Papiermuseum in Yunnan

Tragwerk und Wände aus heimischen Hölzern und handgefertigtem Papier

Unterhalb des Gaoligong Gebirges im Südwesten Chinas, in der Baum bestandenen, sanften Hügellandschaft der Provinz Yunnan, wurde ein Museum erbaut, das sich mit der chinesischen Handwerkskunst der Papierherstellung beschäftigt. Das Bauwerk befindet sich an einer Hauptstraße mit direkter Verbindung zur nahegelegenen Stadt Xinzhuang, die für ihr handgefertigtes Papier bekannt ist. Der Bau des Museums ist Teil eines Konzeptes, das sich den Schutz der Kulturgüter des Landes zum Ziel gesetzt hat.

Gallerie

Das mit der Planung und Realisierung des Bauwerks beauftragte Pekinger Architekturbüro Tao (Trace Architecture Office) entwickelte ein Gebäudeensemble aus acht Baukörpern, die sich, gruppiert um einen zentralen Innenhof, wie eine kleine Stadt präsentieren. Mit dieser städtebaulichen Anordnung stellen die Architekten einen Bezug zur Stadt Xinzhuang her, wo sämtliche Werkstätten der Papierherstellung für Besucher geöffnet sind.

Auf einer Fläche von 361 m² beherbergt das Papiermuseum eine Galerie, ein Buchgeschäft, einen Arbeitsbereich sowie Gästezimmer für Künstler und Besucher. In der Ausstellung werden die geschichtlichen Epochen der Papierherstellung und verschiedene technische Produkte präsentiert. Die einzelnen Gebäude haben unterschiedliche Größen und Grundrisse. So betritt der Besucher zunächst eine Eingangshalle, die sich zusammen mit dem Buchgeschäft in dem größten und höchsten Gebäude der Anlage befindet. Im ersten Obergeschoss gibt es einen Arbeitsbereich, in der Etage darüber befinden sich vier Gästezimmer. Vom Eingangsgebäude gelangt man in die sechs, eingeschossigen Galerie-Häuser, die über einen Innenhof miteinander verbunden sind. Im Zentrum der Anlage steht ein zweigeschossiger Baukörper, der im Erdgeschoss einen Teeraum und im Obergeschoss einen Tagungsraum beherbergt. Eine Außentreppe führt die Besucher auf eine Dachterrasse mit Blick auf das Gaoligong-Gebirge.

Ein wichtiger Bestandteil des Entwurfskonzepts war das Ziel, dass die Architektur und die verwendeten Materialien im Einklang mit der Natur stehen sollten. Aus diesem Grund wählten die Architekten ausschließlich natürliche, unbehandelte Baustoffe aus der Umgebung. So kam beispielsweise Tannenholz für Tragwerk und Wände, Bambus für die Dächer und Vulkanstein für die Böden zum Einsatz. Die Holzkonstruktion wurde dabei mit einer traditionellen Zapfen-Holzverbindung zusammengefügt, die gänzlich ohne Nägel und Schrauben auskommt. Einige Innenwände setzen sich aus 45 x 45 cm großen Holzrahmen zusammen, die mit handgefertigtem Papier bespannt sind. Auf diese Weise spiegelt sich die Nutzung des Gebäudes auch in der Materialität wieder.

Die verwendeten Materialien schaffen nicht nur ein gesundes Raumklima, sondern fügen sich auch harmonisch in die umgebende Landschaft ein. Mit den Jahren werden sie sich in ihrer Farbigkeit verändern und immer mehr der Natur anpassen.

Bautafel

Architekten: Tao,Trace Architecture Office, Peking/ RC
Projektbeteiligte: Bauarbeiter aus der Region
Bauherr:
Museum of Handcraft Paper, Xinzhuang, Yunnan/RC
Fertigstellung: 2010
Standort:
Xinzhuang, Yunnan/RC
Bildnachweis: Shu He, Peking/RC

Fachwissen zum Thema

Mosaikparkett Eiche

Mosaikparkett Eiche

Baustoffe

Bodenbeläge: Holz und Stein

HolzVollholzböden verfügen über viele posi­tive Eigenschaften: Sie können wiederholt runderneuert werden und sind dadurch sehr...

Grobspanplatten bilden die Außenhaut der in Holzskelettbauweise errichteten Produktionshalle Leeb in St. Andrä/A, Architekten: Collective, Wien/A

Grobspanplatten bilden die Außenhaut der in Holzskelettbauweise errichteten Produktionshalle Leeb in St. Andrä/A, Architekten: Collective, Wien/A

Bautechnik

Leichtbauweise mit Holz

Die Leichtbauweise ist eine der ältesten Bauweisen der Menschheit. Das Grundprinzip ist seit Jahrtausenden gleich geblieben: ein...

Planungsgrundlagen

„Gesunde“ Baustoffe

Kennwerte beschreiben die physikalischen Eigenschaften eines Baustoffes wie Länge, Breite und Dichte, und außerdem die...

Objekte zum Thema

Das große Dach und die verschattete Veranda nehmen Bezug auf die ortstypische Bebauung

Das große Dach und die verschattete Veranda nehmen Bezug auf die ortstypische Bebauung

Bildung

Klassenräume in Camarines-Sur auf den Philippinen/RP

Zwischen Mai und September wird die Halbinsel Bicol, wie viele Regionen in den Philippinen, von starken Winden oder sogar Taifunen...

Zwischen den Bäumen ist das Gebäude manchmal kaum als solches zu erkennen

Zwischen den Bäumen ist das Gebäude manchmal kaum als solches zu erkennen

Kultur/​Freizeit

Li Yuan-Bibliothek in Jiaojiehe

Nordöstlich von Peking, etwa zwei Autostunden vom Zentrum der Metropole entfernt, liegt der rund 2.100 km² große Stadtbezirk...

