Funktionsweise von Solarspeichern

Ein Speicher hat die Funktion, warmes Wasser oder Wärme zu sammeln und bereitzustellen. Bei solarthermischen Anlagen muss die Wärme in einem Speicher gesammelt werden, um das ungleiche Verhältnis von Wärmeangebot und Wärmebedarf auszugleichen. 

Gallerie

Der Speicher einer Solaranlage enthält meist zwei Wärmetauscher. Der untere Wärmetauscher überträgt die Wärme des Solarkreises an das Wasser. Der obere Wärmetauscher ist an den Heizkessel angeschlossen und sorgt bei Bedarf für die notwendige Nacherwärmung. Aufgrund der unterschiedlichen Dichte von warmem und kaltem Wasser bildet sich im Speicher eine Temperaturschichtung. Das leichtere warme Wasser sammelt sich im oberen, das schwerere kalte Wasser im unteren Speicherbereich.

Solarspeicher sind Konstruktionen, die auf die spezifischen Betriebsbedingungen von Solarsystemen abgestimmt sind, sie unterscheiden sich von herkömmlichen Wärmespeichern wie folgt:

  • sie sind hoch und schlank, um eine gute Temperaturschichtung zu erreichen,
  • sie besitzen mehr Volumen als normale Wasserspeicher,
  • sind besonders gut gedämmt,
  • gewährleisten eine möglichst gute Wärmeübertragung aus dem Kollektor-Kreislauf und
  • besitzen in der Regel zwei Wärmetauscher.

Artikel zum Thema

Solarspeicher

Übersicht Solarspeicherarten

Um die Sonnenwärme einer solarthermische Anlagen über einen Zeitraum für die Warmwassererwärmung oder Heizung nutzbar zu machen,...

Zum Seitenanfang

Übersicht Solarspeicherarten

Um die Sonnenwärme einer solarthermische Anlagen über einen Zeitraum für die Warmwassererwärmung oder Heizung nutzbar zu machen,...

Funktionsweise von Solarspeichern

Schnitt durch einen Speicher: Der untere Wärmetauscher gibt die Solarwärme an den Speicher ab, der obere Wärmetauscher ist mit der vorhandenen Heizung verbunden

Schnitt durch einen Speicher: Der untere Wärmetauscher gibt die Solarwärme an den Speicher ab, der obere Wärmetauscher ist mit der vorhandenen Heizung verbunden

Ein Speicher hat die Funktion, warmes Wasser oder Wärme zu sammeln und bereitzustellen. Bei solarthermischen Anlagen muss die...

Solarspeicherkonstruktion und -dämmung

Solarspeicher mit Polyesterfaservlies-Dämmungen haben weniger Wärmeverluste

Solarspeicher mit Polyesterfaservlies-Dämmungen haben weniger Wärmeverluste

Die meisten Solarspeicher bestehen aus Stahl, Edelstahl oder Kunststoff. Trinkwasserspeicher sind zusätzlich mit Emaille oder...

Solare Warmwasserspeicher

Monovalenter solarer Warmwasserspeicher

Monovalenter solarer Warmwasserspeicher

Solare Warmwasserspeicher sorgen dafür, dass auch an bewölkten Tagen ausreichend warmes Wasser zur Verfügung steht. In den...

Pufferspeicher

Pufferspeicher mit Glattrohrwärmetauscher für eine solare Anbindung

Pufferspeicher mit Glattrohrwärmetauscher für eine solare Anbindung

Bei heizungsunterstützenden Solaranlagen kommen Pufferspeicher zum Einsatz. Sie bieten größere Speichervolumen als reine...

Kombispeicher

Heizungsunterstützende Solaranlage mit Kompispeicher (Tank-in-Tank-System)

Heizungsunterstützende Solaranlage mit Kompispeicher (Tank-in-Tank-System)

Der solare Kombispeicher ist eine Mischung aus Puffer- und Warmwasserspeicher. In ihm wird solare Wärme sowohl für die...

Solarspeicher mit Frischwasserstation

Frischwasserstation WFS-35

Frischwasserstation WFS-35

Immer mehr Hersteller bieten Solarspeicher als Kombination von Pufferspeicher mit angebauter Frischwasserstation an. Diese stellt...

Solare Langzeitspeicher

Schema eines Sonnehauses

Schema eines Sonnehauses

Langzeitspeicher, auch saisonale Speicher genannt, machen die Sonnenwärme nicht nur tageweise an Sonnentagen nutzbar, sondern über...