Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Opferputz

Opferputz ist der umgangssprachliche Ausdruck für Sanierputze. Dabei handelt es sich um poröse Werktrockenmörtel, die in hohem Grad wasserdampfdurchlässig sind. Sie werden zur Sanierung von Mauerwerksschäden durch aufsteigende Feuchtigkeit und Salze eingesetzt. Das Wasser diffundiert durch die Putze hindurch, während sich das Salz in ihnen ablagert.

Wird allerdings nicht zugleich auch die Ursache der Feuchtigkeit und der darin gelösten Salze behoben bzw. der Transportprozess unterbrochen, so wird der Sanierputz sehr bald salzgesättigt sein und seine Aufgabe nicht mehr erfüllen können. Um eine weitere Schädigung des Mauerwerks zu verhindern, muss der Mörtel abgetragen und ersetzt werden, er wird also gewissermaßen für das Mauerwerk „geopfert“
.

Gallerie

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Mauerwerk sponsored by:
KS-ORIGINAL GmbH
Entenfangweg 15
30419 Hannover
www.ks-original.de
Zur Glossar Übersicht

87 Einträge