Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Oberflächenwasser

Oberflächenwasser ist die Bezeichnung für Wasser aus natürlichen oder künstlichen oberirdischen Gewässern, d. h. Fluss-, Seen- und Talsperrenwasser, das auch als Rohwasser für die Trinkwassergewinnung genutzt werden kann. Auch das von befestigten Flächen ohne Kanalisation abfließende Niederschlagswasser wird als Oberflächenwasser bezeichnet.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Vor der Nutzung als Trinkwasser muss Oberflächenwasser in der Regel aufbereitet werden, um Verunreinigungen zu entfernen.

Vor der Nutzung als Trinkwasser muss Oberflächenwasser in der Regel aufbereitet werden, um Verunreinigungen zu entfernen.

Wasserinfrastruktur

Methoden der Wassergewinnung

Traditionelle Methoden beinhalten die Nutzung von Oberflächenwasser, die Gewinnung von Grundwasser sowie das Sammeln und Speichern von Niederschlagswasser für die Verwendung von Trinkwasser, Betriebswasser und Brauchwasser.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Treppen sponsored by:
ACO GmbH
Am Ahlmannkai
24782 Büdelsdorf
Tel. +49 4331 354-700
www.aco.de
Zur Glossar Übersicht

90 Einträge