neukölln

Wartung

Graffiti-Schutz

Prophylaxe und Methoden zur Entfernung

Grundlagen

Organischer Baustoff

Solange Holz trocken ist, besteht keine Gefahr des Befalls durch holzzerstörende Pilze, da für Entwicklung des Pilzbefalls freies Wasser in den Zellhohlräumen des Holzes vorhanden sein muss.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Zum Seitenanfang

Graffiti-Schutz

Graffiti an Tür und Tor in Berlin-Neukölln

Graffiti an Tür und Tor in Berlin-Neukölln

Prophylaxe und Methoden zur Entfernung

Holzlasuren als transparente Schutzschicht

Löwenkopf in einer repräsentativen Eingangstür, Fasanenstraße Berlin, 1898/99 von Samuel Fritz Goldmann entworfen und gebaut, heute denkmalgeschützt

Löwenkopf in einer repräsentativen Eingangstür, Fasanenstraße Berlin, 1898/99 von Samuel Fritz Goldmann entworfen und gebaut, heute denkmalgeschützt

Eine Lasur dringt in die in oberen Schichten ein und wirkt als Feuchtigkeits-, UV- sowie Schädlingsschutz.

Imprägnieren und Lasieren von Holzfenstern

Wegen der hohen Belastung des Materials durch Wind, Regen und Sonne sind Holzfenster pflegebedürftig. Der Oberflächenschutz gegen...

Bewegliche Balkonverglasung

Für die ganzjährige Balkonnutzung: Solarlux Balkonverglasungen erweitern den Wohnraum um einen geschützten Freisitz und halten Lärm ab.

Partner-Anzeige