Drempel

Der Fußpunkt eines Dachs mit Ausbildung eines erhöhten Widerlagers bzw. die Aufmauerung oder Aufbetonierung der obersten Decke über der Außenwand ist der Drempel. Dieser wird – je nach Region – auch „Kniestock" genannt.

Nur im Fachwerkbau ist die Drempelkonstruktion relativ einfach, ansonsten ergeben sich oft statische Schwierigkeiten, da der horizontale Schub aus der Balkenlage nicht direkt aufgefangen werden kann. Dennoch lässt sich bei Planung eines Drempels eine wesentlich bessere Ausnutzung des Dachraums erzielen.

Fachwissen zum Thema

Beispiel einer Wilden Deckung

Beispiel einer Wilden Deckung

Konstruktion

Dachkonstruktionen

Surftipps

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schiefer sponsored by:
Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme, Mayen | Kontakt 02651 955 0 | www.rathscheck.de