Sitzplatzerhöhung in Auditorien

Zur Verbesserung der Raumakustik

Bei größeren Räumen ohne Beschallungsanlage ist es besonders wichtig, dass der Direktschall alle Zuhörerplätze gut erreicht. Dazu ist eine Sitzplatzüberhöhung vorzusehen.

Unterstützende frühe erste Reflexionen sollen vor allem hinter dem Redner (Wandabstand ≤ 2 m) und im vorderen Deckenbereich zustande kommen. Raumhöhen von maximal 8 bis 10 m und eine nach oben gerichtete Neigung des vorderen Deckenteils von etwa 15 bis 25° sind empfehlenswert.

Fachwissen zum Thema

Zusammenhang zwischen Laufzeit- und Laufwegdifferenz

Zusammenhang zwischen Laufzeit- und Laufwegdifferenz

Schallreflexion

Frühe Reflexionen

Eine Unterstützung des Direktschalls mit nützlichen Anfangsreflexionen wird in kleinen Räumen für Sprache dadurch erreicht, dass...

Schulen/​Universitäten

Vortragsräume und Auditorien

Die Volumenkennzahl von großen Vortragsräumen sollte zwischen 4 bis 6 m³ je Person liegen. Das entspricht z.B. bei 500 Plätzen...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Zum Seitenanfang

Musikunterrichtsräume in Schulen

Um die Musizierfreude zu fördern, sollten Musikunterrichtsräume in Schulen etwas längere Nachhallzeiten aufweisen als andere...

Sitzplatzerhöhung in Auditorien

Bei größeren Räumen ohne Beschallungsanlage ist es besonders wichtig, dass der Direktschall alle Zuhörerplätze gut erreicht. Dazu...

Universitätshörsäle

Grundriss

Grundriss

Bei größeren Hörsälen mit mehr als etwa 200 Plätzen ist es zweckmäßig, die Hauptabmessung des Raumes aus der Kantenlänge der...

Unterrichtsräume

Flexible Schallabsorption im Schulungs- und Vortragsraum im Kabelwerk Brugg: die motorisierten Vorhänge dienen als Raumteiler und zur Verbesserung der Raumakustik

Flexible Schallabsorption im Schulungs- und Vortragsraum im Kabelwerk Brugg: die motorisierten Vorhänge dienen als Raumteiler und zur Verbesserung der Raumakustik

Räume, in denen gesprochen wird, müssen generell eine kürzere Nachhallzeit aufweisen als Räume, die vorwiegend für...

Vortragsräume und Auditorien

Die Volumenkennzahl von großen Vortragsräumen sollte zwischen 4 bis 6 m³ je Person liegen. Das entspricht z.B. bei 500 Plätzen...

Inseln der Ruhe

Textilien tragen maßgeblich zur
Schallabsorption bei. Création
Baumann bietet die weltgrößte
Vielfalt an Akustikstoffen.

Partner-Anzeige