Reihenhausumbau in Amsterdam

Einläufige Mittelholmtreppe

Das Gebäude aus dem Jahre 1654 in der renommierten Herengracht im Zentrum Amsterdams hatte es den Bauherrinnen weniger angetan als der verwilderte Garten und die Stille hinter dem Haus. Wie einem Gemälde von Rubens oder Frans Hals entsprungen, muteten die finsteren Räume, die ineinander geschachtelten Grundrisse die neuen Bewohnerinnen an. Arbeiten und Wohnen sollte einerseits verbunden werden, andererseits sollte die Möglichkeit bestehen, größere Empfänge mit bis zu 100 Personen konfliktfrei abwickeln zu können. Nachdem man ein paar Häuser weiter einen gelungenen Umbau eines ebensolchen Reihenhauses begutachtet hatte, wurde dem Architekten auch der Umbau dieses Hauses übertragen. Die versetzten Ebenen boten sich an, die Räume untereinander mit vielfältig verschränkten Sicht- oder Wegebeziehungen nach dem Loos´schen Raumprinzip zu verflechten. Neben der Renovierung der alten Decken und Wände musste das Haus radikal entkernt und wieder mit neuen Elementen (Wänden, Öffnungen, Treppen und Böden) versehen werden.

Gallerie

Treppe
Von der Zwischenebene mit dem großen Wohnraum, der auch für Empfänge benutzt wird, führt eine Treppe ein halbes Geschoss höher zum Arbeitsraum über der Bibliothek. Das statische System beruht auf einem einfachen Prinzip: Ein Stahlhohlkastenprofil als mittiger Holm trägt die angeschweissten Stahlblech-Setzstufen. Auf diesen lagern die eingenuteten Trittstufen aus Eiche auf und bilden zusaammen mit den Setzstufen ein stabiles Faltwerk, das relativ verwindungsfrei vor der begleitenden Wand stehen kann. Das Geländer aus schlanken Rechteck-Hohlprofilen ist an den Setzstufen verschraubt. Dünne Seile bilden die minimalste Geländerfüllung.

Bildnachweis: Francesca Giovanelli

Bautafel

Architekt: Tijmen Ploeg , Amsterdam-NL
Bauherrinnen: Maartje van Asperen; Noor van Leeuwen
Standort: Herengracht, Amsterdam
Fertigstellung: 2000
Treppentyp: einläufig gerade Mittelholmtreppe

Zum Seitenanfang

Die rostbraune Treppenskulptur durchschneidet als aufwendiges Faltwerk aus Kupfer den Raum

Die rostbraune Treppenskulptur durchschneidet als aufwendiges Faltwerk aus Kupfer den Raum

Wohnen

Villa las Brisas in Palma de Mallorca

Faltwerk aus speziell gefertigten Kupferpaneelen als zentrale Verbindungstreppe

Die Stahltreppe verbindet die Küche mit dem Galeriegeschoss

Die Stahltreppe verbindet die Küche mit dem Galeriegeschoss

Wohnen

Dachgeschossausbau in München

Auskragende Stahlstufen ohne sichtbare Befestigung

In den weiß gehaltenen Räumen wirkt die schwarz lackierte Treppe wie ein Ausstellungsstück.

In den weiß gehaltenen Räumen wirkt die schwarz lackierte Treppe wie ein Ausstellungsstück.

Wohnen

Loft in Amsterdam

Einläufige Faltwerktreppe

Wohnen

Wohnhausumbau in Schwerin

Einläufige "gefaltete" Lochblechtreppe

Vom unteren Hang führt eine Gitterrosttreppe zur Terrasse hoch. Links aussen sieht man den vorkragenden Steg des oberen Zugangs.

Vom unteren Hang führt eine Gitterrosttreppe zur Terrasse hoch. Links aussen sieht man den vorkragenden Steg des oberen Zugangs.

Wohnen

Experimentalhaus in Stuttgart

Zweiläufige Treppen mit Wendepodest

Treppe vor schwarzer Begleitwand

Treppe vor schwarzer Begleitwand

Wohnen

Loftausbau in Herzebrock

Einläufige Treppe als Stahlfaltwerk

Die freistehenden Treppen vor der Fassade

Die freistehenden Treppen vor der Fassade

Wohnen

Geschosswohnungen in Graz

Zweiläufige Außentreppen mit Wendepodesten

Wie eine Predigerkanzel steht die Treppe im Raum

Wie eine Predigerkanzel steht die Treppe im Raum

Wohnen

Reihenhausumbau in Amsterdam

Einläufige Mittelholmtreppe

Elegant hebt sich der gelbe Linoleumbelag der Betonstufen vom schwarzen Schieferboden des Erdgeschosses ab.

Elegant hebt sich der gelbe Linoleumbelag der Betonstufen vom schwarzen Schieferboden des Erdgeschosses ab.

Wohnen

Wohnhaus in Leiterhofen bei Augsburg

Einläufige Beton-Kragtreppe

Die Birkenholzkonstruktion der Trogtreppe steht auf einem archaisch anmutenden Fluss-Kieselboden.

Die Birkenholzkonstruktion der Trogtreppe steht auf einem archaisch anmutenden Fluss-Kieselboden.

Wohnen

Wohnhaus in Sieseby/ Schleswig-Holstein

Einläufige Holztreppe in Trogbauweise

Wohnen

Wohnhaus in Siegen

Einläufige Treppe mit Antrittspodest

Zweiläufige Treppe mit Zwischenpodesten in dem gläsernen Zwischentrakt

Zweiläufige Treppe mit Zwischenpodesten in dem gläsernen Zwischentrakt

Wohnen

Wohnhaus im Taunus

Zweiläufige Treppe in gläsernem Zwischentrakt