Jubilee Pool in Penzance

Salziges Bad in Cornwall

Schwimmen im Meer ist gesund! Mit diesem ärztlichen Ratschlag begann Mitte des 18. Jahrhunderts in Großbritannien die Wiederentdeckung der Küsten als Badeorte. Schnell erfreuten sich Meeresschwimmbecken großer Popularität und führten zu dem Bau zahlreicher Sea Pools. Der Jubilee Pool in Penzance, Cornwall, ist einer davon. Für Badebegeisterte öffnete das Bad erstmals im Jahr 1935 seine Pforten, anlässlich des silbernen Thronjubiläums (engl. „Silver Jubilee“) von König Georg V. Im Laufe der Jahrzehnte hinterließen atlantischen Stürme ihre zerstörerischen Spuren, der Pool war baufällig geworden und immer wieder von der Schließung bedroht. Eine lokale Initiative setzte sich für den Erhalt ein, bis die Gemeinde den Betrieb übernahm. Dank öffentlicher Fördergelder und Gemeindebeteiligung konnte das Londoner Büro ScottWhitbyStudio mit der Sanierung des denkmalgeschützten Bades beauftragt werden.

Gallerie

Zwischen Atlantik und Ärmelkanal

Penzance liegt an der Mounts Bay, einer Meeresbucht am südwestlichsten Zipfel von Cornwall. An dieser Stelle verengt sich der Nordatlantik zum Ärmelkanal, sodass der wärmende Effekt des Golfstroms hier noch für mildes Klima sorgt. Trotz der etwas abseitigen geografischen Lage ist der Ort infrastrukturell gut angebunden: Seit 1866 führt eine Eisenbahnlinie von der Londoner Paddington Station nach Cornwall, Endstation ist Penzance. Schnell entwickelte sich die Hafenstadt zu einem beliebten Ziel für Tourist*innen. Besonders populär war das Bad im Meer auf den Battery Rocks, einer exponierten Felsformation, die in den Atlantik hineinragt und als natürlicher Wellenbrecher dient. An dieser prominenten Stelle ließ der bei der Stadt angestellte Ingenieur Frank Latham zwischen 1931 und 1935 den Jubilee Pool als Meeresschwimmbecken errichten. Das dreieckige Becken mit seiner Art-Deco Architektur ist eines der letzten erhaltenen Salzwasser-Gezeitenbecken in Europa und steht heute unter Denkmalschutz.

Gallerie

Soziale Infrastruktur

Wiederkehrende Winterstürme hinterließen im Laufe der Jahre ihre Spuren in der Bausubstanz. Zudem sorgten günstige Pauschalreisen in südlichere Gefilde seit den 1970er-Jahren für den Rückgang des Tourismusbooms in Penzance und damit auch der Besucher*innenzahlen des Jubilee Pools. Nachdem das Bad von der endgültigen Schließung bedroht war, formierte sich eine lokale Initiative: 2015 konnte die Organisation Friends of the Jubilee Pool das Schwimmbad erwerben, drei Jahre später ging es in den Besitz der Gemeinde über, wodurch 1,8 Millionen Pfund an öffentlichen Geldern aufgebracht werden konnten. Beeindruckend ist, dass ein Drittel der Kosten von den Menschen vor Ort gespendet wurde. Dieses lokale Engagement zeugt von der Bedeutung des Bades als Herzstück der Gemeinde – eine Eigenschaft, die den Sea Pools oft eigen ist. Sie spielen vor allem in kleineren Städten eine wichtige Rolle als Treffpunkt und soziale Infrastruktur. Das Team von ScottWhitbyStudio legte Wert darauf, den gemeinschaftlichen Charakter des Ortes zu stärken.

Gallerie

Ergänzungsbau mit Wellendach

Vom Straßenniveau führt eine Treppe in der Mitte der Anlage hinunter auf eine Terrasse, seitlich befindet sich eine Rampe für den barrierefreien Zugang. Von dieser Hauptebene aus wird der Neubau erschlossen, in dem sich ein Café und ein flexibel nutzbarer Gemeinschaftsraum befinden. Das skulpturale Dach stellt die Verbindung zur höher gelegenen Promenade her. Die Balken der Holzkonstruktion des Daches sind so angeordnet, dass eine Wellenform entsteht – eine Referenz zum bewegten Wasser des Schwimmbeckens. Zugleich erzeugt die Dachform Oberlichter, die Nordlicht in den Innenraum bringen und Passant*innen Einblicke Richtung Pool ermöglichen.

Gallerie

Ganzjähriges Baden auf dem Felsvorsprung

Von dieser Hauptebene aus führen Treppen und Rampen eine weitere Ebene tiefer zu den Umkleideräumen. Der denkmalgeschützte Bestand mit seiner klaren, kantigen Formensprache wurde von den Architekt*innen saniert, ohne das Erscheinungsbild zu verändern. Ähnlich subtil ertüchtigte das Team von ScottWhitbyStudio die bauliche Struktur der Gesamtanlage, damit sie den Stürmen des Atlantiks in Zukunft besser standhalten kann. Das dreieckige Becken liegt auf der tiefsten Ebene der Anlage. An den landseitigen Ecken sind zwei gesonderte Badebereiche eingefügt. Um auch in der kalten Jahreszeit ein salziges Bad zu ermöglichen, planten die Architekt*innen ergänzend zu dem bestehenden Hauptbecken sowie dem Kinderbereich einen geothermisch beheizten Pool. Ein 410 Meter tiefer geothermischer Brunnen speist das neue Becken mit erwärmtem Wasser. Die Möglichkeit der ganzjährigen Nutzung des Schwimmbads soll eine positive Entwicklung der Stadt fördern. Die Hoffnung ist, dass der Jubilee Pool noch lange eine wichtige soziale Infrastruktur für Penzance wird bleiben können. -hs

Gallerie

Bautafel

Architektur Bestand 1931-1935: Captain Frank Latham
Architektur Sanierung 2022: ScottsWhitbyStudio, London
Projektbeteiligte: WebbYates Engineers, London (Tragwerksplanung, Service Engineering); ScottsWhitbyStudio, London (Denkmalschutz); Fox Cornwall (Projektmanagement); Catling Construction, Penzance (Bauunternehmen); A1 Construction Penzance (Tischlerarbeiten); ESW, Bristol (Dachabdeckung); Stuart Pease, Rotherham (Fassadenverkleidung); GEON - GEL Geothermal Engineering Limited/Arup (Geothermie-Ingenieure)
Bauherr*in: Jubilee Pool Penzance Ltd
Fertigstellung: 2022
Standort: Battery Road, Penzance, Cornwall
Bildnachweis: EyeOnHigh (Drohnenaufnahmen); Jim Stephenson (Fotos); ScottsWhitbyStudio (Pläne)

Fachwissen zum Thema

Gechlortes Wasser in unmittelbarer Nachbarschaft zum Salzwasser des Atlantiks: Piscinas de Marés von Álvaro Siza in Leça da Palmeira (bei Porto, erbaut 1966)

Gechlortes Wasser in unmittelbarer Nachbarschaft zum Salzwasser des Atlantiks: Piscinas de Marés von Álvaro Siza in Leça da Palmeira (bei Porto, erbaut 1966)

Einführung

Beschaffenheit des Wassers

Chemische, physikalische und biologische Eingenschaften einer faszinierenden Substanz mit besonderen Qualitäten.

Salzwasser macht etwa 97 % der gesamten Wasservorkommen der Erde aus.

Salzwasser macht etwa 97 % der gesamten Wasservorkommen der Erde aus.

Einführung

Wasserarten und -qualitäten

Süß- und Salzwasser; Oberflächenwasser, Niederschlagswasser, Grundwasser; Grau- und Schwarzwasser; blaues und grünes Wasser

Bauwerke zum Thema

Unterhalb des Bergs Schlern mitten in den Dolomiten ist die Schwimmhütte nach Plänen des Büros noa – network of architecture entstanden.

Unterhalb des Bergs Schlern mitten in den Dolomiten ist die Schwimmhütte nach Plänen des Büros noa – network of architecture entstanden.

Sport und Spiel

Schwimmhütte am Völser Weiher in Südtirol

Umkleiden, Gastronomie und Lokalkolorit wurden in der Freizeiteinrichtung durch eine Architektur vereint, die sich nahtlos in die Natur einfügt.

In einem Bestandsgebäude am Strand von Busua entstand mit finanzieller Unterstützung mehrerer Sponsoren der neue Hauptsitz der Initiative Surf Ghana.

In einem Bestandsgebäude am Strand von Busua entstand mit finanzieller Unterstützung mehrerer Sponsoren der neue Hauptsitz der Initiative Surf Ghana.

Sport und Spiel

Surf Ghana Collective Lodge in Busua

Der von den Architekten Glenn DeRoché und Juergen Strohmayer umgebaute Hauptsitz des Surfkollektivs integriert funktionale, klimatische und soziale Parameter auf engstem Raum.

Tipps zum Thema

Fachbücher

Sea Pools

Von wilden Küstenabschnitten bis zu touristischen Kurorten: Das Buch stellt 66 Meeresschwimmbecken aus aller Welt vor und erzählt die Geschichte der Typologie.

vgwort
Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Treppen sponsored by:
ACO GmbH
Am Ahlmannkai
24782 Büdelsdorf
Tel. +49 4331 354-700
www.aco.de
Zum Seitenanfang

Der 1935 eröffnete Jubilee Pool liegt auf einer exponierten Felsformation im Atlantik.

Der 1935 eröffnete Jubilee Pool liegt auf einer exponierten Felsformation im Atlantik.

Sport und Spiel

Jubilee Pool in Penzance

Salziges Bad in Cornwall

Der Neubau schließt an den Bestand an und ergänzt zwei Schwimmbecken.

Der Neubau schließt an den Bestand an und ergänzt zwei Schwimmbecken.

Sport und Spiel

Fächerbad in Karlsruhe

Schwimmen unter freiem Himmel

In einem Bestandsgebäude am Strand von Busua entstand mit finanzieller Unterstützung mehrerer Sponsoren der neue Hauptsitz der Initiative Surf Ghana.

In einem Bestandsgebäude am Strand von Busua entstand mit finanzieller Unterstützung mehrerer Sponsoren der neue Hauptsitz der Initiative Surf Ghana.

Sport und Spiel

Surf Ghana Collective Lodge in Busua

Plug-in-Dach für einen gemeinnützigen Surfclub

Unterhalb des Bergs Schlern mitten in den Dolomiten ist die Schwimmhütte nach Plänen des Büros noa – network of architecture entstanden.

Unterhalb des Bergs Schlern mitten in den Dolomiten ist die Schwimmhütte nach Plänen des Büros noa – network of architecture entstanden.

Sport und Spiel

Schwimmhütte am Völser Weiher in Südtirol

Baden inmitten der Natur

Mit der Generalsanierung des ältesten Bades der Stadt wurde 4a Architekten betraut, die den besonderen Mid-Century-Charakter der letzten baulichen Umgestaltungen aus den 1950er- und 1970er-Jahren erhielten.

Mit der Generalsanierung des ältesten Bades der Stadt wurde 4a Architekten betraut, die den besonderen Mid-Century-Charakter der letzten baulichen Umgestaltungen aus den 1950er- und 1970er-Jahren erhielten.

Sport und Spiel

Mineralbad Berg in Stuttgart

Runderneuertes Badeerlebnis

Der Zielturm befindet sich am südwestlichen Ufer des Rotsees

Der Zielturm befindet sich am südwestlichen Ufer des Rotsees

Sport und Spiel

Zielturm am Rotsee bei Luzern

Hölzerne Hebeklapp- und Schiebeläden

Mit seiner Fassade aus weißem Kunststein steht der moderne Flachbau im Kontrast zur historischen Nachbarbebauung.

Mit seiner Fassade aus weißem Kunststein steht der moderne Flachbau im Kontrast zur historischen Nachbarbebauung.

Sport und Spiel

Hallenbad, Spa und Sportzentrum Ovaverva in St. Moritz

Nachhaltiges Energie- und Haustechnikkonzept

Der Zugang in das Gebäude erfolgt über das Obergeschoss

Der Zugang in das Gebäude erfolgt über das Obergeschoss

Sport und Spiel

Bodenseetherme in Konstanz

Auskragender Bug

ACO Multiline Seal in

Dicht von Anfang an: So entspricht Ihr Projekt schon heute in Sachen Umweltschutz und Wasserqualität den Anforderungen von morgen.

Partner-Anzeige