Kindergarten in Bizau

Unbehandeltes Weißtannen- und Eschenholz für Fassaden und Innenausbau

Gallerie

Südöstlich vom Bodensee liegt die kleine österreichische Gemeinde Bizau eingebettet in die Vorarlberger Landschaft. Auf einem 3.700 m² großen Grundstück in Ortsmitte realisierte der in Dornbirn ansässige Architekt Bernado Bader einen zweigeschossigen Kindergarten mit einer Nutzfläche von rund 720 m². Die reduzierte Gestaltung mit natürlichen Materialien, die Einbettung in die gewachsene Dorfstruktur und der enge Bezug zur umliegenden Bergwelt zeichnen den Neubau aus.
 
Die traditionellen Bauelemente der benachbarten Bauernhäuser, wie zum Beispiel Satteldach und Schindeln, sowie die ebenfalls bewährte Holzelementbauweise griff der Architekt auf und setzte sie modern um. Dadurch entstand ein präzise geformter Holzbau, der sich mit großen Fenstern und Verglasungen zur Landschaft öffnet. Die bündig in der Fassade sitzenden Öffnungen sind mit Laibungsverkleidungen aus Eschenholz eingefasst – ein Detail, das ebenfalls an die baulichen Traditionen anknüpft.

Der Zugang zum Gebäude erfolgt über einen großzügig gestalteten Platz, der dem überdachten Eingangsbereich vorgelagert ist. Von dort geht es in eine Gemeinschaftsflurzone und weiter zu den Garderoben der beiden Gruppenräume im Erdgeschoss. Die lichtdurchfluteten Spielräume öffnen sich nach Süden, wo sich den Kindern über eine Terrasse der Zugang zum Garten bietet. Zu jedem Gruppenraum gehört außerdem ein natürlich belichteter Sanitärbereich. Im Obergeschoss sind neben einem Büro auch ein Bewegungs-, ein Spiele- und ein Geräteraum angeordnet.

Die klar gegliederten Innenräume sind gänzlich mit heimischem, unbehandeltem Holz ausgestattet. Wände und Decken wurden mit Tannenholz-Paneelen verkleidet, während auf den Böden Vollholzdielen aus Esche zum Einsatz kamen. Ein Großteil des Mobiliars besteht ebenfalls aus unbehandeltem Eschenholz. Die Geschossdecken sind als Massivholzbalkenlage ausgeführt. Die natürlichen Materialien sorgen für eine schadstofffreie Raumluft und tragen zu einem gesunden Raumklima bei. Die tageslichtdurchfluteten Gruppenräume bieten den Kindern ein freundliches Umfeld zum Wohlfühlen.

Die Außenwände wurden als vorgefertigte Elemente geliefert und zeigen eine lebendige Oberfläche aus unbehandelten Weißtannenholz-Schindeln. Sie sind mit einer 34 cm dicken Wärmedämmung und einer 4 cm starken Vorsatzschale ausgestattet. Als Wärmedämmstoff kam für die Fassadenelemente Zellulose im Einblasverfahren und für die Dämmung der Installationsebene Schafwolle zum Einsatz. Die Fenster sind dreifach verglast. Das Haus erfüllt die Anforderungen des Passivhausstandards.

Bautafel

Architekten: Bernardo Bader, Dornbirn
Projektbeteiligte: MerzKley Partner, Dornbirn (Statik);  Oa.Sys Baut, Alberschwende (Holzbau); Planungsteam E-Plus Kaltheier-Krauß OEG, Egg (HSL); Ing. Meusburger Willi, Bezau (Elektroplanung)
Bauherr: Gemeinde Bizau
Fertigstellung: 2009
Standort: Bizau, 6874 Österreich
Bildnachweis: Bernardo Bader, Dornbirn

Artikel zum Thema

Mosaikparkett Eiche

Mosaikparkett Eiche

Baustoffe

Bodenbeläge: Holz und Stein

HolzVollholzböden verfügen über viele posi­tive Eigenschaften: Sie können wiederholt runderneuert werden und sind dadurch sehr...

Zum Museum umgebaute Fachwerkscheune in Bad Münster am Stein, Architekten: Tadao Ando, Osaka/J

Zum Museum umgebaute Fachwerkscheune in Bad Münster am Stein, Architekten: Tadao Ando, Osaka/J

Bautechnik

Leichtbauweise: Konstruktionen mit Holz und Stroh

Beim Holzbau werden der Holzskelettbau und der Holzrippenbau unterschieden. Zum Holzskelettbau gehören das Fachwerk und die...

Wandbaustoffe: Holz

Baustoffe

Wandbaustoffe: Holz

Holz ist ein sehr vielseitiger Baustoff, der sich in allen Bereichen des Hausbaus einsetzen lässt. Da das Holz verschiedener Bäume...

