Wohnhaus in Sieseby/ Schleswig-Holstein

Einläufige Holztreppe in Trogbauweise

Direkt am Flussufer gelegen, sollte eine ehemalige Fischerkate als Wochendhaus in enger Abstimmung mit dem Denkmalschutz für deren Bedürfnisse umgebaut werden. Gleichzeitig sollte der Durchblick vom dahinterliegenden Kirchplatz auf die Schlei unverstellt bleiben.

Gallerie

Da das Gebäude nicht ganz den Platzanforderungen der Bauherren entsprach und eine gewisse Großzügigkeit erhalten bleiben sollte, wurde in respektvollem Abstand neben dem Hauptgebäude ein kleineres Ateliergebäude geplant, so dass ein "Herrenhaus" und ein "Damenhaus" entstand.

Traditionelle Reetdächer wurden als weit heruntergezogene Dachhaut gewählt. Großzügige Verglasungen des Atelierhauses und feingliedrige Fenster am Altbau zeigen, dass dem Architekten an einer modernen Formensprache gelegen ist. Klar erkennbar wird diese Einstellung besonders im Innenraum. Offen bis unters Dach empfängt den Besucher das Haupthaus.
Ein durchgehender Wohnbereich wird von einem eingestellten Betontisch aus Weißzement, der Schlaf- und Badeebene im Obergeschoss beinhaltet, überdeckt. Dadurch kann die Wand in die Dachuntersicht - nur unterbrochen von einem umlaufenden Ringbalken - übergehen.

Treppe
Neben der bestehenden Treppe ins Kellergeschoss sollte etwas verdreht zu deren Grundriss eine Treppe wie zu einem Schiff als Gangway hochlaufen.
Um den wohnlichen Charakter und den folgenden Privatbereich allein am Material erkennen zu können, wurde der Eingangsflur wie in den traditionellen Dielen mit Flusskieseln ausgelegt, die Treppe wurde in sehr hellen und weichen Birkenholz gefertigt.
Lauf und Geländer sollten aus dem selben Material bestehen und außerdem möglichst flächig und kubisch wirken.
Dies wurde mit einer Trogkonstruktion erreicht. Der Treppenlauf als Faltwerk aus Tritt- und Setzstufen wird von brüstungshohen Wangen gehalten. Die Untersichten enden ebenbündig mit den Wangen in einer Fläche.
Ein Vollholzhandlauf mit trapezförmigen Querschnitt krönt die furnierten Geländerwangen.

Bildnachweis: Mark Seelen

Bautafel

Architekt: Gregor Sunder-Plassmann BDA, Kappeln/Schlei
Mitarbeiter: Brigitte Sunder-Plassmann
Bauherr: privat
Standort: Sieseby / Schlei
Fertigstellung: 2001
Treppentyp: einläufig gerade mit vollflächigen Wangengeländern

Zum Seitenanfang

Die rostbraune Treppenskulptur durchschneidet als aufwendiges Faltwerk aus Kupfer den Raum

Die rostbraune Treppenskulptur durchschneidet als aufwendiges Faltwerk aus Kupfer den Raum

Wohnen

Villa las Brisas in Palma de Mallorca

Faltwerk aus speziell gefertigten Kupferpaneelen als zentrale Verbindungstreppe

Die Stahltreppe verbindet die Küche mit dem Galeriegeschoss

Die Stahltreppe verbindet die Küche mit dem Galeriegeschoss

Wohnen

Dachgeschossausbau in München

Auskragende Stahlstufen ohne sichtbare Befestigung

In den weiß gehaltenen Räumen wirkt die schwarz lackierte Treppe wie ein Ausstellungsstück.

In den weiß gehaltenen Räumen wirkt die schwarz lackierte Treppe wie ein Ausstellungsstück.

Wohnen

Loft in Amsterdam

Einläufige Faltwerktreppe

Wohnen

Wohnhausumbau in Schwerin

Einläufige "gefaltete" Lochblechtreppe

Vom unteren Hang führt eine Gitterrosttreppe zur Terrasse hoch. Links aussen sieht man den vorkragenden Steg des oberen Zugangs.

Vom unteren Hang führt eine Gitterrosttreppe zur Terrasse hoch. Links aussen sieht man den vorkragenden Steg des oberen Zugangs.

Wohnen

Experimentalhaus in Stuttgart

Zweiläufige Treppen mit Wendepodest

Treppe vor schwarzer Begleitwand

Treppe vor schwarzer Begleitwand

Wohnen

Loftausbau in Herzebrock

Einläufige Treppe als Stahlfaltwerk

Die freistehenden Treppen vor der Fassade

Die freistehenden Treppen vor der Fassade

Wohnen

Geschosswohnungen in Graz

Zweiläufige Außentreppen mit Wendepodesten

Wie eine Predigerkanzel steht die Treppe im Raum

Wie eine Predigerkanzel steht die Treppe im Raum

Wohnen

Reihenhausumbau in Amsterdam

Einläufige Mittelholmtreppe

Elegant hebt sich der gelbe Linoleumbelag der Betonstufen vom schwarzen Schieferboden des Erdgeschosses ab.

Elegant hebt sich der gelbe Linoleumbelag der Betonstufen vom schwarzen Schieferboden des Erdgeschosses ab.

Wohnen

Wohnhaus in Leiterhofen bei Augsburg

Einläufige Beton-Kragtreppe

Die Birkenholzkonstruktion der Trogtreppe steht auf einem archaisch anmutenden Fluss-Kieselboden.

Die Birkenholzkonstruktion der Trogtreppe steht auf einem archaisch anmutenden Fluss-Kieselboden.

Wohnen

Wohnhaus in Sieseby/ Schleswig-Holstein

Einläufige Holztreppe in Trogbauweise

Wohnen

Wohnhaus in Siegen

Einläufige Treppe mit Antrittspodest

Zweiläufige Treppe mit Zwischenpodesten in dem gläsernen Zwischentrakt

Zweiläufige Treppe mit Zwischenpodesten in dem gläsernen Zwischentrakt

Wohnen

Wohnhaus im Taunus

Zweiläufige Treppe in gläsernem Zwischentrakt