Anlagen-Aufwandszahl eP

Die Anlagen-Aufwandszahl kennzeichnet die energetische Effizienz der gesamten Energieversorgungskette, von der Ressourcenentnahme aus der Natur bis zur Wärmeübergabe durch Heizkörper oder andere Wärmeübertrager. Sie ist der Kehrwert der Wirkungsgrade von anlagentechnischen Einzelkomponenten. Je niedriger die Anlagenaufwandszahl, um so effizienter arbeitet das System. Die Ermittlung ist in der DIN 4701-10 festgelegt.

Fachwissen zum Thema

Normen

Normenübersicht - Wärmeschutz in der Gebäudetechnik

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Dämmstoffe sponsored by:
Deutsche Rockwool | Kontakt 02043 / 408 408 |  www.rockwool.de