Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Verbraucheranlage

Als Verbraucheranlage bezeichnet man die Gesamtheit aller elektrotechnischen Betriebsmittel, die sich in Energieflussrichtung hinter dem Hausanschlusskasten befinden. Das heißt, die Verbraucheranlage beginnt an den Abgangsklemmen der Überstrom-Schutzeinrichtungen im Hausanschlusskasten. Dieser Speisepunkt wird auch als Übergabestelle bezeichnet und markiert die rechtliche Grenze zwischen dem Verteilungsnetz und der Verbraucheranlage.

Fachwissen zum Thema

Grundinstallationen

Hausanschluss

Der Hausanschluss ist die Schnittstelle zum Versorgungsnetz, er verbindet das Kabel- oder Freileitungsnetz mit der...

Drei Arten des TN-Systems: a) TN-S-Netz b) TN-C-Netz c) TN-C-S-Netz

Drei Arten des TN-Systems: a) TN-S-Netz b) TN-C-Netz c) TN-C-S-Netz

Planungsgrundlagen

Netzsysteme

Welche grundsätzlichen Netzformen gibt es und was haben die Erdungsverhältnisse damit zu tun? Eine Übersicht zu TN-, TT- und IT-Systemen.

Beispiel eines 3-poligen Leitungsschutzschalter

Beispiel eines 3-poligen Leitungsschutzschalter

Schutz

Überstrom-Schutzeinrichtungen

Als Überstrom-Schutzeinrichtungen werden in der Wohnungsinstallation überwiegend Leitungsschutzschalter (umgangssprachlich als...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Elektro sponsored by:
Jung | Kontakt 02355 / 806-0 | mail.info@jung.de
Zur Glossar Übersicht

135 Einträge