Steinatelier Petra in Valencia

Unsichtbare Positionierung von Leuchten

Wer sich bei der Produktpräsentation die volle Aufmerksamkeit seiner Kunden sichern möchte, versucht nach Möglichkeit, die Ware ins beste Licht zu rücken und anderweitige Ablenkung zu minimieren. Das Architektur- und Designstudio Fran Silvestre Arquitectos hat dieses Credo bei der Gestaltung des Showrooms für das Atelier Petra im Zentrum von Valencia konsequent verfolgt. Der Name stammt nicht von Ungefähr: Er ist abgeleitet vom griechischen Wort „petros", zu deutsch Fels oder Stein. Entstanden ist ein radikal minimales Interieur, das Erzeugnisse aus Naturstein wirkungsvoll inszeniert.

Gallerie

Das Steinatelier vereint in seinen Räumen im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses Arbeitsplätze und einen Präsentationsbereich, in dem Platten und Objekte aus Naturstein gezeigt werden. Herzstück des Studios ist ein großer, rechteckiger Raum, der sich zwischen zwei Reihen von transparent verglasten Büros aufspannt. Auf seiner Bodenfläche stehen ein Präsentationsraum und eine Besprechungseinheit als zwei kreisrunde, konzentrisch ineinander gestellte Paravents wie weiße Rotunden. Der ganz mit schwarzem Textil ausgeschlagene Besprechungsraum nimmt die zentrale Position ein. Er hat die Form eines Zylinders. Die ihn kreisrund umgebenden Wände des äußeren Raumteilers bilden eine durchgehende Fläche aus weißen Türpaneelen, hinter denen sich große Musterplatten aus Stein verbergen. So wird beim Öffnen einer Tür nur jeweils eine Materialprobe in einer vollkommen ablenkungsfreien Umgebung sichtbar. Diese Form der Präsentation betont den Unikatcharakter des gezeigten Steins. Erschlossen wird das Atelier über einen offenen Empfang, dessen Möbel und Wände ganz mit lebhaft gezeichnetem Marmor verkleidet sind und der sich so deutlich von der sonst völlig farblosen Umgebung abhebt.

Indirektes Licht
Passend zur dezenten Gestaltung von Innenraum und Mobiliar sind die eingesetzten Leuchten niemals direkt sichtbar. Sie sind entweder in sorgsam positionierten Lichtschlitzen verborgen oder durch deckenbündige, gläserne Diffusoren abgedeckt. Vereinzelt kommen hinterleuchtete Steinplatten zum Einsatz, die Transluzenz und Struktur des Materials eindrücklich visualisieren. Die kreisrunden Paravents strahlen Licht nach oben ab und sorgen so für ausreichende Beleuchtung im zentralen Kundenbereich, der völlig ohne sichtbare Leuchten auskommt. Neben dem eingesetzten Kunstlicht sorgen Oberlichter im zentralen Verkaufsraum für natürliche Ausleuchtung mit Zenitallicht. Transluzente, deckenbündige Paneele verdecken die dafür notwendigen Fenster in der Dachhaut und reduzieren so die visuelle Beeinträchtigung auf ein Minimum. Die resultierenden großflächigen Oberlichter erinnern in Aufbau und Wirkung an Lichtdecken in Kunstmuseen.

Bautafel

Architekten: Fran Silvestre Arquitectos, Valencia
Projektbeteiligte: Erique Ferrer Plaza (Lichtplanung); Jung, Schalksmühle (Schalter)
Bauherr: Steinatelier Petra, Valencia
Fertigstellung: 2017
Standort: Carrer del Comte de Salvatierra 23, 46004 Valencia, Spanien
Bildnachweis: Fran Silvestre Arquitectos, Valencia

Fachwissen zum Thema

Aus lichttechnischer Sicht beginnt die Beleuchtungsplanung mit der „richtigen Auswahl" des Leuchtmittels

Aus lichttechnischer Sicht beginnt die Beleuchtungsplanung mit der „richtigen Auswahl" des Leuchtmittels

Grundlagen der Lichttechnik

Anforderungen an Lichtquellen

Das Feuer, genauer gesagt die selbstleuchtende Flamme des Feuers, war die erste künstliche Lichtquelle des Menschen. Ebenso wie...

