BIM Model Server

Bei BIM Projektteams erbringen die Projektbeteiligten ihre Leistungen oft an verschiedenen Orten. Da die Dateien, die die Daten der Fachmodelle enthalten, oft zu groß sind, um sie per E-Mail auszutauschen, können sogenannte BIM Model Server eingesetzt werden, mit denen sich Modellinhalte zentral bereitstellen lassen.

Ein BIM Model Server besteht in der Regel aus einer Datenbank, deren Schema ein BIM Informationsmodell implementiert und einer Datenzugriffsschicht, die einen Zugriff auf die Datenbank ermöglichen. Mithilfe der Datenzugriffsschicht werden z.B. Webservice-Schnittstellen realisiert, um über Netzwerkprotokolle Daten auf dem BIM Model Server erstellen, ändern, abfragen oder löschen zu können. Client-Programme wiederum können die Webservice Schnittstelle nutzen, um beispielsweise direkt aus einer BIM Autoren Software, einem BIM Model Checker oder über Webanwendungen, die in einem Browser ausgeführt werden, auf die Daten in der Datenbank des BIM Model Servers zugreifen zu können.

Ein BIM Model Server verfügt normalerweise auch über eine einfache Benutzerverwaltung mit einem Berechtigungssystem, um den Datenzugriff zu kontrollieren. Von einigen BIM Model Server Implementierungen werden zudem Funktionalitäten für die Modellanalyse und Koordination bereitgestellt.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen BIM sponsored by:
ComputerWorks GmbH | www.computerworks.de | www.vectorworks.de
Zum Seitenanfang

Software für 3D-Konstruktion und Modellierung

Mit Softwareanwendungen für die 3D-Konstruktion und Modellierung, auch BIM Autoren Software genannt, werden digitale...

Software für die Modellanalyse und Koordination

Unter diese Kategorie fallen Softwareanwendungen, die mehrere mit BIM Autoren Software erstellte Fachmodelle zu einem Gesamtmodell...

BIM Model Server

Bei BIM Projektteams erbringen die Projektbeteiligten ihre Leistungen oft an verschiedenen Orten. Da die Dateien, die die Daten...

BIM Kollaborationsplattform

 Der digitale Projektraum bildet die einzige Informationsquelle in einem BIM-Projekt, sodass unabgestimmte Planungsstände und Redundanzen verhindert werden.

Der digitale Projektraum bildet die einzige Informationsquelle in einem BIM-Projekt, sodass unabgestimmte Planungsstände und Redundanzen verhindert werden.

Eine BIM Kollaborationsplattform ist eine Online-Plattform, die eine gemeinsame Datenumgebung (englisch Common Data Environment,...

AVA Software

AVA Softwareanwendungen unterstützen Prozesse für die Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung von Bauleistungen und können u.a. auch...

BIM – BEGINNT MIT DIR

Es gibt viele Wege zum erfolgreichen
Einstieg in BIM. Hier berichten
Architektinnen und Architekten
von ihren persönlichen Erfahrungen.

Partner-Anzeige