Wohnhausumbau in Schwerin

Einläufige "gefaltete" Lochblechtreppe

Als sich der junge saarländische Architekt im damals noch sehr renovierungsbedürftigen Schwerin nach Büro und Wohnung umsah, fand er ein Miethaus, das im Erdgeschoss einen Friseursalon und vorher eine Bäckerei beherbergt hatte. Da das Haus vermietet war, musste es in Koordniation mit den Mietern taktweise saniert werden: Zunächst das Büro im Erdgeschoss, das Obergeschoss blieb weiterhin vermietet und später das zweite Obergeschoss mit dem Dachgeschoss, das als Wohnung für den Architekten und seine Familie dienen sollte. Zeugnis für den frischen Wind liefert ein großer Deckenausschnitt, der die beiden Wohngeschosse verbindet. Der Spitzboden wurde ebenfalls der darunterliegenden Wohnung zugeschlagen.
Außen künden allseits verglaste Gauben von der Sehnsucht, möglichst viel Licht in die düstere Mietshausatmosphäre hereinzulassen.
In Anlehnung an die ehemals ziemlich grauen Nachbarfassaden vor der Wende, hat der Architekt die Straßenfassade in dunkelgrauem Anthrazit gestrichen. Im Zuge weiterer Sanierungen in der Straßenzeile wirkt das Haus fast dezent zurückhaltend. Nur das große Bäckereifenster lässt wie ehemals einen Einblick in den neuen Geschäftsraum zu.

Gallerie

Treppe
Eine statisch und formal ausgedünnte Treppe verbindet das Dachgeschoss mit dem Spitzboden, der einer kleinen Galerie Platz bietet. Selbst Laien fällt auf, dass die dünnen Edelstahl-Quadratrohre als stützende Holme keinesfalls alleine die tragende Funktion gewährleisten.
Ein gefaltetes Edelstahl-Lochblech, das den eigentlichen Treppenlauf darstellt, muss also zusätzliche Trag- und Aussteifungsfunktion übernehmen. Für die untergeordnete Funktion als zusätzliche Treppe sicherlich ausreichend. Diese Konstruktion ist in der hier vorliegenden Form nicht geeignet für notwendige Treppen.

Bildnachweis: Markus Dorfmüller

Bautafel

Architekt: Gerd Jäger, Schwerin
Bauherr: Familie Jäger
Standort: Arsenalstraße, Schwerin
Fertigstellung: 1999
Treppentyp: einläufig gerade Treppe mit gefalteter Lochblechlauffläche

Zum Seitenanfang

Die rostbraune Treppenskulptur durchschneidet als aufwendiges Faltwerk aus Kupfer den Raum

Die rostbraune Treppenskulptur durchschneidet als aufwendiges Faltwerk aus Kupfer den Raum

Wohnen

Villa las Brisas in Palma de Mallorca

Faltwerk aus speziell gefertigten Kupferpaneelen als zentrale Verbindungstreppe

Die Stahltreppe verbindet die Küche mit dem Galeriegeschoss

Die Stahltreppe verbindet die Küche mit dem Galeriegeschoss

Wohnen

Dachgeschossausbau in München

Auskragende Stahlstufen ohne sichtbare Befestigung

In den weiß gehaltenen Räumen wirkt die schwarz lackierte Treppe wie ein Ausstellungsstück.

In den weiß gehaltenen Räumen wirkt die schwarz lackierte Treppe wie ein Ausstellungsstück.

Wohnen

Loft in Amsterdam

Einläufige Faltwerktreppe

Wohnen

Wohnhausumbau in Schwerin

Einläufige "gefaltete" Lochblechtreppe

Vom unteren Hang führt eine Gitterrosttreppe zur Terrasse hoch. Links aussen sieht man den vorkragenden Steg des oberen Zugangs.

Vom unteren Hang führt eine Gitterrosttreppe zur Terrasse hoch. Links aussen sieht man den vorkragenden Steg des oberen Zugangs.

Wohnen

Experimentalhaus in Stuttgart

Zweiläufige Treppen mit Wendepodest

Treppe vor schwarzer Begleitwand

Treppe vor schwarzer Begleitwand

Wohnen

Loftausbau in Herzebrock

Einläufige Treppe als Stahlfaltwerk

Die freistehenden Treppen vor der Fassade

Die freistehenden Treppen vor der Fassade

Wohnen

Geschosswohnungen in Graz

Zweiläufige Außentreppen mit Wendepodesten

Wie eine Predigerkanzel steht die Treppe im Raum

Wie eine Predigerkanzel steht die Treppe im Raum

Wohnen

Reihenhausumbau in Amsterdam

Einläufige Mittelholmtreppe

Elegant hebt sich der gelbe Linoleumbelag der Betonstufen vom schwarzen Schieferboden des Erdgeschosses ab.

Elegant hebt sich der gelbe Linoleumbelag der Betonstufen vom schwarzen Schieferboden des Erdgeschosses ab.

Wohnen

Wohnhaus in Leiterhofen bei Augsburg

Einläufige Beton-Kragtreppe

Die Birkenholzkonstruktion der Trogtreppe steht auf einem archaisch anmutenden Fluss-Kieselboden.

Die Birkenholzkonstruktion der Trogtreppe steht auf einem archaisch anmutenden Fluss-Kieselboden.

Wohnen

Wohnhaus in Sieseby/ Schleswig-Holstein

Einläufige Holztreppe in Trogbauweise

Wohnen

Wohnhaus in Siegen

Einläufige Treppe mit Antrittspodest

Zweiläufige Treppe mit Zwischenpodesten in dem gläsernen Zwischentrakt

Zweiläufige Treppe mit Zwischenpodesten in dem gläsernen Zwischentrakt

Wohnen

Wohnhaus im Taunus

Zweiläufige Treppe in gläsernem Zwischentrakt