Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Minergie

Minergie bezeichnet einen Schweizer Gebäudestandard, der einen Energieverbrauch von nicht mehr als 38 KWh/m² erfordert. Eine Steigerung dieses Standards ist Minergie-P, der vergleichbar mit dem deutschen Passivhausstandard ist, allerdings auf den Vorgaben der schweizerischen Norm SIA 380/1: Thermische Energie im Hochbau basiert. Entspricht ein Gebäude zusätzlich den Anforderungen einer gesunden und ökologischen Bauweise, kann es die Zertifizierung Minergie Eco erhalten, Minergie-A gilt für Nullenergie- bzw. Plusenergiehäuser.

Im Unterschied zum Passivhausstandard variieren die Anforderungen je nach Gebäudenutzung und sind für Neu- und Umbauten in folgenden Kategorien festgelegt: Wohnen (Ein- und Mehrfamilienhaus), Verwaltung, Schulen, Verkauf, Gastronomie sowie Versammlungslokale, Krankenhäuser, Industrie, Lager und Sportbauten.

Um den Minergie-P-Standard zu erreichen, müssen folgende Anforderungen erfüllt werden:

  • Mindestanforderungen an die Gebäudehülle (Wärmedämmung, 3-fach-Verglasung,...)
  • Luftdichtigkeit der Gebäudehülle
  • Spezifischer Wärmeleistungsbedarf
  • Lufterneuerung mittels einer Komfortlüftung
  • Minergie-P-Grenzwert (Gewichtete Energiekennzahl)
  • Nachweis über den thermischen Komfort im Sommer
  • Anforderungen an Beleuchtung, gewerbliche Kälte, Wärmeerzeugung (abhängig von Gebäudekategorie)
  • Energieeffiziente Haushaltsgeräte
  • Begrenzung der Mehrkosten
Dabei sollte die gewichtete Energiekennzahl bei Minergie-P nicht mehr als 30 kWh/m² betragen. Der jährliche Heizwärmebedarf liegt wie bei einem Passivhaus unter 15 kWh/m², der spezifische Wärmeleistungsbedarf unter 10 kWh/m².

Alle Zertifizierungen erfolgen über das Nationale Kompetenzzentrum Gebäudetechnik und Erneuerbare Energien der Schweiz im Auftrag des Vereins Minergie. Auf den Webseiten der Schweizer Minergie Geschäftsstelle stehen Musteranträge, Nachweisformulare und weitere Informationen zur Verfügung (siehe Surftipps).

Gallerie

Objekte zum Thema

Der Firmensitz besteht aus quaderförmigen Volumen mit Einschnitten und An-/Aufbauten

Der Firmensitz besteht aus quaderförmigen Volumen mit Einschnitten und An-/Aufbauten

Gewerbe/​Industrie

Energy Campus in Lupfig

Auf dem halben Weg zwischen Basel und Zürich befindet sich in der Nähe des Autobahnkreuzes A1/A3 die Gemeinde Lupfig. Hier...

Surftipps

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Gebäudetechnik sponsored by:
Stiebel Eltron | Kontakt 0 55 31 - 702 702 | www.stiebel-eltron.de
Zur Glossar Übersicht

136 Einträge