Bürgerspital Basel

Ein Schließsystem für alle Standorte

Gallerie

An insgesamt 24 Standorten innerhalb des Stadtstaates Basel, gelegen im Dreiländereck zwischen Frankreich und Deutschland, befinden sich Gebäude des Bürgerspitals Basel. Das Unternehmen ist in der medizinischen Rehabilitation, der Begleitung von Menschen mit Behinderung und der Betreuung von Senioren tätig. Es verfügt über eine Rehabilitationsklinik, Alterszentren mit betreutem Wohnen, Werkstätten und Betriebe sowie ein Bildungszentrum in einem denkmalgeschützten Bauernhof.

Entlang der französischen Grenze im Norden der Stadt liegt das so genannte Areal Milchsuppe. Auf diesem Gelände des Bürgerspitals wurde im Zuge einer Neuordnung der einzelnen Bereiche ein Wohnheim samt baufälliger Nebengebäude abgerissen. Zukünftig konzentrieren sich hier Verwaltung und produktive Bereiche: Nach Plänen von Fasnacht Architekten entstand ein helles, dreigeschossiges Bürohaus mit Cafeteria sowie ein ähnliches Gebäude zur Erweiterung der bestehenden Werkstätten. Die beiden schmalen, langen Riegel stehen in einer Linie leicht versetzt und verdichten den Bestand.

Die tragende Struktur der Neubauten besteht aus Beton und folgt einem strengen Raster; die zwischen den Betonstützen liegenden Felder sind mit Elementen aus Holz gefüllt. Im Bereich der Eingänge und öffentlichen Nutzungen im Erdgeschoss wird das Raster durch großflächige Metall- und Glaskonstruktionen durchbrochen. So sind die sehr unterschiedlichen Funktionen anhand der Gestalt klar ablesbar, und Änderungen während des Planungsprozesses ließen sich einfach umsetzen.

Die Büroräume im Verwaltungstrakt erforderten eine Zellenstruktur und werden durch verglaste Abschlüsse zu einer mittig angeordneten, farbig gestalteten Kommunikations- und Erschließungszone hin belichtet. Hier liegen auch die Sitzungszimmer mit innen liegenden zweigeschossigen Lichthöfen.

Weiterhin ordnen sich ein Anbau an die bestehende Gärtnerei und zugehörige neue Folienhäuser in das neue Gebäudeensemble ein, in deren Umfeld weite Grünflächen zur Nutzung durch die Gärtnerei und als Erholungsflächen für die Mitarbeiter entstehen.

Sicherheit
Mehr als die Hälfte der Standorte des Bürgerspitals sind bereits mit einem gemeinsamen Schließsystem ausgestattet, die übrigen sollen demnächst folgen. Den Vorteil des Systems stellt die Möglichkeit dar, die  verschiedenen Standorte flexibel zentral oder gleichzeitig auch dezentral zu verwalten: Jeder autonome Teilbereich kann seine Zutrittsberechtigungen selbst verwalten, eine Änderung der Zutrittsrechte ist jederzeit und schnell möglich. So können beispielsweise am Empfang der Rehaklinik zeitlich begrenzte Berechtigungen für betriebsfremde Personen vergeben werden.

Die Nutzer benötigen zur Identifikation nur einen so genannten iButton, der herkömmliche Schlüssel ersetzt und auch für ältere Personen komfortabel benutzbar ist. Der Datenaustausch erfolgt virtuell und ohne aufwändige Verkabelung. Identifiziert werden die iButtons beispielsweise über Beschläge, Zylinder oder  Wandleser. Aber auch Zutrittssituationen wie Schranken, Schiebetüren mit Tag-/Nachtschaltung, selektive Etagenwahl für Aufzüge, Vollglastüren oder Wertschränke lassen sich in das Schließsystem einbinden. -us

