Kinderstation des Gregorio Maranon Hospitals in Madrid

Krankenzimmer mit intelligenter Steuerung

Krankenhäuser sind oft riesige Komplexe und auf effiziente Arbeitsabläufe sowie die Einhaltung hygienischer Standards ausgelegt. Hier eine Umgebung zu schaffen, in der sich Patienten wohlfühlen, ist eine große Herausforderung – insbesondere, wenn es sich bei den Erkrankten um Kinder handelt. Ein Beispiel in Madrid zeigt, wie sich eine spielerische, genesungsfördernde Gestaltung in eine medizische Einrichtung einbinden lässt.

Gallerie

Das Universitätsklinikum Gregorio Marañón ist ein öffentlicher Krankenhauskomplex. Zu ihm gehören mehr als 22 Gebäude mit weit über 1.000 Betten. Eines der Gebäude ist die Geburts- und Kinderklinik, die vor gut 15 Jahren in den von Rafael Moneo entworfenen Bau eingezogen ist. Mattiertes Glas umhüllt den fünfgeschossigen Bau, der von acht Lichthöfen durchbrochen ist. In ihm sind verschiedene Abteilungen untergebracht, darunter die pädiatrische Onkologie. Damit die an Krebs erkrankten Kinder sich während der stationären Behandlung so wohl wie möglich fühlen und Ablenkung und Mut finden, wurde die gesamte Station kürzlich nach Plänen von Studio PlayOffice umgestaltet. Weltall und Raumschiffe sind die prägenden Bildelemente, die aufmunternde Schwerelosigkeit suggerieren.

Raumfahrtmission und Refugium
Durch die Stiftung Juegaterapia wurden der Flur, die Krankenzimmer und zwei Räume, die zum Zurückziehen dienen, kindgerecht eingerichtet. Sternenbilder, Planeten des Sonnensystems, Raketen, Raumkapseln, Mondlandefähren, Satelliten und Platinen schmücken die Wände und Türen. Das Pflege- und Ärzteteam der Onkologie wurde zur Raumschiffcrew ernannt; Kapitäne sind die Kinder. Die Motive lenken von den technischen Geräten zur Überwachung des Gesundheitszustands, den Leisten mit Steckdosen und diversen Anschlüssen ab, bringen Farbtupfer in die nüchternen Räume.

Bei den beiden sogenannten Raumstationen ist das dekorierende Thema sogar auf den Boden ausgeweitet: Der Belag hat eine Oberfläche wie Mondkrater. Diese zwei Zimmer ermöglichen den Kindern ihr Krankenbett zu verlassen, selbst über ihre Zeit zu bestimmen und auf eigene Mission zu gehen – derweil sie an einem geschützten Ort sind. Zur Ausstattung gehören Wandschränke, ein Waschbecken, ein ausklappbares Bett und ein Sessel sowie eine an der Wand Halbkugel. Diese innen bequem ausgepolsterte Kapsel dient als gesonderter Rückzugsort innerhalb des Refugiums.

Steuerung: Bedienelemente für die jungen Patienten
Um die Raumstation zu betreten, bekommt jedes Kind einen persönlichen Zugangscode. Dieser wird auf einem Display an der Flurwand neben den Zimmertüren eingegeben. Dann bestimmen sie, was im Raum geschieht. Per Tablet kann die Helligkeit, Farbe oder Anordnung der Beleuchtung geändert oder Musik eingeschaltet werden. Auch gibt es zwei Bildschirme an der Wand. Dort können auf die jeweilige Altersstufe abgestimmte Filme angeschaut und Lerninhalte abgerufen werden.

An die Wände und die Decke werden Bilder projiziert, die zusammen mit der entsprechenden Geräuschkulisse verschiedene Reisen im Weltall simulieren. Vom ausgeklappten Bett aus können die Kinder Planeten und das Firmament beobachten.