Indirekte Beleuchtung einer Treppe

Indirekte Beleuchtung einer Treppe

Beleuchtungsarten

Indirekte Beleuchtung

Licht, das von Decken, Wänden oder Objekten in den Raum reflektiert wird, bezeichnet man als indirekte Beleuchtung. Indirekte...

Aufbau LED

Aufbau LED

Leuchtmittel/​Lampen

LED

In der Anfangszeit hatten lichtemittierende Dioden (LED) nur eine geringe Leuchtkraft und wurden z. B. in der Displaybeleuchtung...

Oberlicht über einem Treppenraum

Oberlicht über einem Treppenraum

Tageslichtsysteme

Oberlichter

Dachoberlichter werden eingesetzt, um auch in tiefen Räumen einen ausreichenden Tageslichtquotienten in Raummitte zu erreichen....

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Licht sponsored by:
Plug & Light
Kontakt: +49 (0)2351 936-4100 | service@plugandlight.de
Zum Seitenanfang

In dem radikal minimierten Interieur des Atelier Petra in Valencia werden Erzeugnisse aus Naturstein wirkungsvoll inszeniert.

In dem radikal minimierten Interieur des Atelier Petra in Valencia werden Erzeugnisse aus Naturstein wirkungsvoll inszeniert.

Gewerbe/​Industrie

Steinatelier Petra in Valencia

Unsichtbare Positionierung von Leuchten

Licht Kunst Licht hat für den Pariser Flagship-Store des Modelabels Balenciaga ein ausgeklügeltes Lichtkonzept entworfen, das das minimalistische Interiordesign unterstreicht.

Licht Kunst Licht hat für den Pariser Flagship-Store des Modelabels Balenciaga ein ausgeklügeltes Lichtkonzept entworfen, das das minimalistische Interiordesign unterstreicht.

Gewerbe/​Industrie

Flagship-Store Balenciaga in Paris

Minimalistisches Interiordesign und stimmiges Lichtkonzept

Marte.Marte Architekten entwarfen den auffälligen Neubau mit den Hallen 9 bis 12 für die Messe Dornbirn

Marte.Marte Architekten entwarfen den auffälligen Neubau mit den Hallen 9 bis 12 für die Messe Dornbirn

Gewerbe/​Industrie

Messehallen 09-12 in Dornbirn

Downlights und LED-Lichtbänder mit regelbarer Farbtemperatur

Der Bürokoloss an der Pont de Sèvres nach dem Umbau durch Dominique Perrault Architecture

Der Bürokoloss an der Pont de Sèvres nach dem Umbau durch Dominique Perrault Architecture

Gewerbe/​Industrie

Citylights / Tours du Pont de Sèvres in Boulogne-Billancourt

1970er-Jahre-Koloss mit LED-illuminierter Fassade

Außenansicht  der Montagehalle

Außenansicht der Montagehalle

Gewerbe/​Industrie

Montagehalle in Herzebrock

Blendfreies Arbeiten mit viel Tageslicht

Die BMW Welt von Coop Himmelb(l)au ergänzt ein bereits vorhandenes Gebäudeensemble aus Zylinderturm und schalenartigem Museumbau

Die BMW Welt von Coop Himmelb(l)au ergänzt ein bereits vorhandenes Gebäudeensemble aus Zylinderturm und schalenartigem Museumbau

Gewerbe/​Industrie

BMW Welt in München

Ausgeklügeltes Licht und Lüftungskonzept

Licht. Aus der Steckdose

Mit Plug & Light wird Lichtgestaltung im Innenraum neu definiert und die Lichtsteuerung wunderbar einfach

Partner-Anzeige