Spektrum-Anpassungswerte

An dem Verlauf der Bezugskurve ist kritisiert worden, dass sie die im Wohnbereich oder durch Verkehr verursachten Geräuschspektren zu wenig berücksichtigt, indem sie tiefe Frequenzen zu gering, hohe Frequenzen dagegen zu stark bewertet. Aus diesem Grunde wurden Spektrum-Anpassungswerte C und Ctr definiert. Dahinter steckt der Wunsch, bei der Bewertung der Schalldämmung auch darüber Angaben machen zu können, wie sich ein Gebäude oder ein Bauteil gegenüber unterschiedlichen Lärmarten, wie z.B. Wohnlärm oder Verkehrslärm, verhält.

Gallerie

Das Referenzspektrum A-bewertetes „rosa Rauschen“ dient vor allem der Nachbildung von Wohngeräuschen, aber auch von Straßen- und Schienenverkehrsgeräuschen bei hohen Geschwindigkeiten.

Das zweite Referenzspektrum bildet das Geräusch innerstädtischen Straßenverkehrs nach, ist aber auch für Schienenverkehr mit geringer Geschwindigkeit verwendbar. Die Spektren sind A-bewertet und so normiert, dass ihr mittlerer Schalldruckpegel 0 dB beträgt.

Fachwissen zum Thema

Schall/​Lärm

Lärm

Bei Lärm handelt es sich um schädigenden oder störenden Schall. Er ist von zahlreichen subjektiven Einflussfaktoren abhängig....

Schallübertragung

Schalldämmung

Unter dem Begriff Schalldämmung versteht man einerseits die Luftschalldämmung, wobei die Anregung eines Bauteiles durch...

Störwirkung von Lärm

Schall/​Lärm

Störwirkung von Lärm

Die Störwirkung von Lärm ist starken Schwankungen unterworfen und auch individuell unterschiedlich. Damit sind die in Regelwerken...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Zum Seitenanfang

Bewertung der Schalldämmung

Bezugskurve zur Bewertung der Luftschalldämmung

Bezugskurve zur Bewertung der Luftschalldämmung

Alle zur Kennzeichnung der Schalldämmung von Bauteilen verwendeten Größen sind frequenzabhängig und können in Diagrammen oder...

Bewertung der Trittschalldämmung

Bewertungskurven für die Ermittlung des bewerteten Norm-Trittschallpegels

Bewertungskurven für die Ermittlung des bewerteten Norm-Trittschallpegels

Ähnlich wie zur Bildung des bewerteten Schalldämm-Maßes wurden auch beim Trittschallschutz Bezugskurven festgelegt. Diese...

Nebenwegübertragung und Bau-Schalldämm-Maß

Schemazeichnung der Luftschallübertragungswege zwischen benachbarten Räumen

Schemazeichnung der Luftschallübertragungswege zwischen benachbarten Räumen

Im Allgemeinen ist damit zu rechnen, dass ein Teil der Schallübertragung unter Beteiligung der flankierenden Bauteile erfolgt. Auf...

Schall-Längsdämmung

Schemazeichnung der Luftschallübertragungswege zwischen benachbarten Räumen

Schemazeichnung der Luftschallübertragungswege zwischen benachbarten Räumen

Die Schall-Längsübertragung allein über die flankierenden Bauteile (Wege Ff) stellt einen speziellen Fall der...

Schalldämmung

Unter dem Begriff Schalldämmung versteht man einerseits die Luftschalldämmung, wobei die Anregung eines Bauteiles durch...

Schalltransmissionsgrad und Schalldämmung

Prinzipdarstellung der Schalltransmission und Schallabsorption

Prinzipdarstellung der Schalltransmission und Schallabsorption

Eine schalldämmende Konstruktion soll von der auf eine Seite auffallenden Schalleistung W1 nur die Übertragung eines möglichst...

Schallübertragung durch zusammengesetzte Bauteile

Schallübertragung durch zusammengesetzte Bauteile

In der Praxis tritt häufig der Fall auf, dass Trennwände und Decken aus Flächenanteilen unterschiedlicher Schalldämmung...

Schallübertragungswege im Bau

Prinzipdarstellung der Absorption, Reflexion und Transmission bei Schalleinfall auf eine Wand

Prinzipdarstellung der Absorption, Reflexion und Transmission bei Schalleinfall auf eine Wand

Die Prinzipzeichnung der Schallübertragungswege zeigt schematisch das Auftreffen von Schall, gekennzeichnet durch eine...

Spektrum-Anpassungswerte

Referenzspektrum zur Berechnung des Spektrum-Anpassungswertes C (A-bewertetes Rosa-Rauschen)

Referenzspektrum zur Berechnung des Spektrum-Anpassungswertes C (A-bewertetes Rosa-Rauschen)

An dem Verlauf der Bezugskurve ist kritisiert worden, dass sie die im Wohnbereich oder durch Verkehr verursachten Geräuschspektren...

Stoßstellendämm-Maß

Die Stoßstelle der Bauteile hat auf die Körperschallausbreitung sehr großen Einfluss. Bei genaueren Rechnungen wird dieser durch...

Trittschall und Körperschall

Trittschall und Körperschall

Trittschall entsteht im bauakustischen Sinne nicht nur beim Begehen eines Bauteiles, sondern auch bei wohnüblicher Nutzung wie...

Trittschalldämmung

Im Gegensatz zur Luftschalldämmung, die auf einer Schallpegeldifferenz basiert, geht man bei der Trittschalldämmung von einer...

Verbesserung der Trittschalldämmung

1. Schritt: Differenz der Norm-Trittschallpegel ohne und mit Deckenauflage

1. Schritt: Differenz der Norm-Trittschallpegel ohne und mit Deckenauflage

Die Verbesserungswirkung einer Deckenauflage hängt in gewissen Grenzen von der Art der verwendeten massiven Rohdecke ab. Aus...

Ziele der Bauakustik

Die messtechnische oder rechnerische Bestimmung der Schalldämmung von Bauteilen ist das wichtigste Arbeitsgebiet der Bauakustik....

Inseln der Ruhe

Textilien tragen maßgeblich zur
Schallabsorption bei. Création
Baumann bietet die weltgrößte
Vielfalt an Akustikstoffen.

Partner-Anzeige