Trinkwasseraufbereitung

Verfahren

Trinkwasser muss für den menschlichen Gebrauch geeignet und laut Trinkwasserverordnung (TrinkwV) „rein und genusstauglich“ sein. Die TrinkwV legt hierfür entsprechende mikrobiologische und chemische Anforderungen an das Trinkwasser fest. Um die geforderten Grenzwerte einzuhalten, müssen meistens bestimmte Inhaltsstoffe aus dem Rohwasser entfernt werden. Bei der zentralen Wasserversorgung wird die Aufbereitung des Trinkwassers vom Versorger gewährleistet. Es gibt verschiedene Verfahren der Wasseraufbereitung, die abhängig von der Art der Rohwassergewinnung sind.

Gallerie

Generell kann zwischen der Rohwasseraufbereitung aus Oberflächengewässern bzw. aus Grundwasser unterschieden werden. Denn selbst sauberes Grundwasser muss in der Regel aufbereitet werden, um als Trinkwasser geeignet zu sein. Für die Aufbereitung von Oberflächen- oder Grundwasser können physikalische, chemische oder biologische Verfahren eingesetzt werden; meist wird eine Kombination dieser drei Methoden zur Trinkwasseraufbereitung angewendet. Es gibt keine Regelungen, die den Einsatz bestimmter Verfahren festlegen.

Literatur: Hoffmann, Grube: Wasserversorgung, Wiesbaden 2022

Fachwissen zum Thema

Vor der Nutzung als Trinkwasser muss Oberflächenwasser in der Regel aufbereitet werden, um Verunreinigungen zu entfernen.

Vor der Nutzung als Trinkwasser muss Oberflächenwasser in der Regel aufbereitet werden, um Verunreinigungen zu entfernen.

Wasserinfrastruktur

Methoden der Wassergewinnung

Traditionelle Methoden beinhalten die Nutzung von Oberflächenwasser, die Gewinnung von Grundwasser sowie das Sammeln und Speichern von Niederschlagswasser für die Verwendung von Trinkwasser, Betriebswasser und Brauchwasser.

Diagramm Trinkwasserverwendung in einem durchschnitttlichen deutschen Haushalt (Stand 2021)

Diagramm Trinkwasserverwendung in einem durchschnitttlichen deutschen Haushalt (Stand 2021)

Wasserinfrastruktur

Trinkwasserqualität in Deutschland

Trinkwasserverbrauch in Deutschland und rechtliche Sicherheit für sauberes Wasser gemäß Trinkwasserverordnung.

Die TrinkwV soll Menschen vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch verunreinigtes Wasser schützen.

Die TrinkwV soll Menschen vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch verunreinigtes Wasser schützen.

Trinkwasser

Trinkwasserverordnung (TrinkwV)

Bestimmungen, Grenzwerte, Zuständigkeiten und Überprüftungsmechanismen zum Schutz vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch verunreinigtes Wasser.

Bauwerke zum Thema

Das neue Trinkwasserpumpwerk Hard steht in unmittelbarer Nachbarschaft der denkmalgeschützten Mittelweiherburg.

Das neue Trinkwasserpumpwerk Hard steht in unmittelbarer Nachbarschaft der denkmalgeschützten Mittelweiherburg.

Sonderbauten

Trinkwasserpumpwerk Mittelweiherburg in Hard

Im österreichischen Hard wird das Trinkwasser in zwei monolithisch schwarzen Baukörpern aus dem Boden gepumpt und wiederaufbereitet.

Teil des Solrodgaard Klima- und Umweltparks ist eine Wasseraufbereitungsanlage nach Plänen des Kopenhagener Architekturbüros Henning Larsen.

Teil des Solrodgaard Klima- und Umweltparks ist eine Wasseraufbereitungsanlage nach Plänen des Kopenhagener Architekturbüros Henning Larsen.

Bauen am Wasser

Wasseraufbereitungsanlage in Hillerod

Über die bepflanzten Dächer wandeln, Einblick in Natur und Technik erhalten: Henning Larsen schufen ein Zusammenspiel von Industrie und Landschaft.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Treppen sponsored by:
ACO GmbH
Am Ahlmannkai
24782 Büdelsdorf
Tel. +49 4331 354-700
www.aco.de
Zum Seitenanfang

Trinkwasserspeicherneu

Trinkwasserspeicher sind ein elementarer Teil unserer Wasserversorgungsinfrastruktur (im Bild: Wasserbehälter Amstetten).

Trinkwasserspeicher sind ein elementarer Teil unserer Wasserversorgungsinfrastruktur (im Bild: Wasserbehälter Amstetten).

Trinkwasserspeicher sind ein elementarer Teil unserer Wasserversorgungsinfrastruktur.

Trinkwasseraufbereitung

Es wird unterschieden zwischen physikalischen, chemischen und biologischen Aufbereitungsverfahren.

Es wird unterschieden zwischen physikalischen, chemischen und biologischen Aufbereitungsverfahren.

Trinkwasser kann mithilfe bestimmter Aufbereitungsverfahren aus Oberflächen- oder Grundwasser gewonnen werden.

Trinkwasserleitungen

Jedes Gebäude ist an das öffentliche Wasserversorgungsnetz angeschlossen.

Jedes Gebäude ist an das öffentliche Wasserversorgungsnetz angeschlossen.

Jedes Gebäude ist mit Anschlussleitungen und erdverlegten Trinkwasserleitungen an das öffentliche Wasserversorgungsnetz...

Trinkwasserverordnung (TrinkwV)

Die TrinkwV soll Menschen vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch verunreinigtes Wasser schützen.

Die TrinkwV soll Menschen vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch verunreinigtes Wasser schützen.

Bestimmungen, Grenzwerte, Zuständigkeiten und Überprüftungsmechanismen zum Schutz vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch verunreinigtes Wasser.

Für sauberes Grundwasser

Entdecken Sie bei ACO innovative und intelligente Systeme für die Behandlung, Rückhaltung und Versickerung von Niederschlagswasser.

Partner-Anzeige