Rathausannex in Aarhus

Mehrläufige Treppenanlage mit Brückenpodesten

Die Gegend um Jaegergardsgade in Aarhus ist einerseits durch eine offene Bebauung und anderererseits durch eine geschlossene Blockstruktur gekennzeichnet. Durch den neuen Annex wurden breite Passagen zu dem gegenüberliegenden Zentralwerkstattbereich der Dänischen Eisenbahn (DSB) geschaffen. Die neuen Gebäudeteile nehmen Bezug zum kleinteiligen Charakter der umgebenden Bebauung: Sie gliedern sich um kleine Einschnitte und bilden Rücksprünge aus. Bei der Planung des großen Foyers liessen sich die Architekten vom Rathaus in Aarhus, das nach der Planung von Arne Jacobsen und Erik Moller 1942 erbaut wurde, inspirieren. Es läuft quer durch das Haus und bildet damit das Rückgrat des Annexes. Die große lichtüberflutete Halle dient als Dreh-und Angelpunkt der öffentlichen Erschließung. Hinter geschlossenen Wandscheiben befinden sich die einzelenen Büros. Verglaste Besprechungsinseln kragen in den hohen Luftraum aus.
Auf der polierten dunklen Natursteinfläche der Eingangszone schwebt der Informations- und Empfangstresen wie eine Insel.

Gallerie

Treppe
Im gebäudehohen Luftraum hängen die einzelnen Treppenläufe wie labile Stäbe an den Vorderkanten der Galeriebrücken. Analog zur Konstruktion der Brückenstege sind auch die Treppenlaufe ausgebildet: Ein gekröpfter Mittelholm lagert von Tragbalken zu Tragbalken der Stege auf. Das Zickzack der Laufplatte ist mit einem sichtbaren Untertritt hinterschnitten. Die Treppenplatte verjüngt sich zum Rand hin auf das statisch - gerade noch - Erträgliche, so dass die seitliche Ansicht sehr filigran wirkt. Die eigentliche Tragkonstruktion ist weiß verputzt. Der Holzbelag der Treppe passt sich wie ein Teppich dem Verlauf von Tritt- und Setzstufen an und wirkt durch das Zickzack des begleitenden Stahlrahmens als Halterung für das Stabgeländer sehr dünn. Einfache Rundholzprofile als Handlauf versteifen die minimalisierten Geländerfüllungen.

Bildnachweis: Ivar Mjell

Bautafel

Architekten: 3XNielsen: Lars Frank Nielsen, Kim Herforth Nielsen, DK-Aarhus
Mitarbeiter: Lars Due Jensen, Lars Kjemtrup, Jette von Oettingen, Carsten Olsen, Kim Christiansen, Malene Knudsen, Flemming Christiansen
Tragwerk: Ramboll, Aarhus
Bauherr: Gemeinde Aarhus
Standort: Aarhus, Jaegergarden
Fertigstellung: 2001
Treppentyp: mehrläufig gerade mit Wendepodesten auf Brückenstegen

Zum Seitenanfang

Die weißen Einbauten bilden einen strahlend-hellen Kontrast zum Bestand: links der Konferenzsaal, mittig der Luftraum mit Spindeltreppe, rechts die Räume der Geschäftsleitung

Die weißen Einbauten bilden einen strahlend-hellen Kontrast zum Bestand: links der Konferenzsaal, mittig der Luftraum mit Spindeltreppe, rechts die Räume der Geschäftsleitung

Büro/​Verwaltung

Umbau einer Fabrikhalle in Peking

Weiße Spindeltreppe aus Stahl als Blickfang in offener Bürolandschaft

Auf einer künstlichen Halbinsel erhebt sich die weiße Sternform über einer dunklen Basis – separiert, und doch weithin sichtbar symbolisiert sie die Reichweite der UN in alle Welt

Auf einer künstlichen Halbinsel erhebt sich die weiße Sternform über einer dunklen Basis – separiert, und doch weithin sichtbar symbolisiert sie die Reichweite der UN in alle Welt

Büro/​Verwaltung

Hauptsitz der UN in Kopenhagen

Ausgreifende Treppenskulptur symbolisiert Dialog

Die markante Treppe führt vom Foyer zum Obergeschoss mit Kantine und Büroräumen als ultraleichte gefaltete Stahlblechkonstruktion

