Automatische Schiebetüren

Einsatzbereiche, Bauformen, Normen

Automatische Schiebetüren gewährleisten komfortable und sichere Zugänge zu Gebäuden. Im Zuge der generellen Gebäudeautomation haben automatische Schiebetüren sowohl im gewerblichen sowie industriellen Bereich aber auch zunehmend in der privaten Nutzung eine immer größere Bedeutung. Bekannte Einsatzgebiete sind Krankenhäuser, Kaufhäuser, Apotheken oder Supermärkte. Wesentlicher Unterschied von automatischen Schiebetüren zu anderen Türbauformen besteht darin, dass beim Öffnen keine Drehbewegung nötig ist und somit kein Schwenkbereich erforderlich ist. Dies spart Platz und mindert das Risiko bei der Nutzung.

Gallerie

Bauformen automatischer Schiebetüren:

Gängig sind automatische Schiebetüren in ein- und zweiflügeliger Ausführung mit oder ohne Seitenteilen/ Oberlichtern. Neben linear- bzw. gerade laufenden Schiebetüren sind auch gebogene Bauformen (180 oder 360 Grad) möglich. Glas spielt bei Schiebetüren eine wesentliche Rolle. Ganzglasschiebetüren und nur schmal gerahmte Schiebetürflügel zeichnen sich durch ihre Eleganz aus.

Vorteile automatischer Schiebetüren:

  • Sicherer und zuverlässiger Betrieb insbesondere auch bei hoher Nutzungsfrequenz,
  • Platzsparend und sehr hoher Komfort,
  • Realisierung von auch sehr hohen Türflügelgewichten möglich,
  • Sehr gute Integrierbarkeit in das umliegende Gebäude insbesondere im seitlichen und unterem Schwellenbereich,
  • Schließ- und Öffnungszeiten der Türflügel können der Nutzung angepasst werden
Wichtige Normen im Zusammenhang mit automatischen Schiebetüren:
  • DIN EN 16361:2016-12 (Kraftbetätigte Türen - Produktnorm, Leistungseigenschaften),
  • DIN EN 16005:2013-01 (Kraftbetätigte Türen - Nutzungssicherheit - Anforderungen und Prüfverfahren)
  • AutSchTürRettWegRL:1997-12;MAutSchR:1997-12 (Richtlinie über automatische Schiebetüren in Rettungswegen.
Um den dauerhaften und sicheren Betrieb von automatischen Schiebetüren zu gewährleisten, ist je nach Art der Nutzung mindestens einmal jährliche Wartung erforderlich.

Fachwissen zum Thema

Normen

Allgemeines zu Normen und Richtlinien

Die Beschlag-Normen (DIN und EN) befassen sich mit vielen Details: u. a. Abmessungen, Konstruktionsdetails, Mindestforderungen und Leistungseigenschaften, Materialgüte und Oberflächenschutz.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Beschläge sponsored by:
ECO Schulte GmbH & Co. KG
Iserlohner Landstraße 89
58706 Menden
Telefon: +49 2373 9276-0
www.eco-schulte.com und www.randi.com 
Zum Seitenanfang

Automation und Einbruchhemmung

Wie gehen Einbruchhemmung und Automation zusammen? Derzeit sind automatische Türsysteme wie Karusselltüren, Drehflügeltüren oder Schiebetüren in den drei Widerstandsklassen RC 1 bis 3 im Handel verfügbar.

Wie gehen Einbruchhemmung und Automation zusammen? Derzeit sind automatische Türsysteme wie Karusselltüren, Drehflügeltüren oder Schiebetüren in den drei Widerstandsklassen RC 1 bis 3 im Handel verfügbar.

Wie gehen automatisierte Bauteile wie zum Beispiel Türsysteme und Sicherheit zusammen? Welche Widerstandsklassen gibt es und welche Normen sind wichtig?

Automatische Drehflügeltüren

Automatische Drehflügeltüren sind grundsätzlich in einflügliger oder zweiflügeliger Ausführung technisch realisierbar.

Automatische Drehflügeltüren sind grundsätzlich in einflügliger oder zweiflügeliger Ausführung technisch realisierbar.

Ob in einflügliger oder zweiflügeliger Ausführung - die automatische Türöffnung erfolgt über Bewegungsmelder, Anwesenheitssensoren oder über Schaltmatten.

Automatische Karusselltüren

Automatische Karusselltüren werden im Allgemeinen als Außentüren in Gebäuden eingesetzt (im Bild: NRW Bank, Düsseldorf).

Automatische Karusselltüren werden im Allgemeinen als Außentüren in Gebäuden eingesetzt (im Bild: NRW Bank, Düsseldorf).

Als Außentüren eingesetzt, reduzieren Karusselltüren Zugluft, Lärm, Schmutz sowie den Wärmeaustausch im Gebäude und erlauben eine hohe Personenfrequenz.

Automatische Schiebetüren

Automatische Schiebetüren gewährleisten komfortable und sichere Zugänge zu Gebäuden.Bekannte Einsatzgebiete sind Krankenhäuser, Kaufhäuser, Apotheken oder Supermärkte (im Bild).

Automatische Schiebetüren gewährleisten komfortable und sichere Zugänge zu Gebäuden.Bekannte Einsatzgebiete sind Krankenhäuser, Kaufhäuser, Apotheken oder Supermärkte (im Bild).

Was sind die Einsatzbereiche und Vorteile? Welche Bauformen gibt es und welche Normen sind relevant? Eine Einführung.

Motorisierte Fenster

Ob Fassaden- oder Dachfenster  – für elektrische Fensterantriebe gibt als verschiedene Antriebsformen. Die Art des Antriebs hängt grundsätzlich von der Fensterart ab.

Ob Fassaden- oder Dachfenster – für elektrische Fensterantriebe gibt als verschiedene Antriebsformen. Die Art des Antriebs hängt grundsätzlich von der Fensterart ab.

Das automatische Öffnen und Schließen durch einen elektrischen Antrieb ist auch bei Fenstern verbreitet. Welche Antriebe eignen sich für welche Fensterart? Welche Komponenten sind erforderlich? Ein Überblick.

Natürliche Rauch - und Wärmeabzugsgeräte (NRWG)

Natürliche Rauch - und Wärmeabzugsgeräte, kurz NRWG, dienen dazu, im Brandfall eine rauchfreie Schicht in Bodennähe dadurch sicherzustellen, dass eine ausreichende Menge an Rauchgasen aus dem Rauchabschnitt abgeleitet wird.

Natürliche Rauch - und Wärmeabzugsgeräte, kurz NRWG, dienen dazu, im Brandfall eine rauchfreie Schicht in Bodennähe dadurch sicherzustellen, dass eine ausreichende Menge an Rauchgasen aus dem Rauchabschnitt abgeleitet wird.

NRWG dienen dazu, im Brandfall eine ausreichende Menge an heißen Rauchgasen abzuleiten, um eine rauchfreie Schicht in Bodennähe sicherzustellen.

FeuerTrutz 2024

ECO Schulte ist auf der Messe in Nürnberg dabei. Sie auch?
Hier Gutschein-Code erhalten.

Partner-Anzeige