Raumteiler, Boxen und Stellwände

Arbeitsplatzabschirmung und Raumgliederung

In großen Büroräumen dienen Wandelemente, wie z.B. Raumteiler oder Stellwände, sowohl zur Verbesserung der Raumakustik als auch zur visuellen Arbeitsplatzabschirmung und Raumgliederung. Raumteiler ergeben eine verstärkte akustische Entkopplung von bestimmten Bereichen. Wenn die Decke schallabsorbierend ausgeführt ist, können raumgliedernde Stellwände von ca. 2,00 Meter Höhe zwischen Arbeitsplätzen unterschiedlicher Funktionsbereiche verwendet und damit das Verstehen von Sprache und die damit verbundene Störung ausreichend minimiert werden.

Gallerie

Frei im Raum angeordnete Stellwände, mobile stehende Boxen (Würfel oder schlanke Quader) oder abgehängte Elemente (Würfel, Segel) haben die Aufgabe, über den gesamten Frequenzbereich hinweg Schall zu absorbieren. Sie sollten in den Flächenbereichen, die nicht transparent gestaltet werden und die auch nicht durch Schränke oder andere Einrichtungsgegenstände zugestellt sind, schallabsorbierend ausgestattet sein.

Zur Schallabsorption dienen verschiedene Füllungen, wie beispielsweise Melaminharzschaum oder Gipsschaum, ein gesundheitlich unbedenkliches Material. Es wird aus Wasser und Gips hergestellt, dem ein Polymer beigefügt wird. Dem offenporigen Gipsschaum werden gute akustische Eigenschaften nachgewiesen, weil er einen Teil der in Arbeitsräumen auftreffenden Schallenergie in Wärmeenergie umwandelt. Häufig werden auch Wabenstrukturen beispielsweise aus Karton eingesetzt.

Verschiedene Hersteller bieten eine breite Palette an Systemen und Elemente an, eine Auswahl davon haben wir im Kapitel News/Produkte zusammengestellt.

Artikel zum Thema

Typischer Verlauf des Schallabsorptionsgrades von porösen Absorbern in Abhängigkeit von der Frequenz

Typischer Verlauf des Schallabsorptionsgrades von porösen Absorbern in Abhängigkeit von der Frequenz

Schallabsorption

Poröse Schallabsorber

Die Schallabsorption durch poröse Stoffe beruht vor allem auf der Umwandlung der Schallenergie in Wärmeenergie. Sie wird durch...

Akustik

Schallabsorption

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Zum Seitenanfang

Akustische Anforderungen an Büromöbel

Akustisch wirksame Raumtrenner in der  Zentralbibliothek in Zürich (Architekt: Gasser, Derungs, Zürich)

Akustisch wirksame Raumtrenner in der Zentralbibliothek in Zürich (Architekt: Gasser, Derungs, Zürich)

Moderne Architektur für Büro und Administration verzichtet immer häufiger auf abgehängte Decken und setzt damit ein bewährtes...

Bestuhlungen in Publikumsflächen

Orangefarbene Bestuhlung im Kongress- und Kulturzentrum Brucknerhaus in Linz (Architekt: Heikki Siren, Helsinki)

Orangefarbene Bestuhlung im Kongress- und Kulturzentrum Brucknerhaus in Linz (Architekt: Heikki Siren, Helsinki)

In Publikumsflächen werden als Reihenabstand etwa 0,90 Meter und als Stuhlbreite etwa 0,60 Meter angenommen. Der...

Deckensegel

Beispiel Deckensegel zur Verbesserung Raumakustik in Büros und Bereichen mit Publikumsverkehr

Beispiel Deckensegel zur Verbesserung Raumakustik in Büros und Bereichen mit Publikumsverkehr

Da sich Menschen in ihrem Arbeitsumfeld zunehmend in geschlossenen Räumen aufhalten, ist es wichtig, diese möglichst komfortabel...

Raumteiler, Boxen und Stellwände

Akustisch wirksame Raumtrenner in der Zentralbibliothek in Zürich (Architekt: Gasser, Derungs, Zürich)

Akustisch wirksame Raumtrenner in der Zentralbibliothek in Zürich (Architekt: Gasser, Derungs, Zürich)

In großen Büroräumen dienen Wandelemente, wie z.B. Raumteiler oder Stellwände, sowohl zur Verbesserung der Raumakustik als auch...

Schallabsorbierende Schrankelemente

Schrankrollladen mit schallabsorbierenden Eigenschaften

Schrankrollladen mit schallabsorbierenden Eigenschaften

Wenn raumakustische Maßnahmen an Decke, Wand oder Boden in Büros nicht ausreichen oder nicht möglich sind, können z.B....

Inseln der Ruhe

Textilien tragen maßgeblich zur
Schallabsorption bei. Création
Baumann bietet die weltgrößte
Vielfalt an Akustikstoffen.

Partner-Anzeige