Bolzen

Im Treppenbau kommen zwei verschiedene Bolzen zum Einsatz: Tragbolzen und Wandlager (auch Wandbolzen oder Wandanker genannt).

Holztreppe mit einseitigen Tragbolzen
Treppe mit Wandlager
Bolzen als Wandlager

Tragbolzen sind Metallverbindungen, die bei Treppen dazu dienen, die Trittstufen zug- und druckfest miteinander zu verbinden bzw. den Anschluss zu den Auflagern bilden. Außerdem halten sie die Stufen auf Abstand. Mithilfe von Wandlagern auf beiden Seiten der Stufen entstehen selbsttragende Treppen. Die Wandanker können aber auch die freien Enden einseitig, z.B. in der Wand, in einer Wange oder in einem Holm, eingespannter Treppenstufen verbinden und damit die Lasten aufnehmen.

Aufgrund des komplizierten statischen Systems von Tragbolzentreppen gilt für sie zusätzlich zur DIN 18065 Gebäudetreppen die DIN 18069 Tragbolzentreppen für Wohngebäude; Bemessung und Ausführung.

Fachwissen zum Thema

Tragbolzentreppe aus Beton

Tragbolzentreppe aus Beton

Treppenkonstruktionen

Tragbolzentreppen