Taupunkt der Abgase

Versottung des Schornsteins vermeiden

In Abgasen von Kesseln befindet sich Wasserdampf, der bei Unterschreitung einer Grenztemperatur kondensiert. Der Wasserdampf entsteht aus dem im Brennstoff gebundenen Wasserstoff und aus der Feuchtigkeit der Verbrennungsluft. Die Höhe der Taupunkttemperatur hängt wesentlich vom Brennstoff und von dem Überschuss an Verbrennungsluft ab. Bei einer technisch üblichen Verbrennung von Gas liegt der Taupunkt bei etwa 58°C und bei Öl bei etwa 49°C. An abgasbeaufschlagten Bauteilen, deren Temperatur unterhalb der Taupunkttemperatur liegt, fängt Wasserdampf an zu kondensieren und schlägt sich als Wassertropfen nieder.

Relevant für die Kondensation ist die Wandtemperatur und nicht die mittlere Abgastemperatur, die auch höher als die Taupunkttemperatur sein kann.
Während man sich diesen Effekt bei Brennwertkesseln bewusst zu Nutzen macht ist bei Schornsteinen auf eine Vermeidung der Wasserdampfkondensation zu achten, da es ansonsten zu einer Versottung eines Schornsteins kommen kann. Kritisch sind beim Schornstein insbesondere außenliegende Schornsteinwände und der Austrittsbereich der Abgase.

Fachwissen zum Thema

Heizkessel

Konventionelle Gas-/Ölkessel

Im Heizkessel wird die Energie der Brennstoffe Gas oder Öl, die bei der Verbrennung in thermische Energie umgewandelt wird, mit...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Heizung sponsored by:
Buderus | Bosch Thermotechnik GmbH | Kontakt 06441 418 0 | www.buderus.de
Zum Seitenanfang

Abgasanlagen

Doppelwandige Edelstahlschornsteine

Doppelwandige Edelstahlschornsteine

Abgasanlagen haben die Aufgabe, die Rauchgase angeschlossener Feuerstätten sicher ins Freie abzuleiten. Gleichzeitig müssen sie...

Abgasleitungen

Schema der Abgasanlage eines Brennwertkessels

Schema der Abgasanlage eines Brennwertkessels

Da die Abgase eines Brennwertkessels in der Abgasleitung aufgrund ihrer niedrigen Temperatur weiter kondensieren können, muss...

Abgassysteme für den raumluftunabhängigen Betrieb

Verschiedene Bauweisen raumluftunabhängiger Abgassysteme

Verschiedene Bauweisen raumluftunabhängiger Abgassysteme

Feuerstätten in dicht gedämmten Gebäuden müssen ihre Verbrennungsluft von außerhalb des Hauses beziehen - sonst droht Gefahr für die Bewohner.

Abstände für Schornsteinmündungen

Schornsteinhöhen über Dach für Heizungen mit festen Brennstoffen (z.B. Holz/Pellets)

Schornsteinhöhen über Dach für Heizungen mit festen Brennstoffen (z.B. Holz/Pellets)

Mit der Novellierung der ersten Bundesimissionsschutzverordnung (1. BImSchV), die seit dem 22. März 2010 gilt, sind bei...

Mehrfachbelegung

An einen Schornstein dürfen mehrere Wärmeerzeuger angeschlossen werden mit Ausnahme von Feuerstätten, deren Feuerraum offen zum...

Schornsteine

An der Fassade montierter Edelstahlschornstein

An der Fassade montierter Edelstahlschornstein

Schornsteine sind Abgasanlagen, an die neben Feuerstätten für flüssige und gasförmige Brennstoffe (z.B. Öl- und...

Taupunkt der Abgase

In Abgasen von Kesseln befindet sich Wasserdampf, der bei Unterschreitung einer Grenztemperatur kondensiert. Der Wasserdampf...

Heizsystemberater

Mit dem Online-Tool von Buderus bequem
und unverbindlich die optimale Heizung
für das Ein- oder Zweifamilienhaus finden

Partner-Anzeige