Marmorfliesen und -platten

Bei den Marmorvorkommen handelt es sich um ehemalige Kalksteinmassive, die durch tektonische Bewegungen der Erdkruste in größere Tiefen gelangten (metamorphes Gestein). Dort unterlagen die ehemaligen Sedimente hohem Druck und großen Temperaturen, sodass sich eine metamorphe Umwandlung des Mineralbestandes vollzog. Eines der bekanntesten Abbaugebiete weltweit liegt im Raum Carrara in den apuanischen Alpen. Neben den italienischen Vorkommen sind vor allem auch die griechischen, portugiesischen und türkischen Marmorsorten in Deutschland sehr begehrt.

Gallerie

Marmorbeläge haben meist polierte Oberflächen, um Glanz und große Farbintensität zu erzielen. Da Marmor fast ausschließlich aus dem Mineral Calcit (Mohshärte 3) besteht, ist die Oberfläche relativ kratzempfindlich. Durch das sogenannte Kristallisationsverfahren ist ein Härten der Oberfläche durch Mineralumwandlung möglich. Bodenbeläge, die stärkere Abnutzungserscheinungen zeigen, können jederzeit örtlich eingeschliffen und gegebenenfalls neu poliert werden. Marmor ist meist hellgründig. Viele Gesteinen, die am Markt unter der Bezeichnung Marmor erhältlich sind, sind im geologischen Sinne kein Marmor: Beige Sorten zum Beispiel bestehen oft aus Kalkstein mit sedimentärem Ursprung und bei grünen Sorten handelt es sich in der Regel um sogenannte Serpentinite.

Die traditionelle Art der Verlegung ist die als Bahnenware. Eine Vielzahl von Marmorsorten wird heute allerdings auch in Fliesenform angeboten. Da Marmor häufig durchscheinend ist, sollte die Verlegung mit weißen Klebern erfolgen. Der Stein kommt meist im Innenbereich als Wand-, Boden- oder Treppenbelag zur Ausführung, verschiedene Sorten können allerdings auch im Außenbereich verlegt werden. Dort ist der Stein jedoch im Vergleich zu Silikatgesteinen weitaus weniger beständig. Aggressoren führen meist zu einer deutlichen Aufrauung der Oberfläche.

Artikel zum Thema

Granit - Flossenbürg im Oberpfälzer Wald

Granit - Flossenbürg im Oberpfälzer Wald

Kunst-/​Natursteine

Arten von Natursteinen

In vielen Teilen der Welt kann mit dem ortsüblichen Naturstein gebaut werden. Die physikalischen Eigenschaften von Natursteinen...

Grundsätzlich sollten im Außenbereich frostsichere Fliesen und Platten eingesetzt werden

Grundsätzlich sollten im Außenbereich frostsichere Fliesen und Platten eingesetzt werden

Einsatzbereiche

Balkone und Terrassen

Balkone und Terrassen sind konstant der Witterung ausgesetzt. Sonne, Regen, Schnee und starke Temperaturschwankungen beanspruchen...

Geflieste Wendeltreppe

Geflieste Wendeltreppe

Einsatzbereiche

Treppen

Als grundsätzliche Ansprüche an eine Treppe gelten Sicherheit, bequeme Begehbarkeit, leichte Pflege und natürlich auch Schönheit....

Fliesen und Platten

Verlegung

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fliesen und Platten sponsored by:
Zum Seitenanfang

Arten von Natursteinen

Granit - Flossenbürg im Oberpfälzer Wald

Granit - Flossenbürg im Oberpfälzer Wald

In vielen Teilen der Welt kann mit dem ortsüblichen Naturstein gebaut werden. Die physikalischen Eigenschaften von Natursteinen...

Unterschied zwischen Natursteinfliesen und -platten

Römischer Travertin am Shell-Haus in Berlin

Römischer Travertin am Shell-Haus in Berlin

Vielfach herrscht am Markt Unsicherheit, ob es sich bei Naturwerksteinprodukten um Natursteinfliesen oder Natursteinplatten...

Blockquarzitfliesen und -platten

Brasilianischer Blockquarzit Azul Imperial, poliert, 22 x 14 cm

Brasilianischer Blockquarzit Azul Imperial, poliert, 22 x 14 cm

Im Unterschied zur Petrografie wird in der Natursteinwirtschaft zwischen Blockquarziten und Spaltquarziten unterschieden. Diese...

