Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Opus Caementitium

Opus Caementitium ist die Bezeichnung für einen Beton, der seit dem 2. JH v. Chr. von den Römern hergestellt wurde. Durch Verwendung dieses Betons entstanden beeindruckende Bauwerke und Ingenierbauten im Römischen Imperium. Zwischen zwei Wandscheiben, die durch Ankersteine miteinander verbunden waren, wurden Kalkmörtel und Bruchsteine eingebracht und die Masse verdichtet. Opus Caementitium gleicht den heutigen Betonen im Aufbau und in den Eigenschaften: Er ist wasserfest, enthält Grobzuschläge bis 70 mm Korngröße, Kies und Sand als Feinzuschlag.

Fachwissen zum Thema

Um die Malereien in der Höhle von Lascaux anzubringen waren Gerüste notwendig

Um die Malereien in der Höhle von Lascaux anzubringen waren Gerüste notwendig

Grundlagen Gerüste

Geschichte des Gerüstbaus

Schon immer bediente sich der Mensch der verschiedensten Hilfsmittel bei der Errichtung oder Gestaltung von Behausungen und...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schalungen und Gerüste sponsored by:
PERI | Kontakt 07309 / 950-0 | www.peri.de
Zur Glossar Übersicht

87 Einträge