Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Upcycling

Finden die bei Bau und Betrieb eines Gebäudes eingesetzten Materialien nach ihrer ursprünglichen Nutzung eine neue Verwendung, spricht man von Recycling: Aus einem Abfallprodukt wird ein Sekundärrohstoff.

Erreicht das Material nicht mehr die ursprüngliche Qualität bzw. Verarbeitbarkeit wie vor dem Recyclingprozess, wird diese Abwertung als Downcycling bezeichnet. Dagegen entstehen beim Upcycling hochwertigere Produkte wie beispielsweise Schmuck aus alten Flip Flops oder Zahnbürstenhalter aus Tennisbällen.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Der Obstproduktionshof entstand auf einem 3.500 m² großen Grundstück

Der Obstproduktionshof entstand auf einem 3.500 m² großen Grundstück

Ladenbau/​Gewerbe

Obsthof in St. Andrä am Zicksee/A

Das burgenländische St. Andrä am Zicksee ist eine kleine Marktgemeinde mit rund 1.400 Einwohnern, die – zumindest bei...

_Linoleum

Ökobilanz von Linoleum

Bei den Rohstoffen für Linoleum handelt es sich fast ausschließlich um natürliche Materialien. Leinöle, Harze und Jute wachsen...

Bodenbeläge herausnehmen

Bodenbeläge herausnehmen

_PVC

Recycling von PVC-Bodenbelägen

Jährlich werden viele Quadratmeter Bodenbeläge aus PVC verlegt. Nach ihrem Einsatz können sie - statt auf der Mülldeponie zu...

Zur Glossar Übersicht

89 Einträge