Brekzienfliesen und -platten

Brekzienfliesen und -platten

Bei den Brekzien wird zwischen tektonischen und klastischen Vorkommen unterschieden. Die tektonischen Brekzien sind Gesteine, die...

Granitfliesen und -platten

Waldstein-Granit am Musikinstrumenten-Museum in Berlin

Waldstein-Granit am Musikinstrumenten-Museum in Berlin

Granit ist ein Tiefengestein und wird meist in größeren zusammenhängenden Vorkommen abgebaut. Die Gesteinskomplexe wurden durch...

Kalksteinfliesen und -platten

Platzgestaltung aus gelbrotem Kalkstein über der Tiefgarage des Casa da Musica in Porto; Architekten: OMA - Office for Metropolitan Architecture

Platzgestaltung aus gelbrotem Kalkstein über der Tiefgarage des Casa da Musica in Porto; Architekten: OMA - Office for Metropolitan Architecture

Kalksteine gehören zur Gruppe der Sedimentgesteine, sie stammen z. B. aus Ablagerungen in Flussbetten oder vom Meeresgrund....

Kunststeine aus Quarzwerkstoff

99% aller Kunst­steine werden in poliertem Zustand angeboten

99% aller Kunst­steine werden in poliertem Zustand angeboten

Neben Natursteinen und natürlichen, keramischen Rohstoffen werden Fliesen und Platten aus Kunststeinen hergestellt. Hauptsächlich...

Marmorfliesen und -platten

Säulen aus Carrara Marmor in Valencia

Säulen aus Carrara Marmor in Valencia

Bei den Marmorvorkommen handelt es sich um ehemalige Kalksteinmassive, die durch tektonische Bewegungen der Erdkruste in größere...

Onyxfliesen und -platten

Aufgrund ihrer Lichtdurchlässigkeit wurden Onyxmarmore häufig als Kirchenfenster eingesetzt, hier in der Basilika Santa Maria in Alicante

Aufgrund ihrer Lichtdurchlässigkeit wurden Onyxmarmore häufig als Kirchenfenster eingesetzt, hier in der Basilika Santa Maria in Alicante

Onyx-Vorkommen beschränken sich meist auf kleinere Abbaustätten, die schnell erschöpft sind und entweder im Bereich heißer Quellen...

Sandsteinfliesen und -platten

Heller Sandstein wurde für viele Fassaden rund um den Berliner Alexanderplatz verwendet

Heller Sandstein wurde für viele Fassaden rund um den Berliner Alexanderplatz verwendet

Sandstein zählt zur Gruppe der Sedimentgesteine. Da Sandstein zu den traditionsreichsten Natursteinen Deutschlands zählt, erfolgt...

Schieferfliesen und -platten

Schieferfassade am Büro-, Schulungs- und Veranstaltungsgebäude von Rathscheck in Mayen

Schieferfassade am Büro-, Schulungs- und Veranstaltungsgebäude von Rathscheck in Mayen

Schieferlagerstätten entstanden aus Ablagerungen feinster Tonminerale. Im Laufe der Zeit wurden diese Tonminerale unterschiedlich...

Travertinfliesen und -platten

Gauringer Travertin wurde für ein Warenkaufhaus am Berliner Alexanderplatz verwendet

Gauringer Travertin wurde für ein Warenkaufhaus am Berliner Alexanderplatz verwendet

Charakteristisch für Travertin sind die offenen Gesteinsporen auf der Oberfläche. Diese treten in unterschiedlicher Größe und...

Zementfliesen und -platten

Ornamentale Muster aus dem 19. Jahrhundert dienen dem Hersteller Via aus Bacharach als Vorlage für seine Zementmosaikfliesen und -platten

Ornamentale Muster aus dem 19. Jahrhundert dienen dem Hersteller Via aus Bacharach als Vorlage für seine Zementmosaikfliesen und -platten

Die Verwendung von Zementfliesen zur Gestaltung von Böden und Wänden hat eine lange Tradition. Zwar ist nicht genau geklärt, wann...

Farbe in Reihe & Raum

Konzipiert für komplexe Anforderungen

in der Architektur – das Farbsystem

ChromaPlural von AGROB BUCHTAL

Partner

Normgerecht abdichten

Broschüre von SCHOMBURG informiert

über Anforderungen und Standards

der neuen Abdichtungsnorm DIN 18533

Partner