Lichtszenen und Raumtemperatur regeln
Zum Einsatz kommt intelligente Gebäudetechnik: Ein KNX-System mit einem leistungsstarken Home Server erleichtert nicht nur die Arbeit der betreuenden Crew, sondern ermöglicht auch eine Steuerung durch die Kinder. So können verschiedene Lichtszenen über Tastsensoren per Fingertipp abgerufen oder die Raumtemperatur geregelt werden. Alternativ lässt sich mit klassischen Schaltern das Licht wie gewohnt ein- und ausgeschalten. Für auditive Unterhaltung sorgen die Unterputzradios, die mit Dockingstationen erweitert werden können.

Bautafel

Architekten Kinderstation pädiatrische Onkologie (2018): PlayOffice, Madrid
Architekten Entbindungs- und Kinderklinik (2004): Rafael Moneo, Madrid, gemeinsam mit José María la Mata
Projektbeteiligte Kinderstation: Juegaterapia, Madrid (Ausstattung); Gira, Radevormwald (KNX-System, HomeServer, Tastsensor 3, Schalterprogramm E2, Unterputzradio RDS)
Bauherr: Universitätsklinikum Gregorio Maranon, Madrid
Standort: Calle del Dr. Castelo 47, 28007 Madrid
Fertigstellung: 2018
Bildnachweis: PlayOffice, Madrid / Gira, Radevormwald

Fachwissen zum Thema

Hier sind die Funktionen eines Bewegungsmelders, einer LED-Orientierungsleuchte und eines berührungslosen Schalters in einem Gerät vereint

Hier sind die Funktionen eines Bewegungsmelders, einer LED-Orientierungsleuchte und eines berührungslosen Schalters in einem Gerät vereint

Lichtsteuerung/​-management

Bausteine für das Lichtmanagement

Beleuchtungsanlagen, die über Lichtmanagement dafür sorgen, dass die Beleuchtung eines Arbeitsplatzes, eines Raums oder eines...

Das Licht in Treppenhäusern lässt sich über Präsenzmelder steuern

Das Licht in Treppenhäusern lässt sich über Präsenzmelder steuern

Lichtsteuerung/​-management

Funktionen des Lichtmanagements

Modernes Lichtmanagement umfasst deutlich mehr als die Beleuchtung ein- oder auszuschalten.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Licht sponsored by:
Plug & Light
Kontakt: +49 (0)2351 936-4100 | service@plugandlight.de
Zum Seitenanfang

Wie sich eine spielerische, genesungsfördernde Gestaltung in eine medizischen Einrichtung einbinden lässt, zeigt die pädiatrische Onkologie der Geburts- und Kinderklinik im Gregorio Marñón Hospital.

Wie sich eine spielerische, genesungsfördernde Gestaltung in eine medizischen Einrichtung einbinden lässt, zeigt die pädiatrische Onkologie der Geburts- und Kinderklinik im Gregorio Marñón Hospital.

Sonderbauten

Kinderstation des Gregorio Maranon Hospitals in Madrid

Krankenzimmer mit intelligenter Steuerung

Das Partikel-Therapie-Zentrum östlich von Marburg liegt in unmittelbarer Nähe zum Universitätsklinikum

Das Partikel-Therapie-Zentrum östlich von Marburg liegt in unmittelbarer Nähe zum Universitätsklinikum

Sonderbauten

Partikel-Therapie-Zentrum in Marburg

Geschickt gewähltes Licht- und Farbkonzept hinter meterdicken Betonmauern

Der neue Haupteingang mit seinem weit auskragendem Flachdach übernimmt zentrale Funktionen für das gesamte Klinikum

Der neue Haupteingang mit seinem weit auskragendem Flachdach übernimmt zentrale Funktionen für das gesamte Klinikum

Sonderbauten

Chirurgie und Dermatologie des Universitätsklinikums in Ulm

Bedarfsgerechte und energieeffiziente KNX-Steuerung

Licht. Aus der Steckdose

Mit Plug & Light wird Lichtgestaltung im Innenraum neu definiert und die Lichtsteuerung wunderbar einfach

Partner-Anzeige