Bautafel

Architekten: Francois Fasnacht Architekten, Basel (Neu- und Anbauten Areal Milchsuppe)
Projektbeteiligte: Evva, Wien (Schließsystem); August Künzel Landschaftsarchitekten, Basel (Gesamtplanung Areal Milchsuppe)
Bauherr: Bürgerspital Basel
Standort: Flughafenstr. 235, Basel
Fertigstellung: 2008
Bildnachweis: Christoph Kern, Basel (1,3-5); Francois Fasnacht Architekten, Basel (2); Evva, Wien (6,7)

Artikel zum Thema

Elektron. Schließtechnik

Aufgaben der Zutrittskontrolle

Zutrittskontrollanlagen stellen die Einzelkomponente (technisch-operative-Ebene) kompletter Zutrittskontrollsysteme dar. Während...

Grundpfeiler des Arbeitszeit- und Personalmanagements

Grundpfeiler des Arbeitszeit- und Personalmanagements

Gebäudemanagement

Personal- und Zeitwirtschaftssysteme

Die Zeitwirtschaft mit ihren vier tragenden Säulen bildet das Fundament für ein produktives Arbeitszeitmanagement. Der Begriff der...

Beispiel einer Zentralschlüsselanlage

Beispiel einer Zentralschlüsselanlage

Mechan. Schließtechnik

Schließanlagen - Arten und Funktionen

Schließanlagen allgemein Gemäß DIN 18252: 1999-05 ist eine Schließanlage eine Kombination von Schließzylindern und zugehörigen...

Zum Seitenanfang

Ansicht von Westen: Über dem Sockel scheint der 160 Meter lange Riegel des Bettenhauses förmlich zu schweben

Ansicht von Westen: Über dem Sockel scheint der 160 Meter lange Riegel des Bettenhauses förmlich zu schweben

Kliniken/​Sozialbauten

Chirurgie und Dermatologie des Universitätsklinikums in Ulm

Zutrittskontrolle, Schließanlagen und OP mit Videobegleitung

Ansicht von Norden: Der weithin sichtbare, siebengeschossige Baukörper bildet den Kopf des Gebäudebestands an der Durchfahrtstraße und begrenzt diese mit einem eingeschossigen weißen Riegel

Ansicht von Norden: Der weithin sichtbare, siebengeschossige Baukörper bildet den Kopf des Gebäudebestands an der Durchfahrtstraße und begrenzt diese mit einem eingeschossigen weißen Riegel

Kliniken/​Sozialbauten

Erweiterungsbau der Skåne-Universitätsklinik in Malmö

Streng getrennte Wegeführung

Eingangsseite

Eingangsseite

Kliniken/​Sozialbauten

Forensische Klinik in Almere

Offenes Konzept hinter Mauern

Maximal drei Geschosse umfassen die Gärten und Höfe

Maximal drei Geschosse umfassen die Gärten und Höfe

Kliniken/​Sozialbauten

Johannes-Wesling-Klinikum in Minden

Schließanlagen für Brandschutz und Barrierefreiheit

Ansicht von der Tokiostraße

Ansicht von der Tokiostraße

Kliniken/​Sozialbauten

Haus der Barmherzigkeit in Wien

Mechanisches Schließsystem für komplexe Hierarchien

Ein schlichter, dreigeschossiger und rechteckiger Flachbau, ergänzt durch eine Fahrzeughalle

Ein schlichter, dreigeschossiger und rechteckiger Flachbau, ergänzt durch eine Fahrzeughalle

Kliniken/​Sozialbauten

Rettungswache in Ulm

Kurze Wege und ferngesteuerte Tore

Cafeteria

Cafeteria

Kliniken/​Sozialbauten

Bürgerspital Basel

Ein Schließsystem für alle Standorte

Die gesamte Anlage von Südosten

Die gesamte Anlage von Südosten

Kliniken/​Sozialbauten

Unfallkrankenhaus Linz

Schließsystem für höchsten Einbruchsschutz