Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Verwaltungsprogramme für Schließanlagen

Verwaltungsprogramme für Schließanlagen sind Computerprogramme, die auf einer grafischen Benutzeroberfläche einen Überblick geben über

  • ausgegebene Schlüssel
  • berechtigte Personen
  • die Struktur und den IST-Stand der Schließungen sowie
  • mögliche Erweiterungen und Nutzungsbeschränkungen.
Sie erlauben und unterstützen alle Verwaltungsvorgänge bei der Erweiterung oder Änderung von Schließanlagen und ersetzen damit einen Schließplan. Die Verwaltungsprogramme sind sicherer als ein Sicherungskartensystem, bieten eine erhebliche Zeit- und Kostenersparnis und unterstützen die Werterhaltung einer Schließanlage.

Neue Anlagen, insbesondere in Objekten ab 200 Schließzylinder, sollten mit Verwaltungsprogrammen organisiert werden. Die Software wird von allen Schließzylinderherstellern angeboten und ist individuell erweiterungsfähig. Schließanlagen-Programme unterstützen auch den Fachhandel: Die bisherige Trennung der technischen Sicherungskarte, die beim Hersteller verbleibt, und der Kundensicherungskarte, die der Eigentümer zur Schlüsselnachbestellung beim Fachhandel vorlegt, entfällt.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Zutritt auf Daumendruck mit Motorzylinder

Zutritt auf Daumendruck mit Motorzylinder

Türbeschläge

Elektronische Türverriegelung

In einigen Bereichen wird die mechanische Verschlusstechnik durch elektronische Medien ersetzt und damit eine andere Art der...

Generalhauptschlüsselanlage (GHS) mit mehreren Hierarchie- oder Berechtigungsebenen

Generalhauptschlüsselanlage (GHS) mit mehreren Hierarchie- oder Berechtigungsebenen

Zubehör

Schließanlagen

Schließanlagen sind Kombinationen von Schließzylindern und zugehörigen Schlüsseln unterschiedlicher Schließungen oder...

Zur Glossar Übersicht

135 Einträge