Optimale Nachhallzeiten

Die optimalen mittleren Nachhallzeiten liegen für Sprache (Näherungswert: 1 s) niedriger als für Musik (Näherungswert für sinfonische Musik: 2 s). Bei der Planung von Mehrzwecksälen sind als Zielgröße Zwischenwerte zu wählen, die an die Hauptnutzung des Raumes angepasst sein sollten.

Gallerie

Die als optimal empfundenen Nachhallzeiten von Räumen für verschiedenartige musikalische Darbietungen entsprechen weitgehend denen jener Räume, in welchen die Kompositionen zu ihrer Entstehungszeit aufgeführt worden sind. Daraus ergeben sich für Orgelmusik höhere Optimalwerte als für sinfonische Musik, für Kammermusik niedrigere, etwa mit denen für Mehrzwecknutzung übereinstimmend. Besonders geringe Nachhallzeiten sind in Auditorien erwünscht, die vorwiegend mit Beschallungsanlagen genutzt werden. Das sind Säle für Popkonzerte, Musical u.ä., denn hier soll die typische akustische Eigenart der jeweiligen Interpretation gewahrt und nicht durch raumakustische Eigenschaften des Saales beeinflusst werden. Gewünschter Hall kann dabei auf elektronischem Wege erzeugt werden.

Fachwissen zum Thema

Frequenzabhängigkeit der Nachhallzeit bezogen auf den Optimalwert der mittleren Nachhallzeit für Musik

Frequenzabhängigkeit der Nachhallzeit bezogen auf den Optimalwert der mittleren Nachhallzeit für Musik

Grundlagen

Frequenzverlauf der Nachhallzeit

Der Frequenzverlauf der optimalen Nachhallzeiten für Sprache soll möglichst linear sein. In Räumen für Musikdarbietungen ist ein...

Richtungsgrad von Violinen bei verschiedenen Frequenzen

Richtungsgrad von Violinen bei verschiedenen Frequenzen

Schall/​Lärm

Richtwirkung von Musikinstrumenten

Bei Musikinstrumenten gibt es vor allem bei hohen Frequenzen ausgeprägte Abstrahlmaxima. In der Abbildung sind Mittelwerte des...

Richtungsfaktor für Sprache in der horizontalen Ebene bei verschiedenen Frequenzen

Richtungsfaktor für Sprache in der horizontalen Ebene bei verschiedenen Frequenzen

Schall/​Lärm

Richtwirkung von Sprache

Das obenstehende Bild zeigt den Richtungsfaktor für Sprache in der horizontalen Ebene. Die Richtwirkung ist bei niedrigen...

Akustik

Schallübertragung

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Zum Seitenanfang

Raumakustische Planung

Bekannt für ihre gute Raumakustik ist die Berliner Philharmonie

Bekannt für ihre gute Raumakustik ist die Berliner Philharmonie

Die verschiedentlich geäußerte Meinung, Akustik sei Glückssache, gibt dem raumakustischen Planungsprozess noch immer einen etwas...

Wahrnehmung und Einflussfaktoren

Wahrnehmung und Einflussfaktoren

Das menschliche Gehörsystem ist für einen enormen Bereich physikalischer Intensitäten empfänglich. An der absoluten Schwelle ist...

Raumakustische Kriterien

Die Halligkeit eines Raumes ist wohl seine auffälligste akustische Eigenschaft. Sie lässt sich durch die Dauer des Nachhalles...

Halligkeit und subjektive Nachhallzeit

Die Halligkeit eines Raumes wird subjektiv als „zeitliche Durchmischung“ oder als „Klangverschmelzung“ erlebt. Damit ist die...

Optimale Nachhallzeiten

Optimale mittlere Nachhallzeiten bei 500 Hz bis 1.000 Hz für verschiedene Raumfunktionen in Abhängigkeit vom Raumvolumen

Optimale mittlere Nachhallzeiten bei 500 Hz bis 1.000 Hz für verschiedene Raumfunktionen in Abhängigkeit vom Raumvolumen

Die optimalen mittleren Nachhallzeiten liegen für Sprache (Näherungswert: 1 s) niedriger als für Musik (Näherungswert für...

Frequenzverlauf der Nachhallzeit

Frequenzabhängigkeit der Nachhallzeit bezogen auf den Optimalwert der mittleren Nachhallzeit für Musik

Frequenzabhängigkeit der Nachhallzeit bezogen auf den Optimalwert der mittleren Nachhallzeit für Musik

Der Frequenzverlauf der optimalen Nachhallzeiten für Sprache soll möglichst linear sein. In Räumen für Musikdarbietungen ist ein...

Messung der Nachhallzeit und der Anfangsnachhallzeit EDT

Bestimmung der Nachhallzeit und der Anfangsnachhallzeit EDT (Early Decay Time)

Bestimmung der Nachhallzeit und der Anfangsnachhallzeit EDT (Early Decay Time)

Zur Ermittlung der Nachhallzeit T wird der Abklingvorgang des Schallfeldes, wie auf dem Bild eingezeichnet, zwischen –5 und –35 dB...

Inseln der Ruhe

Textilien tragen maßgeblich zur
Schallabsorption bei. Création
Baumann bietet die weltgrößte
Vielfalt an Akustikstoffen.

Partner-Anzeige