Jugendgästehaus in Dachau

Tragbolzentreppe mit degressiver Steigung

Das Jugendgästehaus nimmt die zunehmende Zahl der ausländischen Jugendlichen, die das Konzentrationlager Dachau besuchen, auf. Eine Stiftung, die sich darum bemüht hat, betreibt das Gästehaus wie eine Jugendherberge, wobei auch Seminare und Arbeitsgruppen zur intensiveren Auseinandersetzung mit der Geschichte beitragen.
Die Räume gruppieren sich um eine zentrale Halle, in der auch große Gruppentreffen und Veranstaltungen stattfinden können. Im Grundriss besteht das Gebäude aus zwei parallelen Flügeln, die Schlafräume befinden sich im Obergeschoss. Dort verbindet eine Brücke die beiden Flügel quer durch die Halle hinweg.

Gallerie

Treppe
Die Treppe sieht in der Ansicht sehr schlicht aus. Beim Begehen hat man das Gefühl, dass irgend etwas unregelmäßig ist. Unten - am Antritt - beginnt das Steigungsverhältnis mit 17,8/28 cm, oben - am Austritt - endet es sehr flach mit 15/34 cm.
Tatsächlich verändert sich das Steigungsverhältnis der Stufen von unten nach oben nicht.
Je Stufe ist die maximale Toleranzabweichung der Stufenhöhe bis zu 5 mm ausgenutzt; dafür wird die Trittstufentiefe nach der Blondel´schen Formel (2 a + s = 63 cm) angepasst.

Diese progressive bzw. degressive Zunahme des Steigungsdreiecks war den Bauherrn nicht leicht zu vermitteln. Es lag im Rahmen der alten DIN 18065, welche nach der Novellierung jetzt vorschreibt, dass sich in einem durchgehenden Treppenlauf das Steigungsverhältnis nicht ändern darf.
Diese Festlegung wird von einigen Treppenforschern in Frage gestellt, da Unfallstatistiken nicht bewiesen haben, dass dadurch eine Stolpergefahr entsteht.
Wir möchten dieses Experiment, das nur der Pfiffigkeit des Architekten zu verdanken ist, deshalb auch unter dem Titel Sonderbauten einordnen.

Bildnachweis: James Lürman

Bautafel

Architekt: Prof. Dr. Hierl BDA, München
Mitarbeiter: B. Franke
Bauherr: Stiftung Jugendgästehaus
Standort: Dachau
Fertigstellung: 1998
Treppentyp: Einläufige gerade Treppe

Zum Seitenanfang

Die Treppenskulptur im Innenhof der Mailänder Universität

Die Treppenskulptur im Innenhof der Mailänder Universität

Sonderbauten

Temporäre Skulptur Scale Infinite in Mailand

Konstruktion aus sechs vorgefertigten ineinander geschobenen Treppen

Die sechs Meter hohe Wendeltreppe entwickelt sich aus einem ovalen Treppenauge und bildet den Mittelpunkt des Schankraumes

Die sechs Meter hohe Wendeltreppe entwickelt sich aus einem ovalen Treppenauge und bildet den Mittelpunkt des Schankraumes

Sonderbauten

Brasserie Les Haras in Straßburg

Gewendelte Treppe als dynamische Rauminstallation

Der hölzerne Pavillon am Flussufer ist öffentlich begehbarer Raum, Installation und Veranstaltungsort zugleich

Der hölzerne Pavillon am Flussufer ist öffentlich begehbarer Raum, Installation und Veranstaltungsort zugleich

Sonderbauten

Holzpavillon Gjennomsikten in Porsgrunn

Treppe, Treffpunkt, Theaterbühne

Der optisch endlos weiterführende Weg ist eine Täuschung: Erreicht man einen bestimmten Punkt, endet die Treppe abrupt

Der optisch endlos weiterführende Weg ist eine Täuschung: Erreicht man einen bestimmten Punkt, endet die Treppe abrupt

Sonderbauten

Treppeninstallation Elastic Perspective in Carnisselande

Möbiusband auf grüner Wiese

Die fächerförmige Aufspreizung der Deckenleuchten unterstreicht die mehrfach gekurvte Bewegungsrichtung der Haupttreppe

Die fächerförmige Aufspreizung der Deckenleuchten unterstreicht die mehrfach gekurvte Bewegungsrichtung der Haupttreppe

Sonderbauten

Presbyterianerkirche in Queens, New York/USA

Mehrläufige überbreite Treppenanlage

Vom Wartebereich der Lobby führt eine eingespannte zweiläufige Treppe mit freiem Wendepodest in die darüberliegende Behandlungsebene. Dahinter der Ausblick in den ruhigen Innenhof des Medizinzentrums.