Zum Seitenanfang

Das Heilbronner Weingut Albrecht-Kiessling mit Produktionsstätte, Wohnhaus und einem Flachbau wurde um ein Verkaufs- und Veranstaltungsgebäude erweitert.

Das Heilbronner Weingut Albrecht-Kiessling mit Produktionsstätte, Wohnhaus und einem Flachbau wurde um ein Verkaufs- und Veranstaltungsgebäude erweitert.

Kultur/​Freizeit

Erweiterung eines Weinguts in Heilbronn

Neubau für Veranstaltungen und Degustationen

Im Zusammenspiel von Architektur und Natur bietet der Vestre Fjord Park im Norden vom dänischen Jütland eine belebte Erholungs-, Sport- und Erlebnislandschaft.

Im Zusammenspiel von Architektur und Natur bietet der Vestre Fjord Park im Norden vom dänischen Jütland eine belebte Erholungs-, Sport- und Erlebnislandschaft.

Kultur/​Freizeit

Vestre Fjord Park in Aalborg

Verbindung zwischen Natur und Architektur

Eine behagliche Unterkunft für Urlauber ist das „Hotel Nalu" in Nosara unweit des Pazifiks im Westen von Costa Rica

Eine behagliche Unterkunft für Urlauber ist das „Hotel Nalu" in Nosara unweit des Pazifiks im Westen von Costa Rica

Kultur/​Freizeit

Hotel Nalu in Nosara

Natürlich belichtete und belüftete Räume

Ein zweigeschossiger Holzbau von Pedivilla Architekten erweitert seit Kurzem das Wellness- und Gourmethotel Bad Schörgau im Südtiroler Sarntal

Ein zweigeschossiger Holzbau von Pedivilla Architekten erweitert seit Kurzem das Wellness- und Gourmethotel Bad Schörgau im Südtiroler Sarntal

Kultur/​Freizeit

Hotel Bad Schörgau im Sarntal

Innenausbau mit gekalktem Fichtenholz und Hanffaserdämmung

In prominenter Innenstadtlage und in Sichtweite zur wieder aufgebauten Frauenkirche erhebt sich das ebenfalls rekonstruierte Quartier Jüdenhof am Dresdner Neumarkt

In prominenter Innenstadtlage und in Sichtweite zur wieder aufgebauten Frauenkirche erhebt sich das ebenfalls rekonstruierte Quartier Jüdenhof am Dresdner Neumarkt

Kultur/​Freizeit

Karree Jüdenhof in Dresden

Massivbauweise mit Dämmstoff verfüllten Ziegeln

Blick in die große Stube: Eine durchlaufende Bank und eigens für die Alm entworfene Tische und Stühle aus Ahornholz bieten etwa 100 Gästen Sitzgelegenheiten

Blick in die große Stube: Eine durchlaufende Bank und eigens für die Alm entworfene Tische und Stühle aus Ahornholz bieten etwa 100 Gästen Sitzgelegenheiten

Kultur/​Freizeit

Ausflugsrestaurant Umbrüggler Alm bei Innsbruck

Außen Lärche, innen Weißtanne, dazwischen Holzwollematten

Im Erdgeschoss sind die Böden mit Eichenholzparkett belegt

Im Erdgeschoss sind die Böden mit Eichenholzparkett belegt

Kultur/​Freizeit

Familienhotel in Weimar

Außenwände aus Massivholztafeln, Hanfdämmung und Lehmputz im Innenraum

Das Museum befindet sich sanften Hügellandschaft der Provinz Yunnan, im Südwesten Chinas

Das Museum befindet sich sanften Hügellandschaft der Provinz Yunnan, im Südwesten Chinas

Kultur/​Freizeit

Papiermuseum in Yunnan

Tragwerk und Wände aus heimischen Hölzern und handgefertigtem Papier

Zwischen den Bäumen ist das Gebäude manchmal kaum als solches zu erkennen

Zwischen den Bäumen ist das Gebäude manchmal kaum als solches zu erkennen

Kultur/​Freizeit

Li Yuan-Bibliothek in Jiaojiehe

Fassade aus unbehandelten Ästen und Zweigen

In der Südansicht sind die Betonbaukörper über den Umkleiden aus Stampflehm sowie das Café über dem Eingang erkennbar

In der Südansicht sind die Betonbaukörper über den Umkleiden aus Stampflehm sowie das Café über dem Eingang erkennbar

Kultur/​Freizeit

Öffentliches Hallenbad in Toro

Stampflehm-Gebäude mit natürlich belichteten und belüfteten Räumen

Temporäres Theater: Der Zugang zum Theatersaal ist in Süd-Ost-Richtung geschlossen, zur Plattform im Nordwesten hin geöffnet

Temporäres Theater: Der Zugang zum Theatersaal ist in Süd-Ost-Richtung geschlossen, zur Plattform im Nordwesten hin geöffnet

Kultur/​Freizeit

Stroh-Theater in Tallinn

Temporäres Gebäude aus Strohballen und Holz

Die Wände des Kinosaals bestehen aus Stampflehm (der Lehm stammt aus einem Seitental der Region)

Die Wände des Kinosaals bestehen aus Stampflehm (der Lehm stammt aus einem Seitental der Region)

Kultur/​Freizeit

Cinema Sil Plaz in Ilanz

Innenräume aus Lehm, Holz und Stahl

Biohotel im Apfelgarten

Biohotel im Apfelgarten

Kultur/​Freizeit

Bio-Hotel in Hohenbercha

Gästehaus mit ökologischem Konzept