Trinkwasserleitungen

Jedes Gebäude ist mit Anschlussleitungen und erdverlegten Trinkwasserleitungen an das öffentliche Wasserversorgungsnetz angeschlossen. Ein System von Verbrauchsleitungen verteilt das Wasser innerhalb des Gebäudes; hierzu gehören die Wasserzähleranlage, Verteilungsleitungen, Steigleitungen, Stockwerksleitungen, Einzelzuleitungen und u. U. Zirkulationsleitungen.

Gallerie

Bemessung

Die Dimensionierung von Trinkwasserleitungen ist in DIN 1988-3 Technische Regeln für Trinkwasser-Installationen (TRWI); Ermittlung der Rohrdurchmesser samt Beiblatt 1 sowie DIN EN 806-3 Technische Regeln für Trinkwasser-Installationen - Teil 3: Berechnung der Rohrinnendurchmesser - Vereinfachtes Verfahren maßgeblich geregelt. Wesentliche Berechnungsparameter sind der Mindestfließdruck, der Berechnungsdurchfluss, der Summendurchfluss und der Spitzendurchfluss.

Gallerie

Anordnung und Anforderungen

Die Anschlussleitung führt von der Versorgungsleitung zur Hauptabsperrarmatur, an der die hauseigenen Verbrauchsleitungen beginnen. Sie muss im unmittelbaren Bereich der Versorgungsleitung absperrbar und entsprechend gekennzeichnet sein. Erdverlegte Trinkwasserleitungen müssen mit einem Abstand von mindestens 1 m zu Abwasserleitungen verlegt werden und dürfen nicht tiefer als diese liegen. An dem hinter dem Wasserzähler angebrachten Privatabsperrventil beginnen die hauseigenen Verbrauchsleitungen.

Gallerie

Die Verteilungsleitungen verlaufen üblicherweise unter der Kellerdecke und führen zu den Fußpunkten der Steigleitungen, durch die das Wasser zu den Entnahmestellen in den oberen Geschossen gelangt. Rohrleitungen für die Trinkwasserversorgung sind möglichst gradlinig mit Steigung zu den Zapfstellen zu verlegen. Alle Verbrauchsleitungen sind frostsicher zu verlegen, Kaltwasserleitungen müssen gegen Erwärmung durch Heizungsanlagen o. ä. mit entsprechenden Abständen und Dämmungen zu schützen.

Fachwissen zum Thema

Diagramm der Wassergewinnung nach Wasserarten

Diagramm der Wassergewinnung nach Wasserarten

Wasserinfrastruktur

Grundlagen der Wasserversorgung

Mehr als 99% der Bevölkerung Deutschlands sind an die öffentliche Wasserversorgung angeschlossen.

Es wird unterschieden zwischen physikalischen, chemischen und biologischen Aufbereitungsverfahren.

Es wird unterschieden zwischen physikalischen, chemischen und biologischen Aufbereitungsverfahren.

Trinkwasser

Trinkwasseraufbereitung

Trinkwasser kann mithilfe bestimmter Aufbereitungsverfahren aus Oberflächen- oder Grundwasser gewonnen werden.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Treppen sponsored by:
ACO GmbH
Am Ahlmannkai
24782 Büdelsdorf
Tel. +49 4331 354-700
www.aco.de
Zum Seitenanfang

Trinkwasserspeicherneu

Trinkwasserspeicher sind ein elementarer Teil unserer Wasserversorgungsinfrastruktur (im Bild: Wasserbehälter Amstetten).

Trinkwasserspeicher sind ein elementarer Teil unserer Wasserversorgungsinfrastruktur (im Bild: Wasserbehälter Amstetten).

Trinkwasserspeicher sind ein elementarer Teil unserer Wasserversorgungsinfrastruktur.

Trinkwasseraufbereitung

Es wird unterschieden zwischen physikalischen, chemischen und biologischen Aufbereitungsverfahren.

Es wird unterschieden zwischen physikalischen, chemischen und biologischen Aufbereitungsverfahren.

Trinkwasser kann mithilfe bestimmter Aufbereitungsverfahren aus Oberflächen- oder Grundwasser gewonnen werden.

Trinkwasserleitungen

Jedes Gebäude ist an das öffentliche Wasserversorgungsnetz angeschlossen.

Jedes Gebäude ist an das öffentliche Wasserversorgungsnetz angeschlossen.

Jedes Gebäude ist mit Anschlussleitungen und erdverlegten Trinkwasserleitungen an das öffentliche Wasserversorgungsnetz...

Trinkwasserverordnung (TrinkwV)

Die TrinkwV soll Menschen vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch verunreinigtes Wasser schützen.

Die TrinkwV soll Menschen vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch verunreinigtes Wasser schützen.

Bestimmungen, Grenzwerte, Zuständigkeiten und Überprüftungsmechanismen zum Schutz vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch verunreinigtes Wasser.

Für sauberes Grundwasser

Entdecken Sie bei ACO innovative und intelligente Systeme für die Behandlung, Rückhaltung und Versickerung von Niederschlagswasser.

Partner-Anzeige