Vom Wartebereich der Lobby führt eine eingespannte zweiläufige Treppe mit freiem Wendepodest in die darüberliegende Behandlungsebene. Dahinter der Ausblick in den ruhigen Innenhof des Medizinzentrums.

Sonderbauten

Medizinzentrum in Innsbruck/A

Zweiläufige Treppe mit freigespanntem Wendepodest

Die neue Treppe als Hauptzugang zu allen Ebenen verbirgt sich hinter dem expressiven roten Empfangstresen.

Die neue Treppe als Hauptzugang zu allen Ebenen verbirgt sich hinter dem expressiven roten Empfangstresen.

Sonderbauten

Fitnessclub in London/GB

Zweiläufige Stahltreppe mit Wendepodesten

Messe-Stadion (Eishalle) in Dornbirn

Sonderbauten

Messe-Stadion (Eishalle) in Dornbirn

Zweiläufige Treppe mit Brüstungswangen

Blick auf den Treppenturm mit dem holzverkleideten Aufzugskern.

Blick auf den Treppenturm mit dem holzverkleideten Aufzugskern.

Sonderbauten

Skisprungschanze in Willingen

Einläufige Treppe mit Gitterroststufen

Kreuzweise wurden die Trittstufen gegen Glasbruch unterspannt

Kreuzweise wurden die Trittstufen gegen Glasbruch unterspannt

Sonderbauten

Gästehaus in Atami/J

Zweiläufige Glasstufentreppe mit Wendepodesten

Die Bewegungsströme der auf- und absteigenden Besucher verlaufen getrennt.

Die Bewegungsströme der auf- und absteigenden Besucher verlaufen getrennt.

Sonderbauten

Aussichtsturm in Stuttgart

Einläufig gekurvte Treppen als Doppelhelix

"Dreiecks-Ohren"

"Dreiecks-Ohren"

Sonderbauten

Landschaftsprojekt am Neusiedler See/A

Dreiläufige Treppenanlage

Einfach und schnell konnte die Haupt-Tragkonstruktion aus Stahlbetonfertigteilen aufgestellt werden

Einfach und schnell konnte die Haupt-Tragkonstruktion aus Stahlbetonfertigteilen aufgestellt werden

Sonderbauten

Wetter-Radarturm am Flughafen Dresden

Treppenturm mit Wendepodesten

Zwischen hohen Wänden aus Weißbeton steigt der Friedhofsbesucher zu den neuen Urnengräbern.

Zwischen hohen Wänden aus Weißbeton steigt der Friedhofsbesucher zu den neuen Urnengräbern.

Sonderbauten

Erweiterung eines Friedhofes an der Cote d´Azur/F

Mehrläufige gerade Treppe mit Zwischenpodesten

Auch wenn der Turm heute noch etwas verloren im Blau des Nachmittaghimmels steht, werden in ein paar Jahren die Baumkronen diesen optisch in das Gesamtkonzept einbinden.

Auch wenn der Turm heute noch etwas verloren im Blau des Nachmittaghimmels steht, werden in ein paar Jahren die Baumkronen diesen optisch in das Gesamtkonzept einbinden.

Sonderbauten

Aussichtsturm im Oerliker Park/CH

Spindeltreppe mit Hohlzylinder

Gesamteindruck der Halle

Gesamteindruck der Halle

Sonderbauten

Jugendgästehaus in Dachau

Tragbolzentreppe mit degressiver Steigung

Die unteren zwei Drittel sind aus Stein, das letzte Drittel aus Stahl und Glas

Die unteren zwei Drittel sind aus Stein, das letzte Drittel aus Stahl und Glas

Sonderbauten

Jahrtausendblick in Steinbergen

Himmelstreppe