Nervöse Hölzer

Nervöse Hölzer sind Holzarten mit einem hohen Quell- und Schwindverhalten bzw. mit kurzen Feuchtewechselzeiten, z.B. Buche (ca.0,31% Quell- und Schwindverhalten) oder Ahorn (ca.15 Tage Feuchtewechselzeit). Eiche hat ein geringes Quell- und  Schwindverhalten von ca.0,25% und eine vergleichsweise lange Feuchtewechselzeit von ca. 40 Tagen.

Holz arbeitet insbesondere in der Breite. Um so breiter die Formate und um so weniger Fugenanteil, desto ausgeprägter ist das Quell- und Schwindverhalten.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Holz sponsored by:
Informationsdienst Holz | getragen durch den Informationsverein Holz, Düsseldorf
Kontakt: +49 (0) 211 9665580 | info@informationsvereinholz.de
und Holzbau Deutschland Institut e.V., Berlin
Kontakt: +49 (30) 20314533 | kontakt@institut-holzbau.de
und Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V., Wuppertal
Kontakt: +49 (0) 20276972732 | info@studiengemeinschaft-holzleimbau.de