Funktionelle, sichere und nutzerfreundliche Treppen

Broschüre der Bundesanstalt für Arbeitsschutz

Treppen gehören statistisch gesehen zu den häufigsten Unfallorten in Arbeitsstätten. Daher hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz jetzt die Broschüre „Funktionelle, sichere und nutzerfreundliche Treppen“ herausgegeben. Sie fasst Bestimmungen und Empfehlungen zusammen, die für die Sicherheit von Treppen wichtig sind.

Gallerie

Anders als häufig in rein architektonischen oder aber sicherheitstechnischen Darstellungen geht es inhaltlich nicht nur um die Funktion von Treppen, sondern vor allem um ihre Nutzerfreundlichkeit. Beispielsweise kann es gefährlich werden, wenn die Stufenkanten kaum erkennbar sind oder die normale Schrittlänge nicht mit den Stufen- und Podestmaßen zusammenpasst. In verschiedenen Kapiteln, wie Gestaltung, Rutschsicherheit oder Planung der Geländer und Handläufe, beantwortet die Broschüre die Frage, wie Unfällen jenseits von Baumängeln oder Verschmutzung vorgebeugt werden kann.

Die Ausführungen in der Broschüre basieren unter anderem auf den Festlegungen im BG-Vorschriften- und Regelwerk sowie auf der DIN 18065 Gebäudetreppen.

Aus dem Inhalt:

  • Stufen, Podeste, Laufbreite und Durchgangshöhe
  • Geländer und Handläufe
  • Oberflächen und Treppenstufen
  • Beleuchtung, Kennzeichnung und Verlauf von Flucht- und Rettungswegen
  • Instandhaltung, Ordnung und Reinigung
  • Anleitung der Mitarbeiter
  • Verzeichnis der Vorschriften und Regeln
Die 36-seitige Broschüre kann auf der Webseite der Bundesanstalt für Arbeitsschutz kostenlos heruntergeladen oder als Printexemplar zum Versandkostenpreis bestellt werden (siehe Surftipps).

Fachwissen zum Thema

Checkliste für den Planer

Planungsgrundlagen

Checkliste für den Planer

Nach Klärung der wesentlichen Fragen mit dem Bauherren zur etwaigen Anordnung der Treppe/n im Grundriss stehen in der Regel viele...

Gewendelte Holztreppe mit Holz-Handlauf in einem Pariser Altbau

Gewendelte Holztreppe mit Holz-Handlauf in einem Pariser Altbau

Treppenelemente

Handlauf

Treppen, also Folgen von mindestens drei Stufen, müssen laut Musterbauordnung (MBO) einen festen und sicheren Handlauf haben. Für...

Steigungsverhältnis

Planungsgrundlagen

Steigungsverhältnis

Planungsgrundlage für jede Treppe ist das auf der Anatomie des Menschen beruhende Steigungsverhältnis. Ihm liegt die mittlere...

Natürliches Tageslicht erhöht das Wohlbefinden und verringert gleichzeitig die Energiekosten

Natürliches Tageslicht erhöht das Wohlbefinden und verringert gleichzeitig die Energiekosten

Planungsgrundlagen

Treppenbelichtung

Der positive Einfluss von Tageslicht auf unser Wohlbefinden ist hinlänglich bekannt. Eine natürliche Belichtung erhöht zudem das...

Surftipps

Zum Seitenanfang

Außentreppen

Die Ausführung von Außentreppen stellt verschiedene Anforderungen an Werkstoffe, Konstruktion und Beschichtung. Wie diese im...

Beautiful Steps

Beautiful Steps

Ob als einladende Geste, als Skulptur im Raum oder als eigene Topographie: eindrucksvolle Treppen können sich immer und überall...

Checkliste für den Bauherren

Vor Beginn der Planung empfiehlt es sich für den privaten Bauherren, ein paar grundsätzliche Wünsche und Vorgaben bezüglich der...

Checkliste für den Planer

Nach Klärung der wesentlichen Fragen mit dem Bauherren zur etwaigen Anordnung der Treppe/n im Grundriss stehen in der Regel viele...

Entwurfshilfen für Stahltreppen

Das Merkblatt 355: Entwurfshilfen für Stahltreppen des Stahl-Informations-Zentrums (SIZ) bietet Architekten und Ingenieuren eine...

Funktionelle, sichere und nutzerfreundliche Treppen

Treppen gehören statistisch gesehen zu den häufigsten Unfallorten in Arbeitsstätten. Daher hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz...

Geländer und Treppen aus Edelstahl Rostfrei

Ob Geländer, Handläufe, Trag- oder Füllstäbe, flexible Steckverbindungen oder Handlaufabschlüsse – all diese Elemente einer Treppe...

Innentreppen

Da Innentreppen nicht der Witterung ausgesetzt sind, spielt der Korrosionsschutz hier nur eine untergeordnete Rolle. Dadurch...