Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

iKWK

iKWK steht für innovative Kraft-Wärme-Kopplung. Es handelt sich um ein System, bei dem eine herkömmliche KWK-Anlage wie zum Beispiel ein BHKW, eine innovative erneuerbare Wärmequelle wie eine Solarthermieanlage und ein elektrischer Wärmeerzeuger wie eine Power-to-Heat-Anlage miteinander verbunden werden.

Durch diese Kombination kann das System flexibel auf Schwankungen im Stromnetz reagieren und somit die Netzstabilität erhöhen. Bei geringer Strommenge kann der produzierte KWK-Strom zur Netzstabilisierung eingespeist werden, während bei zu hohen Strommengen der elektrische Wärmeerzeuger zugeschaltet wird und den Strom zur Wärmeproduktion nutzt. Dadurch wird verhindert, dass überschüssiger Wind- oder Photovoltaik-Strom abgeregelt werden muss. Das iKWK-System trägt damit nicht nur zur Sektorenkopplung und zur Energiewende bei, sondern auch zur Vermeidung von CO2-Emissionen.

Die Bundesnetzagentur fördert die iKWK-Systeme durch Ausschreibungen. Dabei müssen die iKWK-Anlagen bestimmte Anforderungen erfüllen. So muss der Anteil der erneuerbaren Wärme mehr als 35 Prozent der Referenzwärme ausmachen und die Erneuerbare-Energien-Jahresarbeitszahl größer als 1,25 EE-JAZ sein.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

KWK-Anlagen gewinnen aus Brennstoffen gleichzeitig Wärme und Strom. Welcher Brennstoff dabei verwendet wird, ist zunächst zweitrangig.

KWK-Anlagen gewinnen aus Brennstoffen gleichzeitig Wärme und Strom. Welcher Brennstoff dabei verwendet wird, ist zunächst zweitrangig.

Erneuerbare Energien

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

Unter KWK versteht man die gleichzeitige Gewinnung elektrischer sowie thermischer Energie in derselben Anlage in einem thermodynamischen Prozess. Die gleichzeitige Strom- und Wärmeproduktion ermöglicht eine hohe Primärenergie-Einsparung.

Tipps zum Thema

Die Stadtwerke Greifswald zählen zu den ersten Akteuren, die ein innovatives KWK-System mit Solarthermie als Systemkomponente realisiert haben.

News/​Produkte

Größte Solarthermieanlage Deutschlands

Die Stadtwerke Greifswald gehören zu den ersten Akteuren in Deutschland, die ein innovatives Kraft-Wärme-Kopplungs-System mit Solarthermie realisiert haben.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Heizung sponsored by:
Buderus | Bosch Thermotechnik GmbH | Kontakt 06441 418 0 | www.buderus.de
Zur Glossar Übersicht

95 Einträge