Onyxfliesen und -platten

Onyx-Vorkommen beschränken sich meist auf kleinere Abbaustätten, die schnell erschöpft sind und entweder im Bereich heißer Quellen oder in der Nähe unterirdischer Wasserläufe in Kalksteingebirgen liegen. Es gibt weltweit eine Vielzahl derartiger Vorkommen: Ägypten, Afrika, Algerien, Argentinien, Chile, Griechenland (Kreta), Honduras, Indien, Iran, Israel, Italien (Lombardia, Toscana), Kalifornien, Mexiko, Österreich (Tirol), Pakistan, Portugal, Rußland, Slowakei, Türkei, USA

Die Steine weisen ausgeprägte Bänderungen auf
Das Farbspektrum reicht von weiß über gelbliche und grünliche, bis hin zu rötlichen Tönungen

Die Bezeichnung Onyx ist nicht korrekt, da es sich bei Onyx im eigentlichen Sinne um einen schwarzen Calcedon handelt, der als Schmuckstein verarbeitet wird. Bei Onyx im bautechnischen Sinne handelt es sich um Onyx-Marmor. (Auch diese Bezeichnung ist nicht ganz exakt, da der Stein nicht wie echter Marmor metamorph umgewandelt wurde.) Es handelt sich im petrologischen Sinne um einen Kalksinter, der aus Aragonit und/oder Calcit aufgebaut ist. Durch Einlagerung von Farbpigmenten (vor allem in Verbindung mit Aragonit-Kristallen) weist der Stein eine große Farbintensität auf. Das Farbspektrum reicht von weiß über gelbliche und grünliche, bis hin zu rötlichen Tönungen. Die Farben zeigen sich in einer gebänderten Schichtenfolge, die sehr wechselhaft ist. Deshalb ist bei Lieferungen mit größeren Farbschwankungen im Vergleich zur Bemusterung zu rechnen. Die starken Farbabweichungen sind naturbedingt und stellen keinen Mangel dar. Der Auftraggeber sollte darauf hingewiesen werden, dass es sich um einen sehr ausdrucksstarken Stein handelt, der in jedem Falle dominant wirkt. Farbcollagen angrenzender Werkstoffe sollten nicht auf einzelnen Farbtöne des Steines, entsprechend der vorliegenden Bemusterung abgestimmt werden. Wird ein bestimmtes Farbspiel von Seiten des Auftraggebers verlangt, so ist es notwendig die entsprechenden Unmaßtafeln im Lieferwerk auszusuchen. Es ist dabei jedoch zu bedenken, dass nur sehr wenige Natursteinlieferanten Onyx lagermäßig führen. Sollte keine Möglichkeit einer Auswahl vor Ort möglich sein, so können zumindest digitale Fotografien zur Beurteilung des Farbspiels hilfreich sein.

Diese Steine sind sehr dekorativ, da Sie eine ausgeprägte Bänderung aufweisen. Da Sie sich in einem hohen Preisniveau bewegen, ist die Anwendung in erster Linie auf den gehobenen Innenausbau beschränkt. Neben dem flächigen Einsatz als Wandbekleidung, seltener auch als Bodenbelag, wird Onyx auch für verschiedenste Dekorelemente wie Tür- und Möbelgriffe oder Handhaben von Auslaufarmaturen eingesetzt. Durch die Lichtdurchlässigkeit des Steins sind auch gestalterische Effekte mittels indirekter Beleuchtung möglich.

Fachwissen zum Thema

Granit - Flossenbürg im Oberpfälzer Wald

Granit - Flossenbürg im Oberpfälzer Wald

Kunst-/​Natursteine

Arten von Natursteinen

Natursteinplatten aus Elmkalk am Alexanderhaus in Berlin

Natursteinplatten aus Elmkalk am Alexanderhaus in Berlin

Kunst-/​Natursteine

Unterschied zwischen Natursteinfliesen und -platten

Zu den Fliesenmaßen gehören u.a. das Nennmaß, Werkmaß, Istmaß und das Koordinierungsmaß

Zu den Fliesenmaßen gehören u.a. das Nennmaß, Werkmaß, Istmaß und das Koordinierungsmaß

Anforderungen

Anforderungen an Fliesen und Platten

Säulen aus Carrara Marmor in Valencia

Säulen aus Carrara Marmor in Valencia

Kunst-/​Natursteine

Marmorfliesen und -platten

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fliesen und Platten sponsored by: