Altdeutsche Schieferdeckung

Informationen des Deutschen Dach-Zentrums

Altdeutsche Deckung auf einem neuen Einfamilienhaus in der Eifel
Viele Burgen und Schlösser erhielten eine Altdeutsche Schieferdeckung, so auch die Burg Eltz

Das Erscheinungsbild jeder Schieferdeckart ist unverwechselbar – als „Königin" gilt die traditionelle Altdeutsche Deckung, erfordert sie doch besonderes handwerkliches Geschick. Denn die einheitliche Dachfläche, die durch diese Deckart entsteht, setzt sich aus unterschiedlich breiten und hohen Steinen zusammen. In der 47-seitigen Publikation Altdeutsche Deckung des Deutschen Dachzentrums, ursprünglich als Powerpoint-Präsentation erstellt, werden ihre Geschichte, ihre Merkmale und fachgerechte Ausführung erläutert.

Themen u.a.:

  • Schiefergeschichte
  • Deckbild
  • Übersetzung
  • Sortierung
  • Decksteinmodelle
  • Schiefergröße
  • Farben
  • Dachformen-Planung
  • Regeldachneigungen
  • Deckunterlage
  • Vordeckung
  • Befestigungsmittel
  • Dachdetails
Die Inhalte sind überwiegend in Stichworten sowie anhand von Tabellen, Skizzen und Fotos dargestellt. Die Publikation steht am Ende dieses Artikels oder gemeinsam mit weiteren Fachinformationen für Architekten, Planer und Bauherrn auf der unten genannten Seite des Deutschen Dach-Zentrums als Pdf-Datei zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Fachwissen zum Thema

Rathscheck Schiefer, Mayen

Das Dominikanerkloster Paradies in Soest stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist heute ein medizinisches Zentrum

Deckungsarten

Altdeutsche Schieferdeckung

Beispiel Moselschiefer (Wilde Deckung auf dem Dach)

Beispiel Moselschiefer (Wilde Deckung auf dem Dach)

Schieferarten

Moselschiefer

Objekte zum Thema

Auf 320 Meter Höhe thront die Burg südwestlich von Koblenz

Auf 320 Meter Höhe thront die Burg südwestlich von Koblenz

Sonderbauten

Dacherneuerung der Burg Eltz

Wohnhaus am Hang

Wohnhaus am Hang

Wohnen/​EFH

Einfamilienhaus mit Eifelblick

Surftipps

Downloads

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schiefer sponsored by:
Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme, Mayen | Kontakt 02651 955 0 | www.rathscheck.de