Die markante Treppe führt vom Foyer zum Obergeschoss mit Kantine und Büroräumen als ultraleichte gefaltete Stahlblechkonstruktion

Büro/​Verwaltung

Gerichtsgebäude in Tarnby

Einläufige Faltwerktreppe

Büro/​Verwaltung

Bürogebäude in Steenwijk/NL

Einläufige Treppen

Kühle Eleganz im neuen Treppenhaus

Kühle Eleganz im neuen Treppenhaus

Büro/​Verwaltung

Bürohaus in Hamburg

Zweiläufige Treppe mit Glasgeländer

Artifizieller Charakter der Treppenschrauben

Artifizieller Charakter der Treppenschrauben

Büro/​Verwaltung

Erweiterung Centraal Beheer in Apeldoorn/NL

Einläufig gewendelte Treppen

Treppenhaus im Gemeinschaftshaus:Zwei Treppenläufe führen auf ein Zwischenpodest, von dem ein dritter Lauf zur obersten Ebene führt.

Treppenhaus im Gemeinschaftshaus:Zwei Treppenläufe führen auf ein Zwischenpodest, von dem ein dritter Lauf zur obersten Ebene führt.

Büro/​Verwaltung

Gemeinschaftshaus der Botschaften der Nordischen Länder in Berlin

Dreiläufige Treppe mit Glasbrüstung

Geschlossene, weiß gestrichene Brüstungen an den Treppenwangen und den Galeriekanten  wurden aus Stahlblech mit Quadrathohlprofilen als Aussteifung gefertigt.

Geschlossene, weiß gestrichene Brüstungen an den Treppenwangen und den Galeriekanten wurden aus Stahlblech mit Quadrathohlprofilen als Aussteifung gefertigt.

Büro/​Verwaltung

Ärztehaus in Pamplona/Spanien

Zweiläufige Brüstungswangen-Treppe

Das Gebäude säumt die Uferliniezwischen Ill und Rhein-Marne-Kanal.Im Hintergrund der aufgelöste "Parlamentsturm".

Das Gebäude säumt die Uferliniezwischen Ill und Rhein-Marne-Kanal.Im Hintergrund der aufgelöste "Parlamentsturm".

Büro/​Verwaltung

Europaparlament in Strasbourg/F

Doppelhelix-Wendeltreppen

Die Konstruktion des Treppenzickzacks ist auf ein dezentes Erscheinungsbild angelegt.

Die Konstruktion des Treppenzickzacks ist auf ein dezentes Erscheinungsbild angelegt.

Büro/​Verwaltung

Rathausannex in Aarhus

Mehrläufige Treppenanlage mit Brückenpodesten

Alle Möglichkeiten zur Raumeinsparung wurden genutzt.

Alle Möglichkeiten zur Raumeinsparung wurden genutzt.

Büro/​Verwaltung

Architektenatelier in Satteins/Schweiz

Einläufige Treppe als Treppenmöbel und Planschrank

Bundeskanzleramt Berlin

Büro/​Verwaltung

Bundeskanzleramt Berlin

Konvexe Treppenpyramiden

Mäanderförmig schlängeln sich Treppenläufe entlang der Glasfassade

Mäanderförmig schlängeln sich Treppenläufe entlang der Glasfassade

Büro/​Verwaltung

Verwaltungsgebäude in Leipzig

Zweiläufige Treppen mit Wendepodesten

Der Blick in den Lichthof mit der dahinterliegenden Treppenskulptur

Der Blick in den Lichthof mit der dahinterliegenden Treppenskulptur

Büro/​Verwaltung

Bankgebäude in Wien/A

Vierläufige Treppen mit gemeinsamen Zwischenpodesten

Die freie Form des Oberlichts korrespondiert mit der Gebäudeform

Die freie Form des Oberlichts korrespondiert mit der Gebäudeform

Büro/​Verwaltung

Bankgebäude in Münster

Mikado aus geätzten Glastrittstufentreppen

Fünf Läufe hintereinander verbinden als Himmelstreppe alle Bürogeschosse.

Fünf Läufe hintereinander verbinden als Himmelstreppe alle Bürogeschosse.

Büro/​Verwaltung

Verwaltungsgebäude in München

Himmelstreppe