Objekte zum Thema

Ebenerdiger Zugang zum Eingangshof des Kindergartens

Ebenerdiger Zugang zum Eingangshof des Kindergartens

Bildung

Kindergarten in Röthis/A

Rund 30 km südlich von Bregenz liegt die Gemeinde Röthis eingebettet in die Vorarlberger Hügellandschaft. Im Zentrum des kleinen...

Eingangsfassade von Südosten

Eingangsfassade von Südosten

Bildung

Kindergarten in Wien

Einen Kindergarten in Passivbauweise, der trotz seiner kompakten Bauform viele spielerische Komponenten besitzt, realisierte das...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Mauerwerk sponsored by:
Wienerberger mit den Marken Poroton und Schlagmann | Kontakt 0511 / 610 70-0 | www.wienerberger.de
Zum Seitenanfang

Das dreigeschossige Schulgebäude steht durch seine vollständig verglaste Südfassade in Bezug zum kleinen Quartier und der umgebenden Natur

Das dreigeschossige Schulgebäude steht durch seine vollständig verglaste Südfassade in Bezug zum kleinen Quartier und der umgebenden Natur

Bildung

Rudolf-Steiner-Schule bei Lausanne

Helle Klassenzimmer im energieautarken Holzbau

Außenansicht der Kita mit Spielplatz im Südosten

Außenansicht der Kita mit Spielplatz im Südosten

Bildung

Kindertagesstätte „Arche Noah“ in Kühlungsborn

Umweltfreundliche Baustoffe innen und außen

Das eingeschossige Gebäude wurde in Holzständerbauweise errichtet

Das eingeschossige Gebäude wurde in Holzständerbauweise errichtet

Bildung

Kindergarten Hamlet Crèche in Südafrika

Selbst gefertige Lehmziegel als Wärmepuffer und Fassaden aus Recyclingholz

Unter dem auskragenden Gebäudeteil entstand ein witterungsunabhängiger Spielplatz (Nordwestansicht)

Unter dem auskragenden Gebäudeteil entstand ein witterungsunabhängiger Spielplatz (Nordwestansicht)

Bildung

Kindergarten mit Krippe in Haus im Ennstal

Fassade aus unbehandelten Zedernholzschindeln

Der Architekt griff traditionelle Bauelemente der Nachbhäuser auf und setzte sie auf moderne Weise um

Der Architekt griff traditionelle Bauelemente der Nachbhäuser auf und setzte sie auf moderne Weise um

Bildung

Kindergarten in Bizau

Unbehandeltes Weißtannen- und Eschenholz für Fassaden und Innenausbau

Ebenerdiger Zugang zum Eingangshof des Kindergartens

Ebenerdiger Zugang zum Eingangshof des Kindergartens

Bildung

Kindergarten in Röthis/A

Natürliche Materialien und helle Räume mit direkter Anbindung Natur

Der Eingang ins Gebäude im Norden wird durch zwei parallele Wände markiert

Der Eingang ins Gebäude im Norden wird durch zwei parallele Wände markiert

Bildung

Schule für Film und Animation in Phutthamonthon

Handgefertigte Ziegel im Licht- und Schattenspiel

Der Erweiterungsbau ist zwischen dem Kindergarten und der Volksschule angeordnet

Der Erweiterungsbau ist zwischen dem Kindergarten und der Volksschule angeordnet

Bildung

Erweiterung eines Kindergartens in Moosburg

Fassadenbekleidung aus unbehandeltem Fichtenholz

Die Zwischenräume zwischen den Holzbalken erlauben Durchblicke ins Innere der Skulptur

Die Zwischenräume zwischen den Holzbalken erlauben Durchblicke ins Innere der Skulptur

Bildung

Luftigschule in Linz/A

Lernen mit allen Sinnen

Eingangsfassade von Südosten

Eingangsfassade von Südosten

Bildung

Kindergarten in Wien

Lichtdurchflutete Spielräume mit direkten Bezug nach Außen

Schulerweiterung in Dano

Bildung

Schulerweiterung in Dano

Schwebendes Dach über gemauerten Laterit-Steinen

Das große Dach und die verschattete Veranda nehmen Bezug auf die ortstypische Bebauung

Das große Dach und die verschattete Veranda nehmen Bezug auf die ortstypische Bebauung

Bildung

Klassenräume in Camarines-Sur auf den Philippinen/RP

Prototyp eines Klassenraums aus Bambus

Was steckt in der Wand?

Schauen Sie mit Schlagmann Poroton
hinter die Fassade eines Mehrfamilien-
hauses in drei verschiedenen Bauarten

Partner