Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Mindestluftwechsel

Der Mindestluftwechsel gibt an, wie oft ein Raumvolumen pro Stunde durch frische Luft ersetzt werden muss, um die Bedingungen der Raumluft hygienisch zu halten (bezogen auf Kohlendioxydgehalt, Feuchte, Spurengase/Geruch). Abhängig von der Personenbelegung, der Feuchteproduktion und der Art der Nutzung ist der Mindestluftwechsel unterschiedlich.

Bildnachweis: Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung; www.reichel.at

Gallerie

Artikel zum Thema

Feuchteschutz

Feuchte- und Witterungsschutz

Jedes Gebäude ist Feuchtigkeit ausgesetzt, mal von innen durch Tauwasser, mal von außen durch einfachen Regen. Für den Schutz von...

Kapillarkräfte

Kapillarkräfte

Feuchteschutz

Feuchtetransportmechanismen

Es werden drei Arten des Feuchtetransports in und durch Bauteile unterschieden: Kapillarer WassertransportBaustoffschichten in...

Luftdichtheit und Lüftung

Grundlagen

Luftdichtheit und Lüftung

Die klimatischen Bedingungen in Gebäuden haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Zum einen sind die Anforderungen an den...

Holzweichfaserplatten haben deutlich höhere Sorptionseigenschaften als zum Beispiel Beton mit Tapete

Holzweichfaserplatten haben deutlich höhere Sorptionseigenschaften als zum Beispiel Beton mit Tapete

Feuchteschutz

Sorption

Durch jegliche Art der Nutzung kommt es in Gebäuden zu einer Wasserdampfproduktion, infolgedessen ein Anstieg der absoluten...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Dämmstoffe sponsored by:
Deutsche Rockwool | Kontakt 02043 / 408 408 |  www.rockwool.de
Zur Glossar Übersicht

119 Einträge