Badobjekte nach Entwürfen von Zaha Hadid

Tropfen-, Muschel- und Wellenformen

Dynamisch-fließende, asymmetrische Formen prägen nicht nur die Bauwerke, die Zaha Hadid († 31. März 2016) entwarf, sondern auch die Badkollektion Vitae, die sie für den spanischen Hersteller Noken schuf. Die Serie umfasst Badewannen, Einzel- und Doppelwaschtische, WCs und Bidets, Armaturen, Duschen, Regale und Spiegel, deren geschwungene, teils spitz zulaufende Konturen von fließendem Wasser und Muschelwölbungen inspiriert sind. Die Waschbecken schwingen weit nach vorne aus und laufen seitlich zu einer schmalen, lang gestreckten Seifenschale zusammen. Diese lagert auf dem Waschtisch, der zwischen zwei Becken oder einseitig angeordnet ist. Unter der Ablagefläche befindet sich eine Schublade mit plastisch ausgeformtem Griff oder ein Handtuchhalter. Der Wandablauf des Beckens bleibt in der tief nach unten gewölbten Keramik verborgen.

Die Waschbecken schwingen nach vorne weit aus und laufen seitlich als schmale Seifenschale zusammen
Badobjekte nach Entwürfen von Zaha Hadid
Spiegel mit integrierter LED-Beleuchtung und geschwungenen Rändern als Ablage ergänzen die Waschtische

Gleichfalls gerundete Konturen zeigen die kompakten, zum Becken geneigten Armaturen. Die Oberflächen der Einhebelmischer sind entweder verchromt oder weiß aus pulverbeschichtetem Aluminium. Ein Durchflussbegrenzer in der Armatur beschränkt den Wasserzufluss auf 5,7 Liter pro Minute. Spiegel mit integrierter LED-Beleuchtung und geschwungenen Rändern als Ablagefläche ergänzen die Waschtische zu einem insgesamt futuristischen Erscheinungsbild.

Teil der Badserie ist auch eine ovale, frei stehende Badewanne mit breitem Rand, der sich zu einer Ablage aufweitet. Die Wannenrandarmatur hat eine blattförmige Aufsicht mit spitz zulaufenden Enden; der Einlauf sitzt mittig zwischen den Bedieneinheiten. Die Duschsäule – ebenso in Weiß oder Chrom erhältlich – erscheint als fluide Form, lang und schmal, unten breiter als oben. Integriert ist eine Halterung mit Stabbrause und ein Bedienelement analog zur Wannenarmatur. Separat darüber befestigt ist eine tellerförmig auskragende Kopfbrause mit einer tief nach unten geschwungenen Halterung. Abgerundet wird die Kollektion durch stattlich-bauchige, wandhängende WCs und Bidets, die durch eine Ablage mit Handtuchhalter ergänzt werden können.

Hersteller: Noken, Villareal

Fachwissen zum Thema

Einhebel-Waschtischmischer aus Kristallglas und Metall

Einhebel-Waschtischmischer aus Kristallglas und Metall

Armaturen

Armaturen als Gestaltungselemente

Farb- und Materialwahl im Zusammenspiel mit der Beleuchtung prägen entscheidend den Eindruck eines Bades

Farb- und Materialwahl im Zusammenspiel mit der Beleuchtung prägen entscheidend den Eindruck eines Bades

Gestaltung

Atmosphäre im Bad

Modernes Bad mit frei begehbarer Dusche (Wasserablauf in der Wand) und Einzelwaschtisch

Modernes Bad mit frei begehbarer Dusche (Wasserablauf in der Wand) und Einzelwaschtisch

Gestaltung

Elemente der Badausstattung

Der Duschwasserverbrauch lässt sich mit der Ecosmart-Technologie deutlich reduzieren

Der Duschwasserverbrauch lässt sich mit der Ecosmart-Technologie deutlich reduzieren

Armaturen

Wassersparende Armaturen