Verein Deutscher Zementwerke

Der Verein Deutscher Zementwerke (VDZ) beschäftigt sich seit mehr als 125 Jahren mit der Forschung im Bereich der Zementherstellung. Seine Tätigkeiten zielen in erster Linie auf die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und der Umweltfreundlichkeit der Zementindustrie. Außerdem möchte er eine Steigerung der Qualität der Betonbauweise und eine Verbesserung der Ausbildung der Menschen, die mit zementgebundenen Baustoffen umgehen, erreichen.

Weitere Arbeitsfelder sind verschiedene Dienstleistungs- und Beratungsangebote:

  • Beton und Mörtel: Beratung, Gutachten und Auftragsuntersuchungen
  • Chemie und Mineralogie: Chemisch-mineralogische Prüfungen von Einsatzstoffen, Zementen und daraus hergestellten Produkten
  • Umweltgutachten: im Bereich der Zement-, Mörtel- und Betonherstellprozesse
  • Umweltmessungen: Emissionsmessungen nach §§26 und 28 an einer Instituts eigenen Messstelle
  • Verfahrenstechnische Untersuchungen: Das Institut verfügt über neueste Messgeräte für die Optimierung von Anlagen zur Zementherstellung.
  • Zertifizierung: Güteüberwachungen von Zementen und hydraulischen Bindemitteln, Erstellung von Qualitätszertifizierungen
Auf den Webseiten bietet der Verband außerdem Informationen für Architekten, Ingenieure, Bauherren, Studenten und Mitglieder der Zementindustrie.

Kontakt:
Verein Deutscher Zementwerke e.V.
Forschungsinstitut der Zementindustrie
Tannenstraße 2
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 45 78 -1
Fax: 0211 / 45 78 -296
E-Mail: info@vdz-online.de

Surftipps

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schalungen und Gerüste sponsored by:
PERI | Kontakt 07309 / 950-0 | www.peri.de