Wärmebrücken

Wärmebrücken sind Stellen der Gebäudehülle, die einen wesentlich kleineren Wärmedurchlasswiderstand aufweisen als die benachbarten Wand- und Deckenteile. Sie besitzen demnach auch tiefere raumseitige Oberflächentemperaturen und bewirken einen größeren lokalen Wärmeabfluss. Auf diesen kühleren Oberflächen kann feuchte Raumluft kondensieren und so zu Kondensationsschäden führen.

Fachwissen zum Thema

Temperaturverlauf im Bereich eines Bauteilanschlusses (Rot=warm; Blau=kalt)

Temperaturverlauf im Bereich eines Bauteilanschlusses (Rot=warm; Blau=kalt)

Wärmeschutz

Wärmebrücken

Schematische Darstellung des Wärmedurchgangs durch eine Außenwand.

Schematische Darstellung des Wärmedurchgangs durch eine Außenwand.

Wärmeschutz

Wärmedurchgang

Wärmeschutz

Winterlicher Wärmeschutz

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Geneigtes Dach sponsored by:
Initiative Steildach/Dachkult, Augsburg | www.dachkult.de