Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Verschleißwiderstand RWA

Der Verschleißwiderstand gegen Rollbeanspruchung bei Estrichmörteln ist ein mechanischer Kennwert gemäß DIN EN 13813. Er wird mit der Rolling Wheel Abrasion (RWA) und der in cm³ angegebenen Abriebmenge nach Tabelle 6 der Norm bezeichnet. Bei der Laborprüfung wird der Estrichmörtel auf einem Betonuntergrund angebracht und mit einem hoch belasteten, rollenden Stahlrad während 10.000 Überläufen beansprucht. Zur Beurteilung wird außer der Abriebmenge die Veränderung des Oberflächenprofils berücksichtigt.

Für Zementestrichmörtel und Kunstharzestrichmörtel, die als Nutzschichten dienen, ist der Verschleißwiderstand vom Hersteller zu bestimmen und anzugeben.

Fachwissen zum Thema

Kunstharzestrich

Kunstharzestrich

_Estriche

Estrichart: Kunstharzestrich SR

Kunstharzestriche bestehen aus Kunstharzmörtel und synthetischem Reaktionsharz als Bindemittel. Infolge einer chemischen Reaktion...

_Estriche

Estrichkonstruktion: Verbundestrich

Bei hohen mechanischen Belastungen und wenn keine besonderen Anforderungen an den Schall- und Wärmeschutz bestehen, bieten sich...

Boden

_Estriche

Zur Glossar Übersicht

135 Einträge