Umgang mit historischen Baumaterialien

Baustoffauswahl bei der Sanierung

Gallerie

Jahrhundertelang erfolgte die Auswahl der Baumaterialien fast ausschließlich nach deren regionaler Verfügbarkeit. Bei den Konstruktionen stand eine langfristige Haltbarkeit und eine möglichst einfache und kostengünstige Reparierbarkeit im Vordergrund. Bauteilschäden entstanden häufig erst dann, wenn alte Konstruktionen mittels neuer Baumaterialien erneuert oder restauriert wurden.

Bei der Sanierung von Altbauten sollte eine Kombination aus alten, naturnahen Baustoffen möglichst beibehalten und nur mit gleichartigen Materialien ergänzt werden. Baumaterialien wie beispielsweise Holz, Lehm, Ziegel, Klinker, Naturstein und Glas gelten bis heute als baubiologisch einwandfrei und unbedenklich für die Umwelt. Deren physikalische und chemische Baustoffeigenschaften sind in historischen Konstruktionen so aufeinander abzustimmen, dass sie sich schadensfrei zusammenfügen lassen.

Verbundbaustoffe, die synthetisch sind und sich kaum recyceln lassen, sind in jedem Fall zu vermeiden. Darüber hinaus ist die Materialvielfalt in der Konstruktion weitgehend zu reduzieren, da mit ihr auch die Wahrscheinlichkeit von Bauschäden wächst.

Die Nachfrage nach dem Einsatz originaler Baustoffe und -teile bei der Sanierung ist mit zunehmendem Bewusstsein für die Qualität alter Bausubstanz gestiegen. Gerade in Deutschland sind historische Baustoffe jedoch Mangelware. Für Bauteile der Vorkriegsjahre existieren deshalb mittlerweile Versteigerungsplattformen und Bauteilbörsen. Hier sind historische Materialien, wie seltene Fliesen, originale Eingangstüren aus speziellen Epochen oder regional besonders geformte Dachziegel, erhältlich.

Artikel zum Thema

Erhalten des Erscheinungsbildes

Sanierung/​Denkmalschutz

Baumaßnahmen in altbauverträglicher Form

Bei der Altbaumodernisierung sind Bauweisen und Baumaßnahmen zu wählen, die möglichst altbauverträglich sind. Sie führen zu...

Umfangreiche Abfangungsmaßnahme

Sanierung/​Denkmalschutz

Behutsame Altbaumodernisierung

Nach sorgfältiger Analyse des Bestandes durch maßliche und technische Bestandsaufnahme, ist die Planung der neuen Grundrisse bzw....

Altbau

Baualtersstufen

Zum Seitenanfang

Baumaßnahmen in altbauverträglicher Form

Erhalten des Erscheinungsbildes

Bei der Altbaumodernisierung sind Bauweisen und Baumaßnahmen zu wählen, die möglichst altbauverträglich sind. Sie führen zu...

Bauschäden durch pflanzliche Schädlinge

Blättlinge

Holzschäden durch pflanzliche Schädlinge werden vor allem durch Pilze bzw. Schwämme verursacht. Hierbei spielen Nährsubstrat,...

Bauschäden durch tierische Schädlinge

Veränderlicher Scheibenbock

Holzschäden durch tierische Schädlinge werden vor allem durch Insekten verursacht. Hierbei spielen Nährstoffgehalt des Holzes, die...

Behutsame Altbaumodernisierung

Umfangreiche Abfangungsmaßnahme

Nach sorgfältiger Analyse des Bestandes durch maßliche und technische Bestandsaufnahme, ist die Planung der neuen Grundrisse bzw....

Beurteilung der Gefährdung durch Schädlingsbefall

Hausschwamm

Schädlingsbefall an Altbauten ist eine relativ häufig anzutreffende Schädigung. Im Allgemeinen handelt es sich um Schädlingsbefall...

Denkmalschutz und Altbaumodernisierung

Erhaltenswertes Erscheinungsbild

Die bauliche Denkmalpflege wird durch Gesetze der Bundesländer geregelt, die meist als Reaktion auf die unsensible Stadterneuerung...

Ensembleschutz

Ensemblebeispiel

Um die Erhaltung einer Gruppe von Gebäuden, die räumlich und architektonisch im Zusammenspiel historisch erhaltenswert erscheinen,...

Kostenkontrolle in der Altbaumodernisierung

Der Kostenkontrolle kommt in der Altbaumodernisierung eine besondere Bedeutung zu. Mehr als bei Neubauten sind Arbeitsschritte...

Städtebaulicher Denkmalschutz

Bau- und kulturhistorisch wertvolle Stadtkerne – über Einzeldenkmale, Ensembles, Straßen und Plätze hinaus – zu erhalten, ist das...

Umgang mit historischen Baumaterialien

Gründerzeithäuser um 1900

Jahrhundertelang erfolgte die Auswahl der Baumaterialien fast ausschließlich nach deren regionaler Verfügbarkeit. Bei den...