Wie und wo entsteht unkontrollierte Wärmeabgabe?

Allgemeine Hinweise

Alle heiztechnischen Komponenten, die wärmer als die Temperatur des Installationsortes sind, geben Wärme ab. Neben der gewünschten Wärmeabgabe, z.B. von Heizkörpern oder Kachelöfen, wird die Wärme meist unerwünscht und unkontrolliert abgegeben. Inwiefern die abgegebene Wärme als Verlust zu werten ist, hängt davon ab, ob diese noch anderweitig, z. B. zur Deckung des Heizwärmebedarfs verwendet werden kann.

In einem Niedrigenergiehaus kann die unkontrollierte Wärmeabgabe von Heizungsrohren bis zu 30 % und mehr der - von den Heizkörpern abgebenen - Heizwärme betragen. Auch können die Wärmeverluste von Trinkwarmwasserspeichern aufgrund der relativ hohen Temperaturen und langen Nutzungszeiten beträchtliche Ausmaße annehmen. Diese Verluste werden bedeutender je besser das Gebäude wärmegedämmt ist. Der Reduktion von unkontrollierten Verlusten durch die Wärmeabgabe der heizungstechnischen Komponenten kommt deshalb eine immer größere Bedeutung bei der Energieeinsparung (EnEV) zu.

Fachwissen zum Thema

Wärmeverlust-Minimierung

Absenkung der mittleren Rohrnetztemperatur

Bei Heiznetzen lässt sich die erforderliche Temperatur des Heizungswassers über die Größe der Heizflächen reduzieren: Je größer...

Wärmeverlust-Minimierung

Installation innerhalb der thermischen Gebäudehülle

Durch die Installation von heiztechnischen Komponenten innerhalb der thermischen Gebäudehülle wird der größte Teil ihrer...

Wärmeverlust-Minimierung

Kurze Leitungsführung

Die Wärmeabgabe eines Leitungsnetzes nimmt proportional mit der Verkürzung der Rohrleitungen ab. Dabei sollten insbesondere die...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Heizung sponsored by:
Buderus | Bosch Thermotechnik GmbH | Kontakt 06441 418 0 | www.buderus.de
Zum Seitenanfang

Absenkung der mittleren Rohrnetztemperatur

Bei Heiznetzen lässt sich die erforderliche Temperatur des Heizungswassers über die Größe der Heizflächen reduzieren: Je größer...

Dämmung von Rohrleitungen

Dämmung von Rohrleitungen

Nach der Energiesparverordnung EnEV 2014 (gültig ab 1. Mai 2014) ist das Dämmen von Rohrleitungen für Immobilieneigentümer...

Installation innerhalb der thermischen Gebäudehülle

Durch die Installation von heiztechnischen Komponenten innerhalb der thermischen Gebäudehülle wird der größte Teil ihrer...

Kurze Leitungsführung

Die Wärmeabgabe eines Leitungsnetzes nimmt proportional mit der Verkürzung der Rohrleitungen ab. Dabei sollten insbesondere die...

Wie und wo entsteht unkontrollierte Wärmeabgabe?

Alle heiztechnischen Komponenten, die wärmer als die Temperatur des Installationsortes sind, geben Wärme ab. Neben der gewünschten...

Heizsystemberater

Mit dem Online-Tool von Buderus bequem
und unverbindlich die optimale Heizung
für das Ein- oder Zweifamilienhaus finden

Partner-Anzeige