Gasträume und Restaurants

Optimierte Raumakustik fördert die Zufriedenheit

Bei der raumakustischen Planung müssen Raumgröße, vorgesehene Nutzung und akustische Anforderungen berücksichtigt werden. Zu Beginn der Projektierung wird die Raumnutzung festgelegt, auf deren Basis die optimalen Nachhallzeiten in Abhängigkeit des Raumvolumens definiert werden. Eine optimierte Raumakustik in Gasträumen und Restaurants fördert die Zufriedenheit der Besucher.

Gallerie

Eine schlechte Raumakustik erschwert Gespräche unter den Gästen durch einen zu hohen Lärmpegel und schließt Menschen mit Hörproblemen von der Unterhaltung aus. In den meisten Fällen ist für raumakustische Maßnahmen genügend Platz vorhanden, da Beleuchtung, Belüftung und Lautsprecher problemlos in eine Akustikdecke integriert werden können.

Werden Absorber mit poröser Oberfläche eingesetzt, ist der Luftverunreinigung durch Nikotinrauch besondere Beachtung zu schenken: Rauch lagert sich in den Poren ab und führt zu einem erhöhten Renovationsbedarf. Dagegen können nichtporöse Absorber (z.B. Loch- oder Schlitzplatten) ohne Beeinflussung der akustischen Eigenschaften durch Überstreichen schonend renoviert werden.

Bildnachweis: Bauwerk Parkett AG, St.Margrethen/CH

Artikel zum Thema

Optimale mittlere Nachhallzeiten bei 500 Hz bis 1.000 Hz für verschiedene Raumfunktionen in Abhängigkeit vom Raumvolumen

Optimale mittlere Nachhallzeiten bei 500 Hz bis 1.000 Hz für verschiedene Raumfunktionen in Abhängigkeit vom Raumvolumen

Grundlagen

Optimale Nachhallzeiten

Die optimalen mittleren Nachhallzeiten liegen für Sprache (Näherungswert: 1 s) niedriger als für Musik (Näherungswert für...

Typischer Verlauf des Schallabsorptionsgrades von porösen Absorbern in Abhängigkeit von der Frequenz

Typischer Verlauf des Schallabsorptionsgrades von porösen Absorbern in Abhängigkeit von der Frequenz

Schallabsorption

Poröse Schallabsorber

Die Schallabsorption durch poröse Stoffe beruht vor allem auf der Umwandlung der Schallenergie in Wärmeenergie. Sie wird durch...

Grundlagen

Raumakustische Kriterien

Die Halligkeit eines Raumes ist wohl seine auffälligste akustische Eigenschaft. Sie lässt sich durch die Dauer des Nachhalles...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Zum Seitenanfang

Gasträume und Restaurants

Accenture Kronberg (Architekt Berninger, Kelkheim)

Accenture Kronberg (Architekt Berninger, Kelkheim)

Bei der raumakustischen Planung müssen Raumgröße, vorgesehene Nutzung und akustische Anforderungen berücksichtigt werden. Zu...

Hotelzimmer

Side Hotel in Hamburg (Jan Störmer Architekten, Hamburg)

Side Hotel in Hamburg (Jan Störmer Architekten, Hamburg)

In Hotelzimmern sind Aufenthaltsqualität und Komfort besonders wichtig. Neben den funktionalen Aspekten wie Lüftung und...

Kantinen

Kantine im Hessischen Innenministerium in Wiesbaden, Architekten: Eckertharms, Wiesbaden

Kantine im Hessischen Innenministerium in Wiesbaden, Architekten: Eckertharms, Wiesbaden

Die Kantine ist nicht nur ein Ort, an dem gegessen wird, sie dient auch der informellen Kommunikation. Neben diesem aus den...

Akustikstoffe

Textilien tragen maßgeblich zur
Schallabsorption bei. Création
Baumann bietet die weltgrößte
Vielfalt an Akustikstoffen.

Partner